nt gleich nfm ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von esch15 10.01.11 - 15:23 Uhr

hallo,
war heute beim arzt.
er hat die nackenfalte gemessen. per us. /genauso wie er auch die ssl etc misst.

ist es dasselbe wie eine nfm oder wird die anders gemessen. ich lese hier teilweise das die bezahlt werden muss!!??

ich musste nix bezahlen, bin 28 j alt, also auch nicht risikoschwanger...

achja ergebnis war 1,1 also alles okay
lg
esch 15
12+6 ssw

Beitrag von connie36 10.01.11 - 15:25 Uhr

hi
die meisten düsen hier immer gleich zum humangenetiker, in der hoffnung, noch mehr sehen zu können als beim norml. gyn.
meine machte das auch in allen ss...sie schaute nach der nackenfalte, und dem restl. zwerg.
beim humangenetiker, den man ohne üw, selber zahlen muss...sind halt die geräte meist noch etwas besser...
viele hoffen da schon insgeheim auf ein outing.
wenn deine gyn einen guten blick auf die nf haben konnte, und nix auffälliges sah, vertrau ihr.
lg conny 35.ssw risikoss, und ohne alle zusatzuntersuchungen.

Beitrag von sweetdreams85 10.01.11 - 15:30 Uhr

hi,

jeder FA schaut sich die Nackenfalte an.

Wenn sie auffällig ist wird man zum spezialisten geschickt.

Wenn man ein 100 % ergebnis haben will, muss man zahlen.... also wenn du von dir aus sagst du willst ne kontrolle haben. Haben sie mir auch angeboten.

lg

Beitrag von knackundback 10.01.11 - 15:31 Uhr

Es gibt da glaube ich schon einen Unterschied.

Meine FÄ hat mich überwiesen weil Sie meinte das
1. Ihr Gerät bei weitem nicht so gut wäre wie bei dem Spezialisten und dieser
2. viel mehr Erfahrung hätte.
Sie machen ja NUR sowas.

Es wurde dort auch nicht nur die Nackenfalte gemessen sondern auch das Nasenbein (?) (und ganz viele andere Sachen so nebenbei wie Herz etc).

Es spielen ja auch mehrere Faktoren eine Rolle. Eben die Nackenfalte/Nasenbein, Alter, evtl. Erkrankungen in der Familie vorhanden (?).

Wenn Du jedoch in keine Risikogruppe fällst wird der kurze Blick Deines FA wohl ausreichen.

LG

Miri

Beitrag von xan-san 10.01.11 - 15:31 Uhr

Bei mir hat die Gyn auch bei der normalen VU über die Nackenfalte geschaut.
Wert war auch absolut unauffällig... und ich denke, dass der Wert bei einem moderneren Gerät nicht viel abweichen sollte :)

Also alles bestens ;-)

LG Xana (#ei13+1)