Nix passiert gar nix

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 10.01.11 - 15:28 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

war heute beim Doc und es hat sich noch gar nichts getan. #zitter Klar habe noch etwas Zeit aber trotzdem hat man ja auch en paar Wehen auf dem CTG gehofft oder so. MUMU hat er heute gar nicht kontrolliert :-( Erst nächste Woche wieder. Er meitn aber auch es kann auch von heute auf morgen los gehen. Aber nach dem Befund. Na ja die KLeine soll ihre Zeit haben.

Wem geht es noch so der auch im Januar ET hat dass sich noch gar nichts tut???


LG Yasmin mit Navleen ET-20 #verliebt

Beitrag von yttrium 10.01.11 - 15:29 Uhr

Hi habe zwar erst Anfang Februar ET aber lt Ärztin kann es auch bei mir jeden Moment losgehen. Tja ich hoffe er bleibt nicht so lange drin, damit ich ihn noch rausquetschen kann ;-)
lg yasmin

Beitrag von tekelek 10.01.11 - 15:32 Uhr

Hallo Yasmin !

Na, Du wirst aber langsam wirklich ungeduldig #liebdrueck ...
Bei mir tut sich auch nichts, obwohl ich über 2 Wochen vor Dir ET habe ! Die meisten Kinder kommen übrigens eher nach dem ET, nur 1/3 vor dem ET !

Liebe Grüße,

Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -4), der sicher mindestens noch bis zum ET im Bauch bleiben wird ...

Beitrag von kerstini 10.01.11 - 15:32 Uhr

Ja aber du hast doch noch fast 3 Wochen #kratz

Was soll ich da sagen? Ich habe seit über 4 wochen immer wieder Wehen (teilweise extrem schmerzhaft), der Schleimpfropf is weg, MuMu is auf, Köpfchen im Becken und trotzdem tut sich nix. Außer Schmerzen hab ich da nix davon!

Immer ganz ruhig bleiben. Außerdem ist dein Termin ja auch vorverlegt worden oder? Das heißt wenn du Pech hast musst du noch länger warten als die 3 Wochen!

Dir gehts doch gut, versteh nicht warum immer alle wollen das die Kleinen dann früher kommen! Die brauchen doch die Zeit!


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt

Beitrag von wendy82 10.01.11 - 15:35 Uhr

Hast ja auch noch etwas Zeit also nimm es nicht so ernst;-) Was rein geht kommt auch wieder raus. Also Braucht man da keine Sorgen haben, gib ihr die Paar Tage noch. Sie wird schon kommen und Du bist ja auch noch nicht über den ET von daher mach dich nicht so verrückt.

Beitrag von janimausi 10.01.11 - 15:43 Uhr

Mach dir und deinem kind nich soon Stress...

Genieß die Zeit, die er noch in deinem Bauch ist. Mach was schönes mit deinem Mann, geh mit Freundinnen nochmal schön inne Bar, später hast du für so was keine zeit mehr.

Außerdem hat dein Krümel noch 3 Wochen, also lass ihm die, die sind super wichtig!!

Mein Zwerg hat mich 7 Wochen vor dem ET aufgeschreckt mit Vorwehen.
Seitdem hab ich ständig geweht und war letztendlich 11 Tage überm Termin, als er sich dazu entschlossen hat doch mal auf die Welt zu kommen...

Also ruhig Blut.

LG Janina mit Logan (3) fest an der Hand

Beitrag von apfelkern812 10.01.11 - 16:26 Uhr

Bei mir tut sich auch nichts..

Darf schon alle 2 Tage zur CTG Kontrolle gehen, und dann sind nur kleine Kontraktionen zu sehen... Echt deprimierend...

Hoffe, dass es bald losgeht oder die Fruchtblase platzt...

LG Naddi + #ei ET+3

Beitrag von meha 10.01.11 - 16:29 Uhr

Hey du...
Nur keinen Stress, du hast noch soo viel Zeit.
Ich hätte eigentlich heute ET, aber bei mir tut sich auch noch nichts (dabei wird es langsam echt anstrengend). Vor drei Wochen war ich noch deutlich fitter auf den Beinen.

Grüßle, Meha mit Lena (2,5 J.) und ihrem kleinen Brüderle in Mamas Bauch

Beitrag von maerzschnecke 10.01.11 - 17:34 Uhr

Bei mir ist noch nicht viel passiert. GMH ist wohl etwas kürzer, aber sonst MuMu absolut bombenfest, ich hatte noch nicht mal richtige Senkwehen, der Bauch ist immer noch ziemlich oben. Meine Kleine hängt mir immer noch mit dem Popo im Rippenbogen und macht sich breit.

Bei mir besteht aber die 'Gefahr', dass -wenn sich neben dem Bluthochdruck ein weiteres Symptom für Präeklampsie abzeichnet- eingeleitet wird. Ich heule seit Tagen deswegen immer wieder Rotz und Wasser, weil ich einfach glaube, dass die kleine Schnecke noch nicht ganz fertig ist #schmoll und noch nicht raus will.

Der Arzt in der Schwangerenambulanz hat mir am Freitag eröffnet, dass wir uns nun von Woche zu Woche hangeln. Ich befürchte aber, dass sie nicht bis zum ET warten wollen, sondern ggf. bei 39+x einleiten wollen. Mein nächstes Ziel soll laut Arzt jetzt 38+0 (das ist am Freitag) sein - dann wird weiter geschaut.

Morgen habe ich wieder VU bei meiner FÄ und anschließend Termin in der Schwangerenambulanz zur weiteren Besprechung. Ich habe echt Bammel, dass sie doch ganz kurzfristig die Einleitung machen wollen #zitter.