Wie handhabt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadohm1008 10.01.11 - 15:31 Uhr

Hallo,

also ich muss mal kurz etwas ausschweifen.
Befinde mich derzeit noch in der Fortbildung zur Fachwirtin. Mache das seit 2009 auf Abendschule, sprich ich gehe 2 x die Woche abends noch in den Unterricht. Dies aber nur noch bis zum 14.2. danach kommt die heisse Prüfungsvorbereitungsphase.
Unsere Maus war geplant, sie war kein "Unfall". Doch jetzt tut es mir schon ein bisschen leid, dass ich mich nicht soooo viel um sie kümmern kann wie ich es eigentlich gerne will, da ich noch die Bücher hab in die ich zwischendurch mal gucken muss.
Ich beschäftige mich schon mit ihr, gehe mit ihr spazieren, spiele mit ihr, lache viel mit ihr. Aber mir kommt es dennoch so vor, als würde ich zu wenig machen.
Sie liegt manchmal neben mir und ich guck in die Bücher, dann denke ich, ihr muss doch langweilig sein, da ich sie ja auch nicht fördere. Gut sie ist jetzt erst 11 Wochen jung, aber müsste ich nicht mehr mit ihr machen?
Manchmal liegt sie den lieben langen Tag bei mir und das wars. Aber das kann doch nicht lebensfüllend sein!? Fühle mich echt schon teilweise als schlechte Mutter. Aber ich will doch nur noch den Kurs hinter mich bringen, weil dieser echt teuer war und im Mai hab ichs ja geschafft.
Gibt es hier noch andere Mütter die auch in einer ähnlichen Situation sind und mich gerade mal was aufheitern können???

LG
Sandra und Isabell #verliebt

Beitrag von anni1610 10.01.11 - 15:46 Uhr

Hi,

ich finde du solltest dich da jetzt nicht verrückt machen!
Du beschäftigst dich ja mit deinem Baby, spielst mit ihm und es kriegt frische Luft. Alles gut ;-)

Ein Baby kann ruhig mal einfach so rumliegen und sollte nicht in jeder Wachphase pausenlos bespaßt werden. (so finde ich jedenfalls)

Ich spiele auch mit meinem Sohn, schleppe ihn umher, wir gehen raus usw. Aber manchmal liegt er auch nur in seinem Kuschelnest oder in der Wippe und wir gucken dann Fernsehen oder ich koche, putze usw. usw.

Dann spielt er mit seinen Fingern oder schaut durch die Gegend. :-D

Keine Sorge, deinem Baby geht es auch ohne 24Stunden Bespaßung gut.

LG
Anni&Paul 13Wochen #verliebt

Beitrag von ryja 10.01.11 - 21:46 Uhr

ich bin zwar nicht in einer ähnlichen Phase, aber meine Kleine hat eine große Schwester, um die ich mich auch noch kümmern muss und liegt halt öfter einfach mal rum oder muss im Tragetuch mit, wenn ich mit der Großen was mache.
Mach dich nicht verrückt. Sie ist ja zufrieden . sonst würde sie brüllen.