hat schon mal jemand anzeige wg. betruges erstattet?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Lesen Sie bitte unsere
Ratschläge für den sicheren Handel im Internet!

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • nur eine Diskussion mit Angeboten (inkl. Alben etc.) und eine andere mit Gesuchen pro Tag
  • Alben etc. nur einmal am Tag posten
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten, Selbsthergestelltes oder ähnliches (Im Zweifel bitte erst bei uns nachfragen)
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Die Päckchen-Liste hilft dabei, Käufer und Verkäufer besser kennenzulernen oder zu bewerten.

Beitrag von hasifm 10.01.11 - 15:46 Uhr

hallo,

frage steht ja schon oben. habe auf hood.de was ersteigert und bekomme keine ware.möchte online anzeige erstatten und wüßte gern wie sowas abläuft ,was genau passiert und wie meine chancen stehen ,so etwas zu erreichen?!


lg susi

Beitrag von kaltesherz0907 10.01.11 - 16:50 Uhr

kann man das nicht über hood abwickeln? hast du überwiesen? und wann? oder paypal benutzt?

Beitrag von hasifm 10.01.11 - 17:08 Uhr

ne, hood schreibt den verkäufer nur mal an und empfehlen das man anzeige erstatten soll.
habe normal überwiesen, leider kein paypal und überwiesen habe ich am
09.12.2010 .kann es also auch nicht mehr zurückholen.
son mist auch!

Beitrag von kaltesherz0907 10.01.11 - 17:14 Uhr

und den käufer hast schon angeschrieben? wieviel geld wars denn? ich finde mit deisem sofotz. anzeigen kann man auch was behutsamer umgehen...kann ja den Verk. erstmal anschreiben.....oder hast das schon?

Beitrag von hasifm 10.01.11 - 17:24 Uhr

na klar! habe zuerst mehrfach angeschrieben und höflich gefragt. dann aufgefordert,dann angeboten auch das geld zurückzunehmen.nix null reaktion.dann mit anzeige gedroht, da kam dann es wäre versendet worden.und nun wieder nix, keine ware und keine antwort auf mails.auch auf die erneute von hood keine antwort. statt dessen wird fleißig weiter zeug eingestellt und verkauft.das muss ich mir so echt nicht gefallen lassen!