Aufeinmal ist mir Hundeübel in der 18. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffken80 10.01.11 - 15:47 Uhr

Man Mädels,

mir ist so schlecht.

Bin jetzt in der 18. SSW und seit einer Woche ist mir nur noch schlecht. Ich hab Sodbrennen und Magenschmerzen. Mag schon gar nichts mehr essen und sogar von Wasser wird mir schlecht. Wenn ich mir dann den Finger in den Hals stecke wird es kurzzeitig nen bisschen besser, aber ist ja nun auch keine Lösung und ganz schön eklig.

Wo kommt es auf einmal her. Hatte es in den ersten 9 Wochen das mir leicht schlecht war, aber so schlimm.

Hat jemand Tips, was ich dagegen machen könnte?

LG Steffken

Beitrag von zappelphillip 10.01.11 - 15:48 Uhr

http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/alles-ueber-hebammen/schwangerschaftsuebelkeit.html



Schau da mal nach!!!!

Beitrag von poky81 10.01.11 - 16:11 Uhr

Ich würde sagen, dass das ne Hormonumstellung sein könnte..... Dein kleines Wunder wächst ja in Stadien und da haben wir immer Hormonschübe. Manche merken das, andere nicht. Ich hatte zwischen der 16. und 22. SSW permanend Migräne und Übelkeit. Bin jetzt 27. SSW und jetzt geht es mir gut:-)

Beitrag von sizzy 10.01.11 - 16:35 Uhr

Ich hab bei Sodbrennen sehr gute Erfahrungen mit Gaviscon gemacht. Schmeckt am Anfang nicht besonders lecker, aber man gewöhnt sich schnell dran.
Die Übelkeit war damit auch schon etwas abgeschwächt.
Ich würd dir auch raten, nicht den Finger in den Hals zu stecken, erstens logischerweise weil du deinem Körper das wenige was du isst wieder wegnimmst und du zurzeit viele Vitamine und Minerale brauchst. Zweitens wird sich das Sodbrennen damit garantiert nicht bessern!

Beitrag von cocopet 10.01.11 - 16:53 Uhr

Hallo,

hmm, klar kann das wieder kommen, aber sonst höre ich davon oft erst wieder im letzten Drittel...

Ich würde das mal der FA erzählen, und / oder, wenn Du schon eine hast, Deiner Hebamme. (Ist ja auch ein guter Anlass, schon mal nach einer zu suchen!)

Für mich klingt der Zeitpunkt doch ungewöhnlich - ob das gerade ein Wachstumsschub Deines Krümels ist, weiß ich auch nicht...

Gute Besserung!!

Cocopet