wir sind so blöd!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von wishes 10.01.11 - 16:13 Uhr

bin total durcheinander. ich bin seit 6 monaten mit meiner großen liebe zusammen. wir kennen uns schon über 9 jahre. also wir kennen uns schon sehr gut. ich hab eine 3 jährige tochter. so, dass zu den grunddaten.

letzten monat hab ich die pille abgesetzt. also ende dezember. am 26. hab ich die letzte genommen.
ich hatte am sonntag meinen eisprung. den hab ich auch gemerkt. nun kommt es zu der dummheit.
freitag hatten wir sex. aber ohne verhütung. wir wollten natürlich aufpassen. aber da wars zu spät. er ist in mir gekommen. und vom rechnen her, fiel das natürlich in meine fruchtbaren tage. nun haben wir angst. ich wollt zwar immer ein 2. kind. aber doch noch nicht jetzt sofort. ich meine, wir sind grad erst 6 monate zusammen. er geht schon davon aus, dass ich nu ss bin. er is fix und fertig. er hätte lieber, wenn ich abtreibe. aber er überlässt mir die entscheidung. seit freitag bin ich total durcheinander. kann man echt so viel pech haben? aber auf der anderen seite, dummheit muss bestraft werden. wobei es mir schwer fällt zu sagen, dass es eine strafe ist. was mach ich nur?

Beitrag von katzeclea 10.01.11 - 16:20 Uhr

Hallo,

ich habe gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit einer ss bei 25% liegt auch wenn mann den ES genau getroffen hat. Im durchnschitt benötigt ein gesundes Paar ca. 6 Monate um ss zu werden. Vielleicht habt ihr ja glück.

Grüße

Beitrag von erdbeer-hase 11.01.11 - 21:10 Uhr

Also das ist nicht ganz richtig
Mein Partner und ich haben auch keine 6 Monate gebraucht #kratz
Erster Übungszyklus und -zack- war ich schwanger
Hatte einen Monat zuvor die Pille abgesetzt

Beitrag von meandco 10.01.11 - 17:51 Uhr

ich an deiner stelle wär schwanger #cool#schwitz

und was bitte wär da dran pech? ihr habt ohne verhütung miteinander geschlafen #augen was hätte das werden sollen? coitus interruptus?? schon mal was vom lusttropfen gehört - der kann genauso #schwanger machen ....

also, mal gut, dass er dazu stehen würde wenn es denn so wär, auch wenn er es anders lieber hätte. damit läge die entscheidung bei dir und du hast alle möglichkeiten, bist also zu nichts gezwungen.

lg
me

ps: warum hast du dir nicht gleich die pille danach geholt???

Beitrag von wishes 10.01.11 - 18:08 Uhr

du hast volkommen recht. aber warum sagst du, an deiner stelle wäre ich ss?
damals bei meiner tochter hab ich 9 monate gebraucht.
wir müssen also warten.
warum wir die pille danach nicht genommen haben?
ich glaub wir standen so unter schock. keinem von uns kamm das in dem sinn. erst heut nacht.und da haben wir uns direkt noc mehr geärgert.
wir können ja eh nur abwarten.
und ich hab die pille nur abgesetzt, weil ich sie nicht vertragen hab und weil ich nu die 3 monatsspritze wollte

Beitrag von meandco 10.01.11 - 18:17 Uhr

;-) weil ich bei jeder gelegenheit sofort schwanger werd #augen#schwitz;-) --> also wär ich schwanger an deiner stelle - wenn ich nicht schon schwanger wär #cool

also ärgern bringt jetzt auch nichts mehr. wann hast du nmt - sprich wann kannst du testen?

und falls du schwanger bist (wie du ja sagst, ist ja nicht automatisch so ...) würd ich mir erst mal überlegen wie ich zum baby an sich stehe ... und zu abtreibung, kannst du damit leben, wie schaut deine situation aus mit baby jetzt und wie ohne baby ... was für auswirkungen würde welche entscheidung haben.
dann eben mal alle beratungsstellen abklappern ... informier dich dann einfach gut und triff die entscheidung die sich für dich am richtigsten anfühlt #pro

lg

Beitrag von wishes 10.01.11 - 19:50 Uhr

nmt hab ich am 24.1. also noch 2 wochen zittern.
für mich wäre es sicher nicht das schlimmste. weiß ja was auf mich zukommt. aber für meinen freund.
wir wohnen zur zeit nichtmal in der gleichen stadt. das wollten wir zwar im sommer sowieso ändern. aber dann wäre ich ja schon sehr weit.
ich wusste nur, dass ma die pille danach direkt nehmen muss. also maximal 12 std später

Beitrag von meandco 11.01.11 - 07:32 Uhr

ne ... wär ja blöd mit we ... 72 stunden ...

für deinen freund wird es in jedem fall ein abenteuer wenn es das erste ist - ob jetzt oder später ist ziemlich egal.

die frage ist, ob du, wenn du aus diesem grund abtreibst nicht irgendwann vor der problematik stehst dass du irgendwie ihm die schuld an der abtreibung zuschiebst, da er ja ... auch wenn er die entscheidung jetzt dir überlässt - unterschwellig ist druck da. vergiss das - er hat dir zugesagt das mit dir durchzustehen. triff die entscheidung alleine darauf wie es DIR damit gehen würde - egal welche es ist #pro

das mit dem zusammenziehen klappt schon. müsst ihr noch ne wohnung suchen? prinzipiell lässt sich alles regeln. hier ziehen viele hochschwanger um. ich musste die wohnungsübergabe (fertig ausräumen, reinigen, ausmalen, ...) auch jetzt über die bühne bringen. und obwohl ich noch nicht hoch#schwanger war war es ein prob - ich hatte nämlich die ganze zeit blutungen wegen plazenta über mumu und sollte daher nix tun. war kein spaß, aber gemeinsam haben wir es geschafft ...

also: kopf hoch, das sind hindernisse - und die sind dazu da bewältigt zu werden.

alles gute
me

Beitrag von muckel777 10.01.11 - 18:17 Uhr

Hallo, Du hättest bis zu 72 h Zeit gehabt Dir die Pille danach zu holen. Einer Freundin ging es ähnlich!

Lg.

Beitrag von phami 10.01.11 - 20:16 Uhr

Es ist gar nicht sicher ob das was du gespürt hast wirklich der Eisprung gewesen ist. Nach der Pille kann alles durcheinander sein und es kann zu sogenannten Aktivierungsschmerzen kommen, quasi das Erwachen der Eierstöcke, blöd gesagt. Aber ich hatte damals nach absetzen auch immer mal Schmerzen die Eisprungartig waren, aber es war dann doch kein ES, ich mache NFP daher wusste ich das so genau.
Du kannst wohl nur abwarten und wie schon geschrieben wurde, die Pille danach wäre durchaus eine Option gewesen. Aber hätte hätte sagen bringt nun auch nichts mehr:)

Beitrag von wishes 10.01.11 - 20:46 Uhr

abwarten und tee trinken is angesagt

Beitrag von winniwindel 10.01.11 - 22:56 Uhr

Naja ganz erlich, ich würds behalten. Wenn du noch einen kinderwunsch offen hast.... naja , die kleinen kommen meistens nicht dann wenn sie es sollen. Und dein Mann wird seine Meinung sicherlich ändern, wenn er dich mit zum Arzt begleitet und dann das erste mal das Herzchen schlagen hört!#verliebt

Ich denke du solltest es behalten, wenns so ist. Ihr schafft das schon!

Beitrag von michback 11.01.11 - 13:08 Uhr

Hallo,

warum setzt man die Pille ab wenn man nicht schwanger werden will? Und warum verhütet man nicht anders? Aufpassen ist keine sichere Methode. Und vom aufpassen sind schon viele schwanger geworden.

Was du machst, musst du selbst wissen. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. So ein bisschen beschleicht mich das Gefühl, dass du gar nicht so böse bist eventuell schwanger geworden zu sein. Und wenn er die große Liebe ist, wird er hinter dir und dem Kind stehen.

LG
Michaela

Beitrag von wishes 11.01.11 - 15:02 Uhr

verlassen wird er mich nicht. auf keinen fall.
ich hab die pille abgesetzt, weil ich nur probleme mit der hatte. und über die feiertage war mein arzt nicht da. so konnt ich mir nicht die 3 monatsspritze holen.
unglücklich wäre ich nicht. also ich würde nicht aus dem fenster springen oder so. aber es wäre halt nicht der beste zeitpunkt. mein freund is auf jobsuche, ich fang jetzt ne weiterbidung an. also alles nicht optimal.

Beitrag von gobiam 11.01.11 - 19:47 Uhr

Abwarten. Ich wollte nach kurzer Einnahme der Pille (glaub hab sie n dreiviertel Jahr genommen) wieder ss werden und wurde es wegen der "Nachhaltigkeit" 3 Monate lang nicht, aber meine Zyklen haben sich von der Pilleneninahmelänge weg verschoben (wurden länger)
Vielleicht ist es bei dir auch so.... Macht die Pferde nicht scheu, wartet ab (da es jetzt eh zu spät ist für die Pille danach) machen könnt ihr eh noch nix, außer zur gegebenen Zeit n SST... ihr macht euch nur verrückt... vor allem unnötige Gedanken über Abtreibung usw. Dadrüber könnt ihr immernoch reden wenn du wirklich ss sein solltest.
Gruß

Beitrag von wishes 14.01.11 - 10:44 Uhr

ich schon wieder. seit gestern hab ich nun so en fieses ziehen im unterleib. frag mich schon, was das wieder ist.
in den letzten tagen hab ich soviel nachgedacht. ich hab ja den kiwu. keine frage. auch wenn ich ir das alles anders vorgestellt habe. ich wollt mit meinem freund zusammen wohnen. wir wollten noch warten. sind ja noch relativ jung. ich 21+6 :-p und er 31.
ich bin mir recht sicher, dass nix passiert ist. für irgendwelche anzeichen is es zu früh. klar. aber es is so im gefühl. er sagt ständig, dass wir nun schwanger sind.
ich kann euch auch sagen, warum wir angst haben.
er ist moslem. und für seine eltern, vor allem für sein papa wäre es wohl das schlimmste, wenn er mit MIR ein kind bekommt. er wünscht sich ja immernoch, dass er seinen einzigen sohn verheiraten kann. aber das wird nie passieren. wir lieben uns über alles. seine mama is ganz cool. ich bin so ihre "wunsch-schwiegertochter" könnte man sagen. mit ihr haben wir auch mal drüber gsprochen. sie würde sich über enkel freuen. auch wenn ich das kind bekomme. und keine türkin. sie meinte sogar, sie würde sich über eine enkeltochter freuen. und ihr wunschname wäre melody. das gibt mir hoffnung. aber sein dad?? er is ja immer nett zu mir und so. aber er geht immernoch zu seinem sohn und will ihm irgendwelche türkischen frauen vorstellen. wisst ihr wie ich mich fühle? auch wenn es nichts mit meiner person zu tun hat, is es so schmerzvoll. darum hoff ich, dass es noch nicht gefruchtet hat. ich will einfach noch zeit. seinem vater zu beweisen, dass ich zu seinem sohn gehöre-auch als deutsche! mist, jetzt bekomme ich wieder pipi in den augen.

sorry für das ganze #bla

gruß

Beitrag von wishes 14.01.11 - 10:49 Uhr

http://www.eisprungkalender.com/eisprungberechnung?name=&zyklus=28&xtag=27&monat=12&jahr=2010&monatanzahl=2


und am 7. hatten wir den ungeschützten sex. #zitter