Weihnachtsdeko

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ppg 10.01.11 - 16:56 Uhr

So, Weihnachtsdeko abgebaut und eingemottet für die nächsten 11 Monate.

Die Wohnung sieht jetzt irgendwie so kahl aus *schneuf*. Gut das wenigstens der Christstern auf der Fensterbank üppig blüht

LG Ute

Beitrag von tauchmaus01 10.01.11 - 17:20 Uhr

Bei uns flog heute der Baum endlich raus......hat total Spaß gemacht...
Nordmanntannenmassaker!

Mona

Beitrag von elofant 10.01.11 - 19:54 Uhr

Knut???

Beitrag von christianef. 10.01.11 - 18:05 Uhr

Hallo...

Bei mir seit Samstag...habe mir dann gleich ein paar Primeln #blume#blume gekauft und fühle mich jetzt wieder richtig frisch und "ausgelüftet"!

LG Claudia

Beitrag von asimbonanga 10.01.11 - 18:15 Uhr

Tulpen, Tulpen Tulpen---------dicke Sträuße, vorzugsweise in weiß----------da kommt Frühlingsstimmung ins Haus.

L.G.
Asbo

Beitrag von ppg 10.01.11 - 18:44 Uhr

Ja, ich werde mir morgen eine paar Frühlingsboten kaufen und sie großzügig verteilen :-)

Ute

Beitrag von wasteline 10.01.11 - 20:01 Uhr

Ja, die stehen auch bei mir. Ich liebe weiße Tulpen.

Beitrag von super_mama 12.01.11 - 11:01 Uhr

Hihi, meine sind lila - Lieblingsfarbe und passend zum Wohnzimmer ;-)
Aber so oder so: Tulpen = Frühling

#blume auch hübsch: Krokusse in eine große Schale und ab auf den Tisch

Beitrag von muffy83 10.01.11 - 19:28 Uhr

Huhu,

ich hab letzten Donnerstag meinen Baum und die Weihnachtsdeko weggeräumt.

Leider schaut es bei mir momentan auch etwas kahl aus :-(

Lg

Beitrag von elofant 10.01.11 - 19:53 Uhr

Hab heute meinen Weihnachtskukoloris (mein Göttergatte nennt das immer so) auch weg geräumt.
War nachmittag gleich Primel und Tulpensträuße kaufen.

Morgen werden noch die Fenster frühlingsfrisch dekoriert.












Irgendwie bin ich schon im Frühlingsfieber.... #freu

Beitrag von blinkingstar 10.01.11 - 21:50 Uhr

Ich fand es irgendwie befreiend, die Wohnung zu "entweihnachten". Endlich wieder Platz.

Es ist schön, so lange Vorweihnachts-/ Weihnachtszeit ist... aber jetzt ist auch wieder gut ;-)

Greetz
Blinking#stern (momentan ohne Deko)

Beitrag von schullek 10.01.11 - 22:32 Uhr

also ich finds immer schön, wenn ich das zeug wegpacke. es ist schön vor weihnachten zu dekorieren,l dei weihnachtszeit udn alles. aber dann ist für mich schluss. dann nervt mich das ganze zeug, ich will wieder alles normal haben udn ins neue jahr starten.

lg

Beitrag von gaia1976 10.01.11 - 23:08 Uhr

Ich möchte garnicht wissen, das wievielte Posting das ist zum gleichen Thema...

Ich weiß, dass ich es ja nicht lesen muss, aber wundern tut es mich doch...

Jedes Jahr nach Weihnachten räumen die meisten von uns die Weihnachtsdeko wieder weg, das ist doch normal so, oder?

Bin mal sehr gespannt, ob nach Karneval auch so viele schreiben, dass sie ihr Kostüm wieder ausgezogen haben :-)

Grübelde Grüße
Gaia

Beitrag von puenktchens.mama 10.01.11 - 23:34 Uhr

:-p

Beitrag von thea21 11.01.11 - 07:54 Uhr

Ich lass noch stehen.
Ich habe eh nur Kerzen und den Baum stehen, aber ich bau den nicht ab.

LG

Beitrag von kikaninchen 11.01.11 - 09:21 Uhr

Bei mir ist es umgekehrt.
Ich würde die ganze Weihnachtsdeko so gern raus haben aber ich kann nicht. *schnief*
Ich muss seit letzter Woche strenge Bettruhe einhalten und deshalb kleben hier immer noch die Sternchen an den Fenstern und stehen Nikoläuse rum. Auch der Baum steht noch.
Ich mag den Weihnachtskram ja, aber die Zeit ist für mich jetzt rum und ich sehne mich auch schon sooo nach dem Frühling.
Ich hoffe, dass ich spätestens am Wochenende mit meinem Mann zusammen dazu komme das alles abzubauen.

LG

Beitrag von freckle06 11.01.11 - 10:22 Uhr

Hallo!

Dekoriert war bei uns nicht viel - die Zeit fiel mitten in den Umzug. Dafür stapelt sich das Toilettenpapier im Bad nun bis zur Decke.... :-p Wir hatten einen ganz besonderen Weihnachtsbaum - aus Toilettenpapierrollen. :-) Schön geschmückt mit Kugeln, Lametta, Lichterkette (auf echte Kerzen hatte ich in dem Fall verzichtet :-D ), ca. 1,20 m hoch "gestapelt", natürlich in "Baumform". Wir hatten alle unseren Spaß daran - nur mein Sohn, der Spießer der Familie, hatte etwas länger gebraucht sich daran zu gewöhnen....
Mal schauen, was mir nächstes Jahr einfällt - vielleicht hänge ich dann eingefärbte Tampons dran.....? #rofl

Wie auch immer - ich steh nicht so auf Weihnachtsdeko in Hülle und Fülle, also störts mich auch nicht, das Zeug für die nächsten 11 Monate einzumotten.

Gruß

M. :-)

Beitrag von super_mama 12.01.11 - 11:00 Uhr

Hier war's auch so.
Ich wollte NUR die Weihnachtsdeko abnehmen (Fenster, Kranz, etc schon mal einmotten) der Baum sollte bis zum 13. stehen bleiben, das ist so Sitte in Finnland (da habe ich lange gewohnt) - ich hab mich dann ne Std hingelegt am Sonntag weil ich so Kopfschmerzen hatte und als ich aufstand heulte ich fast los; mein Freund hatte es zu gut gemeint und den Baum auch schon abgeschmückt.
Nun ist alles weg gewesen :-(:-(:-(
Montag Morgen bin ich los, hab frische Tulpen gekauft, das Wohnzimmer gründlich durchgeputzt, umgestellt (unser riesen Baum hatte seeehr viel Platz eingenommen so das Möbel auswandern müssen jedes Jahr zu Weihnachten:-p) und hab es hier mit massig Tulpen frühlingshaft gestaltet.