Kinderwagen..soo viel auswahl

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von antje89 10.01.11 - 17:12 Uhr

Halli hallo :)

suche ja schon ab und an nach einem Kinderwagen. Es gibt ja soviel auswahl...
Habt ihr paar tipps welche ihr empfehlen würdet?
Schaut ihr euch auch tests dazu o.ä.
preislich würden wir so max 300€ ausgeben wollen.

Habt ihr bestimmte Marken die man evtl empfehlen kann?

lg antje und der Bauchzwerg 21.ssw

Beitrag von frickelchen... 10.01.11 - 17:21 Uhr

Was für Kriterien sind dir denn wichtig? z. B. Schwenkräder oder nicht?

Ich wohne auf dem Land/Oberharz. Brauche daher einen stabilen Wagen ohne Schwenkräder! Habe unter dir gepostet. Vielleicht gefällt dir einer!

LG

Beitrag von antje89 10.01.11 - 17:31 Uhr

ich möchte auf jeden fall einen mit schwankbaren rädern, wohne nähe berlin :)
thx

Beitrag von susasummer 10.01.11 - 20:13 Uhr

teutonia cosmo oder einen von hartan vielleicht.Nur kosten die neu mehr.
Ich kaufe aber auch gebraucht,hab da kein Problem mit.
Ich fand den bebidoo alu fly oder so damals auch ganz ok.
Oder einen von Gesslein.Evtl. Vorjahresmodelle.
Aber viel fällt mir nicht ein,am besten mal in den Läden umsehen.
lg Julia

Beitrag von srilie 10.01.11 - 20:22 Uhr

Ich würde an deiner Stelle einen guten gebrauchten Wagen kaufen, wenn du 300 Euro ausgeben willst. Ich kann Teutonia empfehlen, wir hatten den Teutonia Elegance und ich habe ihn letzte Woche für mehr verkauft, als ich damals ausgegeben habe. Es ist eben Qualität.

Beitrag von anna.b206 10.01.11 - 23:07 Uhr

also wir haben einen teutonia cosmo mit schwenkrädern.
im geschäft haben wir sie ausprobieren können, ich fand den am praktischsten.
wollte auch keine feste tragetasche, da kam die softtragetasche von teutonia grad recht - die kann man nämlich zum fußsack umbauen.

gibts bei euch basare? hier bieten sie immer günstige kinderwägen an.
vielleicht findest du ja dort was. oder in der zeitung.

Beitrag von olivia2008 11.01.11 - 06:45 Uhr

Das wichtigste ist bei mir, dass der lenker höhenverstellbar ist, weil mein mann 30cm großer ist als ich.
Zweitens muss der kinderwagen schwenkbare Räder haben, da wir im Touristengebiet es damit einfacher haben.
Drittens wäre es von Vorteil, wenn er einen Schwenkschieber hat, um im Falle von Wind oder Sonne die Richtung unkompliziert ändern zu können.

Was für dich also empfehlenswert ist, hängt davon ab, was euch wichtiger ist. Am besten ist, ihr lasst euch in einem geschäft beraten, denn da kann man die Kinderwagen auch ausprobieren. Oft vergisst man zum Beispiel, dass manche Babywannen oder Tragetaschen so klein sind, dass die Kinder schnell raus gewachsne sind. das kann man vor Ort sich ansehen und abwägen.


lg

Beitrag von mamamadl 11.01.11 - 12:06 Uhr

Hallo.

Also ich rate dir gleich mal dazu,dich in einem Fachhandel bertaten zu lassen ,alles ausprobieren etc. und dann auch dort kaufen!
Würde nicht Online kaufen,da du bei Problemen keinen Ansprechpartner hast! Und es kann immer mal was sein..wie mit dem Auto#augen

Ich pers. rate dir zum Hartan!
Ganu wichtig ist ein Schwenkschieber...denn die Sonne kann die kleinen schon ärgern,besser als jeder Sonnenschirm#pro

Heute erst war ich durch Zufall in einem Babyfachmarkt!
Mir wurde von Gesslein abgreten (würde die Spur nicht halten und kleine Tragetasche,vovon ich mich dann auch selber überzeugte)!

Teutonia wären ansich gut,aber habne sich bei Reperaturen sehr enge und lange Wartezeit!

300,- ist jetzt nicht viel.
Viell erwischt ihr einen guten gebrauchten Harten,den ihr euch vorher mal ansehen könnt!

Haben unseren die Woche an Bekannte für guten Preis verkauft!

LG Madl mit Töchterchen 16 Monate