Eileiterschwangerschat

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von leanthos 10.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich heute auch bei urbia angemeldet.
Leider verlief auch meine erste Schwangerschaft nicht gut. Das befruchtete Ei saß im Eileiter fest. Es folgte eine OP und nun ist erstmal pausieren angesagt. Das fällt uns schon sehr schwer, aber man will ja jedes Risiko vermeiden. Dennoch bleiben weiterhin die Bedenken, ob die nächste Schwangerschaft gut verläuft.

Wer von euch hat mit einer Eileiterschwangerschaft Erfahrungen gemacht?

MfG leanthos

Beitrag von sophiemaus 10.01.11 - 20:35 Uhr

Hallo,

ich hatte leider im Nov. auch eine Elss, habe mich gegen eine OP entschieden. Bei mir hat es sich von selbst zurück gebildet, ich musste regelmäßig zur HCG kontrolle bis der wert unter 5 war. Wir müssen nicht warten und können gleich weiter an Wunschkind Nr. 2 basteln.

Die Angst bleibt aber da das Risiko einer eneuten Elss gestiegen ist.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße
#winke Sophie

Beitrag von miezekatze1971 10.01.11 - 21:59 Uhr

Hallo
habe leider diese Erfahrung auch machen müssen. Ist bei mir schon schon eine ganz Zeit her (2005).
Habe allerdings nicht gemerkt das ich schwanger war, da ich meine Regel weiterhin hatte. Habe erst gedacht ich hätte eine Lebensmittelvergiftung, da ich vorher aus Essen war. Doch dann wurde im KH festgestellt, das es eine ELSS war. Musste auch sofort operiert werden.
Zu meinem Glück ist der Eileiter erst auf dem OP-Tisch geplatzt, aber leider musste er auch entfernt werden. Ich musste auch 3 Monate warten bis wir wieder üben durften.
Dann hat es bis 2008 gedauert, bis ich wieder schwanger geworden bin. Hatte natürlich totale Panik, bis zum ersten FA-Termin, das es wieder eine ELSS ist.
LG
miezekatze1971

Beitrag von mtinaaa 10.01.11 - 22:04 Uhr

Hallo , bei kir wurde die ELSS sehr spät erahnt und dann kam der Schmerz und Not OP.
EL weg ,mit Komplikationen danach, HCH stieg wieder noch REST SS Gewebe, starkes medi ,6 M Pause.
Meine nächste SS saß denn aber da wo sie sein sollte #pro.

L.G Tina 2. Gastgeberin im ELSS Club #winke

Beitrag von firneregiel 10.01.11 - 22:12 Uhr

Hallo Leanthos,

meine erste ELSS war im April 2009. Danach haben wir einen Zyklus ausgesetzt und weiter geübt.

Im Januar 2010 nach Clomi wieder schwanger gewesen. Diesmal ELSS auf der anderen Seite. Uns bleibt nur noch eine IVF, da beide EL futsch sind.

Dir viel Glück.
firne

Beitrag von schnude 11.01.11 - 21:04 Uhr

Hallo,
meine erste Elss war März 2009 die 2te auf der selben seite Nov 2009 linker eileiter weg. Am 05.01.2011 Elss rechte seite rechter eileiter weg.
Und jetzt kommt für uns nur noch ivf infrage.

Wünsch dir viel Glück
Schnude