sie schreit nur noch....HILFE....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wiewiora157 10.01.11 - 17:45 Uhr

hallo ihr lieben...
ich bin momentan ziemlich ratlos und suche hilfe...

vor einen jahr würde meien tochter aus meinem bauch per keiserschnitt rausgeholt....sie hat geschrieen...es doch normal ,dass beim geburt schreien die kinder...aber seit dem geburt hat sich nicht wirklich was verändert....
klar-sie hat sich ein wenig weiter entwickelt....sie hat die zähne bekommen, kann schon ihre erste wörter sprechen....usw...aber mit dem schreien -es hat sich null verändert...
ich ist nacht tausend mal wach....und sie schreit...ich versuche sie zu beruhigen...streicheln, kuscheln, leise singen oder spprechen, spieluhr-es hilft nix......sie hat gegessen , sie ist trocken,durstig ist sie auch nicht , denn sie wirft die flasche weg...also -was hat sie denn???
am tag ist sie ein wenig "besser" dh.sie weint nicht sooooooo viel...ich versuche so oft wie möglich mit hr zu spielen, sie beschäftigen, geheen viel raus, aber sie weint trotzdem....meien meinuh´ng nach sie ist ziemlich unruhig....
hat jemand ähnliche erfahrungen , oder ne idee was sie haben konnte???

arzt termin habe ich erst am 20 januar....

fraue mich über eure antowrte....

danke,...

Beitrag von anna.blume 10.01.11 - 17:54 Uhr

warst du mit ihr mal bei einem osteopathen? ist ihre halswirbelsäule in ordnung? die hüften frei?
hast du sie in dem jahr getragen? meiner war auch ein kaiserschnitt, er schrie 10 wochen lang, bis ich anfing, ihn zu tragen. da hatte der spuk ein ende.

aber jetzt mal ne frage: hast du dich noch nicht früher mal gefragt, was sie haben könnte? ich meine, das wird ja nicht dein erster arzttermin gewesen sein. stillst du sie? wo schläft sie?
mein sohn schläft bei uns im bett, er braucht die nähe einfach.

bekommt sie genug nähe?

lg, anna

Beitrag von rittmeisters 10.01.11 - 18:23 Uhr

Also zum einen würde ich auch mal mit Ihr zum Orthopäden gehen um mal abklären zu lassen ob deine Maus evtl. unter einem KISSyndrom leidet, dies passiert leider bei Kaiserschnittgeburten recht Häufig, und ist meist auch schnell behoben. Bei KISS ist meist ein Wirbel im oberen Halswierbel bereich ausgerenkt dies passiert weil die Ärzte die Kinder oftmals am Kopf bzw. unter das Kinn fassen um das Baby aus dem Bauch der Mutter zu bekommen.

Desweiteren könnte es sogar sein das deine Tochter aufgrund des KS Traumatisiert ist, da kann man einen Baby oder Kleinkind leider nicht viel Helfen, ausser dem Kind viel Nähe zu geben und für das Kind da zu sein....

Ich drück dir die Daumen das es deiner Tochter bald besser geht!!!

Beitrag von s-hibbel 10.01.11 - 21:45 Uhr

Wieviel schreit sie denn so am tag- und wie lange an einem stück ???
und in welchen Situationen schreit sie, z.B. beim wickeln, beim essen, oder schreit sie urplötzlich beim spielen. oder will sie einfach wenig körperkontakt ??
und nachts, hat sie vielleicht einfach Hunger, oder will sie vielleicht einfach zu euch ins Bett.
Kinder schreien halt manchmal, und ab und zu kann man nichts dagegen machen -- wieso glaubst du, dass deiner Tochter ZU VIEL schreit ???

Unser zwerg hat zum Beispiel oft geschrieen beim Einschlafen und Aufwachen, da hat es wenig geholfen, wenn ich ihn auf dem Arm hatte, er wollte dann eher weniger Körperkontakt beim einschlafen, sondern nur seine gewohnte umgebung, es hat lange zeit gedauert, bis mir das klar wurde, seitdem ich ihn nicht mehr versuche zu schuckeln, schläft er viel besser - ich darf ihm maximal über den kopf streicheln zur beruhigung nachts... Eine zeitlang hat er auch beim wickeln geschrieen wie am spiess, das war auch komisch, da habe ich mir auch unnötig sorgen gemacht...
Auf KISS würde ich unbedingt prüfen lassen , das könnte schon ein grund sein
LG, Tanja