Gibts bei euch auch schon Hochwasser?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von klimperklumperelfe 10.01.11 - 18:04 Uhr

Hallo zusammen,

also hier in Halle soll noch in dieser Nacht Alarmstufe 4, die Höchste, ausgerufen werden.

Bei uns an der Kita kann man die Schwäne morgen sicher direkt aus dem Fenster füttern;-) Wir dachten heute Morgen wir spinnen, als die scheinbar auf den Wiesen und Wegen schwammen...gestern waren es zumindest noch welche.

Nee, Scherz beiseite. Ich weiß nicht woran es liegt aber soviel Wasser macht mir immer Angst. Ich hab ziemlichen Respekt vor Hochwasser. Manch eine Region in der Stadt ist gesperrt und bei mir in der Nähe dürfte das Wasser bei einigen schon im Keller stehen.#zitter

Wie siehts denn bei euch aus?
Jemand aus der Sächsischen Schweiz anwesend?

Jana#blume

Beitrag von haarerauf 10.01.11 - 18:16 Uhr

Hier ist nichts.

Alles ruhig und eher niedrig.

Beitrag von muckel1204 10.01.11 - 18:40 Uhr

Lach, wir waren gestern im BWG Spielehaus an der Eissporthalle, als erstes kam die Durchsage, das alle Autos die auf der Saaleseite stehen bitte entfernt werden sollen und ne halbe Stunde später stand ein netter Feuerwehrmann am Mikro und sagte, das auch die Autos die direkt an der Eissporthalle stehen, bitte JETZT weggefahre werden sollen, da sie jeden Moment die Strasse sperren wollen, da die Saale über die Ufer treten sollte. Wir haben unsere Autos dann am Finanzamt geparkt und als wir noch eine Stunde später gefahren sind, wollten wir mal schauen, da stand das Wasser schon auf der Strasse und diese war voll gesperrt.
Mal schauen was noch so kommt..........

LG aus Halle Ost

Beitrag von klimperklumperelfe 10.01.11 - 19:09 Uhr

Ist ja ein Ding! Ich bin sozusagen auf der anderen Seite der Peißnitz an der Würfelwiese, da wo die AOK ist. Und da kamen heute ne Menge Katastrophentouristen;-)

Beitrag von elofant 10.01.11 - 19:51 Uhr

Die Talsperre haben die bei uns auch leer gemacht. Ob die Elster viiiiel Wasser hat - keine Ahnung. Sicherlich, denn das Wasser kommt ja auch aus den bömischen Nachbarwäldern zu uns gelaufen.
Alerdings dürfte bei uns am Haus direkt nix passieren. Da müsste schon die ganze Stadt mind. 3 Meter unter Wasser stehen...

Wir wohnen auf einem Berg. Beim Spazierengehen verfluche ich den meist. Vor allem wenn es warm ist und ich mein Kind im Rolli hoch schieben darf. Aber in solchen Situationen bin ich heilfroh soweit oben zu wohnen.

Beitrag von redegewandte 10.01.11 - 21:04 Uhr

Hallo Jana,

bei uns am Main sind überall die Wände schon drin, die Fähren eingestellt, sämtliche Wiesen überflutet und das Wasser steigt und steigt. Wir sind fluglinie knapp 1000m vom Main entfernt, aber bis zu uns hat es der Main nichtmal beim Oderhochwasser damals geschafft.

Ich denke aber, dass es im ein oder anderen Keller heute Nacht sicher das Wasser reindrücken wird.

Viele Grüße
redegewandte

Beitrag von selmi22 10.01.11 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich wollte heute auch schon nachfragen.
Ich bin aber gottseidank nicht betroffen und habe mich irgendwie nicht getraut.

Ich finde das ganz schrecklich, es ist so nah und es betrifft soviele.

Auch wenn es in Ländern wie Deutschland Versicherungen usw gibt die für Schäden aufkommen, verlieren viele Menschen ganz viel persönliches Hab und Gut.

Auch das was in Australien passiert ist schrecklich.

Man ist der Natur irgendwie so ausgesetzt.

Ich wünsche allen Betroffenen aufjedenfall, dass sie das Wasser gut überstehen.


LG
Selma

Beitrag von 221170 10.01.11 - 21:45 Uhr

Schon?
Wir hier an der Mosel sind schon halb abgesoffen.....jedes Jahr das gleiche.
Momentan ist es wieder extrem hoch, aber 93 wird wohl nicht getoppt werden. Hoffe ich.

Beitrag von heikeundleon 11.01.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich wohne in Dresden am Lockwitzbach (Unterlauf) und habe auch schlaflose Nächte hinter mir. Wir konnten vom Wohnzimmer aus Enten füttern. Unser neu zugezogener Nutria hat sich auch schon einen höhergelegenen Schlafplatz gesucht.

Im Moment hat sich der Bach zwar beruhigt und ist bis zu Warnstufe 1 gesunken, aber ich habe Angst vor dem Regen, der ab morgen kommen soll.

Gruß

Heike