IVF- Antrag

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von naja79 10.01.11 - 18:22 Uhr

Hallo ihr lieben ,



Ich und mein Mann wollen eine IVF planen und das nächstes Jahr im Sept.

Wie lange dauert einen Kostenantrag das er genehmigt wird von der Krankenkasse..


Und wie ist es mit dem Medikamenten muss ich die Antibabypille wieder nehmen habe davon was gehört????


LG #herzlich Dank für eure Antworten

Beitrag von shiningstar 10.01.11 - 18:31 Uhr

Bei meiner KK hat es keine fünf Minuten gedauert, da hatte ich Stempel/Unterschrift von denen ;)

Und ja, man muss vor der IVF eine Downregulation machen (damit im IVF-Zyklus kein vorzeitiger Eisprung stattfindet). Wie die gemacht wird, wird der Arzt mit euch besprechen, ich habe z.B. nie die Pille vorher genommen ;)

Beitrag von ahsihabibi 10.01.11 - 18:40 Uhr

Darf ich jetzt mal ganz doof fragen, kann man den Termin für eine IVF oder ICSI planen? Also quasi wenn ich zb Urlaub habe?
Das hab ich mir nämlich heute überlegt, musste heute meinen ganzen Urlaub abgeben für dieses Jahr und es wäre ja toll, einige freie Tage zu nutzen.

Beitrag von shiningstar 10.01.11 - 20:23 Uhr

Du kannst den Zeitraum in etwa planen.
Wenn Du rechtzeitig zum Arzt gehst und sagst, ich möchte dann und dann starten, hat man genug Vorlaufzeit für Untersuchungen, ggf. Hormone einstellen etc. Und dann kommt ja noch die DR dazu.
Ich war (wegen Endometriose) in den künstlichen Wechseljahren vorher, musste alle 28 Tage die Spritze abholen und mir geben lassen. Und dann wusste ich schon vorher, dass die Spritze 3x wiederholt wird, konnte also im Kalender 12 Wochen vorher eintragen, wann es losgehen wird.

Beitrag von ahsihabibi 10.01.11 - 22:58 Uhr

Super, danke für Deine Antwort!
Werde das beim nächsten Termin ansprechen. So kann ich einfach viel besser planen und dann wenn nötig viel relaxter an die Sache rangehen ohne noch den Jobstress im Hinterkopf zu haben

Beitrag von emelly72 10.01.11 - 19:22 Uhr

hallo,
bei uns hat das auch nicht lang gesauert, mit dem antrag!!! wir hatten vorher auch schon drei inseminationen vorher und das ging auch schnell mit dem antrag...
eine pille hab ich auch noch nie genommen, weder vorher noch jetzt...warum auch, grins....wie lang versucht ihr denn schon ss zu werden??? wenn du die pille genommen hast...
wenn ich fragen darf habt ihr einen grund für eine kinderlosigkeit?
lg