Bei wem war noch sehr spät erst der Herzschlag zu sehen? Brauche Mut!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melli6678 10.01.11 - 18:46 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben...

Also ich war jetzt seit dem 17.12. immer wieder bei meinem FA zur Ultraschallkontrolle. Heute das 4. mal aber es ist immer noch kein eindeutiger Herzschlag zu erkennen.

Bin am 04.01. dort gewesen, da bin ich zurückgestuft worden auf ET 27.08. statt wie berechnet 19.08.11. Ok, bin bei meinem Sohn damals auch erst 2 Wochen zurückgestuft worden und dann kam er doch am ausgerecheneten Termin. Aber letzte Woche war ich dann also 6+3 SSW aber noch kein Herzschlag sichtbar. Heute war ich wieder zur Kontrolle...Ultraschall berechnet für heute 7+2 SSW was ja passen würde aber mein FA kann immer noch nicht eindeutig sagen ob das Herz nun schlägt. Mir ist beim letzten mal Blut abgenommen worden um den HCG wert zu überprüfen und damit war mein FA sehr zufrieden. Heute wurde mir dann wieder Blut abgenommen. Ergebnis bekomme ich dann morgen.

Bei wem war bei 7+2 denn auch noch kein Herzschlag vorhanden aber es ist trotzdem alles gut gegangen?

Die ganze Sache macht mich mittlerweile echt fertig:-[ Habe solche Angst#zitter Vielleicht kann mir hier jemand Mut machen...

LG Melli mit Ben an der Hand (18 Monate) und #ei(hoffentlich) inside

Beitrag von gruene-hexe 10.01.11 - 19:02 Uhr

Hallo Melli,

bei mir hat man erst bei 8+5 endlich Herzaktionen feststellen können. Bis dahin sah einfach alles nur gut aus und der HCG Wert stieg. Dazu kam, dass ich 3 Wochen lang Blutungen hatte und ich dachte, es würde nichts werden.

Wie du siehst, kann manchmal alles ganz komisch laufen und dann doch noch was draus werden :-)

Also nicht aufgeben und abwarten. Dem Leben muss man einfach mal Zeit zum Entwickeln geben #herzlich

Beitrag von melli6678 10.01.11 - 19:15 Uhr

Danke für deine Antwort...

das lässt mich wieder etwas hoffen.

Bin mal gespannt, was der HCG Wert morgen angibt.

Drück mir bitte die Daumen, dass alles gut geht.

LG

Beitrag von gruene-hexe 10.01.11 - 19:24 Uhr

Auf jeden Fall drück ich dir nen Daumen #liebdrueck Und wenn es Glück bringt auch 2! :-)

Gib auf jeden Fall morgen Bescheid :-D

Beitrag von audi24 10.01.11 - 19:52 Uhr

Ich bin heute 7+2, letzte Woche bei 6+5 wurde in meiner Gebährmutter absolut nichts gefunden.
Keine Fruchthöhle (FH) kein Baby, nichts.
Bin voll fertig. Der FA sprach schon davon, ob ich zur Ausschabung einen Termin machen will oder noch warten will. Ich wollte natürlich noch warten.
Hoffe immer noch, dass es noch gut gehen könnte. Morgen muss ich wieder hin.
Hat dir jetzt vielleicht nicht so viel geholfen. Aber bei dir sieht man wenigstens "schon" etwas! Ich weiß gar nicht, was jetzt los ist.
Hab aber keine Blutungen und keine Schmerzen aber warum war da nichts?
Bei meinen anderen beiden Kinders konnte man in der 7 SSW schon was sehen. Herzschlag glaub ich auch schon. Blut wurde mir Donnerstag abgenommen um den HCG Wert zu prüfen. Das Ergebnis war heute noch nicht da. Soll morgen da sein. Bin total ungeduldig. Ich warte schon seit über 1 1/2 auf diese SS.