Beratungshilfegutschein , jemand Ahnung??

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von semmelhase 10.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo zusammen...

ich habe da mal eine Frage,
und zwar mein Rechtsanwalt hat mir mitgeteilt ich sollte mir schrfitlich beim amtsgericht einenberatungshilfe gutschein einholen.
Habe den Vordruck für den Antrag auch schon bekommen,
ABER nun meine frage,
brauche ich da nichts mit hin nehmen??
woher wissen die denn ob mir sowas zusteht?

Beitrag von littlesun 10.01.11 - 20:06 Uhr

doch n imm was mit, einkommensnachweisse, alle die du hast, mietvertrag und ausgaben wie versicherung einfach alles mitnehmen wo ausgaben udn einnachem drauf sind, sicher ist sicher

Beitrag von niklasmomy 10.01.11 - 20:11 Uhr

doch sämtliche einkommensbescheinigungen, mietvertrag und kontoauszüge usw.....

Beitrag von mulle0805 12.01.11 - 17:23 Uhr

Du musst mitnehmen
- gültigen Personalausweis evtl. geht auch Führerschein
- Deine Einkommensnachweise der letzten 3 monate falls du was vom Amt bekommst ALG1 oder 2 dann musst den bescheid mitnehmen
- evtl. wollen die sehen Kontoauszüge der letzten 3 Monate

Ich habe mir auch schonmal einen holen müssen und ich brauchte nur Perso zeigen und Abrechnungen, mehr wollte der nicht wissen.

LG

Beitrag von firneregiel 12.01.11 - 22:50 Uhr

Hallo,

bei mir hat damals der Anwalt alles gemacht. Ich hab zwar das Formular ausgefüllt aber irgendwelche Unterlagen wollten die nicht haben.

LG
firne