Humangenetische Beratung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von meli82 10.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo Zusammen!

Waren heute zum Gespräch für unsere erste ICSI, müssen jetzt erst noch zu einer Humangenetischen Beratung, kann mir einer von euch sagen was da so gemacht wird und wie lange es dauert bis mann von da die Ergebnisse bekommt.
Hoffe das es nicht zu lange dauert damit wir endlich loslegen können:-)

lg Meli

Beitrag von murmel278 10.01.11 - 19:59 Uhr

Hallo Meli,

ja ich war letztes Jahr bei einer gewesen.
Es werden Krankheiten in der Familie erfragt (von dir und deinem Partner) und von beiden Blut genommen.
Habe ungefähr nach 3 Wochen das Ergebnis bekommen.

Ich drück dir die Daumen für deine erste ICSI. #klee


LG Murmel

Beitrag von shiningstar 10.01.11 - 20:25 Uhr

Bei uns wurde im Gespräch ein Familienstammbaum von beiden Familien erstellt, wo alles genau festgehalten wurde (Krankheiten, Todesursachen der Großeltern usw.) Danach wurde uns Blut abgenommen und nach etwa drei Wochen kam das Ergebnis mit der Post.

Das hat was damit zu tun, dass ICSI-Kinder ein leicht erhöhtes Risiko für Fehlbildungen haben. Das liegt aber nicht am Verfahren an sich, sondern meistens haben die Eltern irgendwas (als ob Mutter Natur mit der Unfruchtbarkeit eine Art "Stoppschild" aufgebaut hat, was man mit der Medizin ja aber umgehen kann).

Beitrag von murmel278 10.01.11 - 21:00 Uhr

Muß mal ein klein wenig wiedersprechen...
Bei uns war alles paletti und wir bekommen trotzdem ein Trisomie21 Mäuschen. Aber das ist eine Laune der Natur.