Vaginal-Pilz?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von twingo1985 10.01.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich war letzte Woche beim Gyn und habe heute einen Anruf bekommen, dass ich eine Pilzinfektion habe und nun 6 Tage mit Salbe behandeln muss, die Schwester meinte, dass es wenn es gleich behandelt wird unbedenklich für die Schwangerschaft ist.

Habt ihr Erfahrung damit? Kennt das jemand? Wie war es bei euch? Ist es wirklich nicht schlimm und vorallem wo kommt das her?

Lieben Gruß
Nicole mit Johanna an der Hand und Frieda (unser Kosename fürs Baby) in der 14 SSW im Bauch

Beitrag von mama-von-marie 10.01.11 - 19:54 Uhr

Wenn Du es NICHT behandelst, kann es gefährlich werden.
Die Salben & Zäpfchen schaden weder Deinem Kind noch Dir.

Beitrag von nadja.1304 10.01.11 - 19:57 Uhr

Hey,
also ich selbst bin zum Glück verschont geblieben, aber durch die Veränderungen der Schwangerschaft ist man anfälliger für Pilze, Blasenentzündung ect., das hat nichts mit mangelnder Hygiene oder ähnliches zu tun. Es muss deswegen behandelt werden, weil es sonst nach oben aufsteigt und das wäre dann gefährlich für den Schwangerschaftsverlauf.

LG Nadja