Was zieht ihr euren 2 Monate alten Babys an???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 22:44 Uhr

Guten Abend,

undzwar mein Sohn ist 2 Monate alt und langsam weiß ich nicht mehr was ich ihm im Kinderwagen anziehen soll, denn er schwitzt immer egal was er an hat...
Ich ziehe ihm einen Kurzarmbody,nen dicken pulli, eine strumpfhose,dicke socken (weil hat ja noch keine schuhe ) eine hose, eine gefütterte fleecejacke und eine mütze an...im kiwa habe ich untendrunter eine flecedecke liegen und er wird dann auch noch mit einer fleecedecke die doppelt gelegt ist zugedeckt...mir kommt das zu wenig vor aber er schwitzt trotzdem immer, der body ist auch immer nass ( vom schwitzen ) wenn wir wieder zu hause sind und ich ihn dann wickel...
Was zieht ihr euren Babys an???

lg babytimo 10 Wochen alt #verliebt

Beitrag von beckie83 10.01.11 - 22:51 Uhr

Hallo #winke

Kommt denn auf die Doppelte Fleece Decke nochmal was drauf? Würde sie vielleicht nicht doppelt legen.

Ansonsten wüsste ich jetzt nicht was Du weglassen kannst.

Mein Kleiner hat immer :
Langarmbody
Pullover
Strumpfhose + Socken + Wollschuhe
Hose oder Strampler
Jacke
Mütze
und er liegt in einem Lammfellsack. Manchmal mach ich auf ihn noch ne Decke wenns draußen zu kalt ist.

Er ist immer mollog warm, aber schwizen tut er nicht.

Mmmmhhh, schwitzt er zuhause auch schnell?

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 23:00 Uhr

nein auf der decke ist nix weiter außer der windschutz vom kiwa haben einen takko speedy...

nein zu hause schwitzt er nicht aber da ist er schön warm obwohl er zu hause meist nur nen kurzarmbody, dünnen pulli und ne strumpfhose anhat...#gruebel

Beitrag von hoffnung2011 10.01.11 - 22:53 Uhr

oh, wie war es..jemand hat empfohlen und die achselhöhlen dann thermometer zu geben ???

Hm, er hatte heute Langarmbody, dann sweatshirt, dann eine ganz dünne fleecejacke..und das war es.

Eingewickelt war er in einem Fußsack mit einer Kuscheldecke.

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 22:57 Uhr

dein ersten satz verstehe ich nicht sorry...

Beitrag von hoffnung2011 10.01.11 - 23:06 Uhr

Jo, ich bin shcon sehr müde. Ich warte nur, bis mein Kleiner sich meldet, entschuldige bitte.

Es wurde mir damals von der Hebamme gesagt, dass der Schweiss im Nacken ein Zeichen der Überwärmung ist. Und eine andere Alternative sollte sein, dass ich ihr Temperatur messe. Meistens sieht man dann, ob man zu viel angezogen war oder es nur ,,verschwitzt´´ war.

Beispiel:
Heute morgen hatte er 37,6 für mich ein Alarmzeichen: entweder etwas im Anmarsch oder (und dies war der Fall) habe ich ihn zu viel angezogen.

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 23:10 Uhr

asso ist doch ok kenne das ja selber :-)

Beitrag von lienschi 10.01.11 - 22:57 Uhr

huhu,

na, schwitzen sollte er wirklich nicht, dann ist er einfach zu warm angezogen.

Zieh ihm doch mal statt dem dicken Pulli ein normales Langarmshirt an und als Hose nur eine dünne Jogginghose oder eben die Strumpfhose weglassen.

Mein Zwerg (Oktober 2009 geboren) hatte in dem Alter ganz normale Wohnungsklamotten an, also nichts besonders dickes oder gefüttertes, und ist so ein den Muckisack gekommen, Mütze auf, "Deckel" von der Softtasche geschlossen, perfekt.

Als es wieder wärmer wurde kam er mit den normalen Klamotten in einen (ungefütterten) Fleeceanzug... leichte Decke drüber, fertig.

lg, Caro

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 23:02 Uhr

danke muss ich mal probieren...naja den muckisack haben wir heute weggelassen weil er da noch mer schwitzt

Beitrag von lillyfee0381 10.01.11 - 23:01 Uhr

Hi,

also meine Maus ist zwar schon 8,5 Monate alt, aber ich kann dir ja trotzdem antworten :-)

Als erstes würde ich die Fleecedecken mal austauschen. Nimm Baumwolldecken, die Fleecedecken tragen dazu bei das er so #schwitz, denn sie stauen die Wärme! Am besten legst du dir ein Lammfell zu, da brauchst du dann nur noch eine Baumwolldecke zum zudecken und die Wärme kann besser zirkulieren. Ansonsten ist er eigentlich richtig angezogen. Du könntest ihm aber auch einfach ein dickeres Langarmshirt anstelle des dicken Pulli anziehen, denn die Fleecejacke gibt ordentlich warm. Du mußt aufpassen, das du ihn mit dem ganzen Fleece nicht überhitzt!

Lilly ist im KiWa immer wie folgt angezogen, wenn es so "warm" ist wie jetzt:
- Langarmbody
- Strumpfhose
- Hose
- Langarmshirt
- Fellpuschen (Schuhe ohne Sohle)
- Winterjacke
- Mütze

Wenn es richtig kalt ist wie zu Weihnachten:
- Langarmbody
- Pulli
- dicke Strumpfhose
- Schneeanzug m. Handschuhen
- Mütze


LG lillyfee0381

P.S.: Alles was ich hier geschrieben habe, sind nur Tips - KEIN Muss

Beitrag von babytimo2010 10.01.11 - 23:06 Uhr

danke für deine antwort...hab nur immer angst das mein kleiner engel dolle krank wird...

Beitrag von lillyfee0381 10.01.11 - 23:28 Uhr

#liebdrueck
ich weiß, Lilly ist auch mein erstes Kind und am Anfang wußte ich auch nicht wie ich sie anziehen soll. War auch gerade die Übergangszeit. Sie ist am 25.04.2010 geboren, das war ein wunderschöner sonniger Tag, aber eine Woche später war es dann doch nochmal kühler.
Ich wollte auch nicht das sie krank wird und hab sie dann auch lieber wärmer angezogen, aber Hebi und KiA haben mir beide gesagt, ich soll sie so anziehen, wie ich mich selber anziehen würde und dass die Kleinen mehr ab können, wie wir glauben.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, mit der Zeit weiß man was die Kleinen brauchen und was nicht #freu


#blume#winke
lillyfee0381