diese geschichte mit den toten vögeln

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von toeroehexhex 10.01.11 - 23:07 Uhr

hallo,

wie geht es euch damit ?
mein mann hat mir schon vorgeschlagen, dass internet abzumelden, damit ich mich nicht noch weiter in das ganze hereinsteigere ...
glaubt ihr an dieses böse omen ?
bin ich die einzige, die das ganze total unheimlich findet und wahnsinnige angst hat ?
mich interessieren eure meinungen wirklich sehr ... auch wenn´s beileibe kein schönes thema ist.
liebe grüße,
töröhexhex

Beitrag von sunnygirl81 10.01.11 - 23:38 Uhr

Sei froh, dass wir nicht wissen, wann es zu ende geht. Wir machen jeden Tag so vieles, was gefährlich ist und würden wir im Bett liegen bleiben, wären wir auch nicht sicher. Und würden wir immer in Angst und ohne Hoffnung leben, dann dürften wir nicht mal Kinder haben!

Beitrag von moonerl 11.01.11 - 01:22 Uhr

Vor was hast du Angst ????

Angst macht mir, das jemand in meiner Straße Leukämie, eine andere Brustkrebs hat und einer Prostatakrebs. (Ich wohn auf dem Dorf und in der Straße gibt es 12 Familien !!)

Angst macht mir der Dioxinskandal !!

Angst macht mir Nordkorea, Iran etc.

Angst macht mir, wie der Mensch mit der Natur umgeht: genveränderte Pflanzen und Tiere, Abholzung der Wälder, leerfischen der Meere, Atomkraftwerke

Schon mal daran gedacht, das wir im Sommer eine ziemlich heftige Ölkatastrophe hatten !!

Beitrag von blinki.bill 11.01.11 - 01:25 Uhr


Hallo

puhh...schwer zu sagen..klar ist es komisch das mit einmal so viele Tiere sterben....


aber deswegen an ein böses omen glauben...nein tue ich nicht...selbst wenn es so wäre könntest eh nichts dran ändern...


auserdem kann ich mir e snicht vorstellen, das alle svon jetzt auf gleich dunkel ist, und des wars dann...

es geht immer weiter..nur die frage ist eben wie...

Lg

Beitrag von papa2907 11.01.11 - 06:46 Uhr

die Vögel sind aufgrund der Silvesterböllerei um gekommen..kein grund zu panik...

Matthias

Beitrag von ajl138 11.01.11 - 07:23 Uhr

Du bist hier der Herr,der sinnfreien Kommis oder?

Beitrag von papa2907 11.01.11 - 08:07 Uhr

warum sinnfrei?!#kratz

nachlesen und Klappe halten..danke...#aerger

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article11962392/Silvesterboeller-verursachten-mysterioeses-Vogelsterben.html

Beitrag von ajl138 11.01.11 - 08:11 Uhr

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wissen/article12063617/Warum-Voegel-vom-Himmel-fallen.html


"nachlesen und klappe halten..."


vielleicht ERST informieren,dann mitreden ;-)

Beitrag von papa2907 11.01.11 - 08:19 Uhr

ja und?

Beitrag von ajl138 11.01.11 - 08:22 Uhr

Vergiss es *abwink*

Beitrag von papa2907 11.01.11 - 08:26 Uhr

geniesse die letzten tage vor dem weltuntergang noch..#rofl

Beitrag von ajl138 11.01.11 - 08:27 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=42&tid=2975146&pid=18823468

ich schrieb´s ja schon: ERST infomieren,dann mitreden.....

Beitrag von ajl138 11.01.11 - 08:14 Uhr

Wie andere schon gesagt habe,du steigerst dich einfach darein.
Lass das Thema für dich ruhen,und damit ist gut.
Lenk dich mit etwas Anderem ab.

Vielleicht nicht direkt das Internet abmelden,aber dein Mann hat in gewisseeweise schon recht.Hör auf nachzuforschen.
Hier mal ein guter Artikel dazu.

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wissen/article12063617/Warum-Voegel-vom-Himmel-fallen.html

Beitrag von crushgirl 11.01.11 - 08:30 Uhr

Hallo,

ich find das sehr kurios mit den Vögeln, aber an ein böses Omen glaube ich nicht deswegen. Es passiert einfach viel zu viel mit der Natur, ich könnt mir vorstellen das die toten Vögel die erste große Reaktion auf all die Umweltverschmutzung sein könnte.
Das Vögel am 06. Januar wegen der Silvesterknallerei noch vom Himmel fallen, glaub ich eher nicht.

Angst solltest du vielleicht eher in Richtung unserer Erde haben, der Mensch ist nämlich kurz davor keinen Weg mehr zurück gehen zu können.

Beitrag von tokessaw 11.01.11 - 09:21 Uhr

hallo,#
öhm wieso 6.januar?die sind in der silvesternacht vom himmel gefallen.

aber an einen vorboten,böses omen oder wie auch immer glaube ich auch nicht.warum?wie sollte das erklärt werden,das erst tausende tiere sterben,und wochen,tage,monate oder gar jahre später wir?

erst einmal,das so viele vögel verenden ist nichts ungewöhnliches,man kann es im inet sogar auf einer seite verfolgen.
in einem der links hier steht sogar drin,das in den usa die vögel gehasst werden,wie hier die raben.die vergiften die vögel sogar.
wer weiß,ob die vögel hier in europa,von dort kamen,und nur wenig davon fraßen,und noch bis nach europa kamen.

lg

Beitrag von papa2907 11.01.11 - 10:00 Uhr

nicht nur..es fallen schon die ganze woche vögel vom Himmel..in Griechenland..Italien...Schweden und vor allem in den USA..

Matthias

Beitrag von ninnifee2000 11.01.11 - 09:00 Uhr

Zusätzlich sind noch 2 Millionen Fische verendet.

Beitrag von struwwelpeter 11.01.11 - 13:30 Uhr

Dann hab doch Angst. Hab aber bitte auch Angst, wenn du abends ins Bett gehst: Manchmal wachen morgens nicht alle wieder auf. Im Leben lauern Tag für Tag Tausende von Gefahren, die musst du immer alle im Auge behalten!

Im Ernst: Hast du nichts anderes zu tun, als dich in irgendwelche Weltuntergangsphantasien hereinzusteigern? "Böse Omen" gibt es nicht, zumindest nicht in der Welt intelligenter und aufgeklärter Menschen.

Beitrag von melmystical 11.01.11 - 13:53 Uhr

Ich kann dich verstehen.

Ich muss auch immer an diese ganzen Katastrophenfilme denken, wo immer die Vögel tot vom Himmel fallen, bevor etwas schlimmes passiert. :-(

Beitrag von hexe3113 11.01.11 - 19:31 Uhr

Hallo,

ich kann schon verstehen, wie solche Ängeste entstehen...

vor allem, wenn man wie ich, auf Filme a la " Das siebte Zeichen" oder ähnliches steht.

Also ehrlich, ich habe auch ganz schön die Ohren gespitzt, als ich diese ganzen Meldungen gehört habe (und das, obwohl ich ansonsten eher der Typ Mensch bin, den so schnell nichts aus den Latschen haut...;-))

Es ist allerdings nicht so, dass ich jetzt Zukunftsängste habe oder nicht mehr schlafen könnte, dazu gibt`s mittlerweile auch schon zuviele plausible Erklärungen dieses Phänomens...

...da halt ich mich im Zweifelsfall dann an die, bevor ich an den bevorstehenden Weltuntergang glaube...;-)

Also, mach Dir nicht so viele Sorgen, da gibts andere Sachen, die einem wirklich Angst machen könnten...

Gruß,

Andrea

Beitrag von toeroehexhex 11.01.11 - 22:32 Uhr

vielen lieben dank für eure antworten - auch (oder besonders) für die, die nicht so nett waren.
solche habe ich gebraucht !
stimmt: gut, dass wir nicht wissen, wann´s wirklich vorbei ist ...
liebe grüße,
töröhexhex

Beitrag von ma2004 12.01.11 - 14:05 Uhr

http://nachrichten.t-online.de/vogelsterben-in-rumaenien-tote-voegel-waren-betrunken/id_43993388/index

Es gibt für alles eine Erklärung.

Alles Gute.

Gruß

Susanne