Erfahrungen mit WELEDA Zahnungszäpfchen!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutti079 11.01.11 - 08:43 Uhr

Guten morgen zusammen,

naja ob er so gut ist keine ahnung.
Ich hab die 4 nacht nicht geschlafen.
Meine kleine wacht jede Stunde auf und weint bzw jammert vor sich hin.
Sie benötigt dann wieder eine Stunde bis Sie wieder eingeschlafen ist.
Ich hab bemerkt das die untern Zähnchen zu sehen sind aber noch nicht durchgekommen sind.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Zäpfchen von Weleda gemacht.
Osanit geb Ich ihr schon aber viel bringt das nicht.

Danke im Vorraus

Rosa

Beitrag von franni128 11.01.11 - 08:56 Uhr

Hi. Die Wedelda Zäpfchen sind erst ab 1 Jahr. Wir nehmen immer gerne die Vibucol Zäpfchen. Die sind super!!!

LG
Franziska mit Moritz *19.08.2007 und Sophia *19.02.2010

Beitrag von tamismami 11.01.11 - 13:52 Uhr

Hallole!
Wir nehmen auch Viburcol wenns gar nicht mehr geht, wobei bei uns die Osanit-Kügelchen auch gut helfen.

Meine Hebamme meinte, die Weleda Zäpfchen seien, wie Du auch schon geschrieben hast, erst ab einem Jahr. Man kann aber wohl den jüngeren Babies ein halbes Zäpfchen pro Tag geben, sagte sie mir.

Herzliche Grüüße
tamismami

Beitrag von pregnafix 11.01.11 - 09:42 Uhr

wir haben die zahnungszäpfchen vom kinderarzt bekommen und sie bewirken bei uns GAR NICHTS...
wir leben hier von dentinox, von osanit würgt unsere maus.

Beitrag von goethes-erbin 11.01.11 - 09:49 Uhr

Unser Kleiner bekommt sie und wir kommen sehr gut damit zurecht.
Er hat sie bekommen als die ersten Zähnechen (6Monate) kamen und wir verwenden sie zurzeit wieder (10 Monate).
Musst du halt ausprobieren.

Beitrag von mutti079 11.01.11 - 10:13 Uhr

Ja werd Ich auf jeden fall machen.
Gut das Ich direkt an der Quelle sitze.
Weleda ist bei uns in der Stadt mal schauen ob die vielleicht auch andere sachen haben.

LG

Beitrag von marlene95128 11.01.11 - 12:42 Uhr

Hallo,

Ich war ja immer homöopathischen Mitteln gegenüber skeptisch. Beim Zahnen unserer Tochter haben wir dann doch Osanit-globulis ausprobiert. Und ich glaube sie helfen wirklich. Nach einigen Gaben ist sie sichtlich entspannter. wir haben auch virbucol-zäpfchen. Die gebe ich aber nur wenn nichts anderes hilft. Die sind zur beruhigung. Einmal haben wir eines beim Zahnen gegeben, danach hat sie die ganze Nacht geschlafen. Ausprobieren!

Die globulis mag MAtilda nicht einfach so in den Mund haben. Ich habe sie in einem Schluck Wasser mit Plastiklöffel (da darf kein Metall ran) aufgelöst und ihr den zum Trinken gegeben.

LG Marlene