Laufenten plötzlich wasserscheu?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von momigraf 11.01.11 - 09:01 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Hat von euch vlt. jemand Laufenten oder kennt sich damit aus?
Wir haben 3 von den Watschlern, und bis vor kurzem war auch alles bestens, aber seit ca. 2 Wochen gehen sie nicht mehr ins Wasser. Sie machen einen riesen Bogen um ihren Pool, wenn man sie hintreibt, versuchen sie alles, um möglichst schnell wieder wegzukommen, und keine Chance, auch nur einen von ihnen ins Wasser zu locken.... #kratz Können denn Enten wasserscheu werden???????? #schock Und vor allem: WARUM???? Es war nichts Ungewöhnliches... Das Wasser habe ich ganz frisch gemacht, ist super sauber, auch sonst hat sich weder im noch um den Pool irgendetwas verändert... #kratz Ich versteh das einfach nicht!
Fällt vlt. irgendwem von euch dazu was ein? Wäre über alle Tips sehr dankbar.
GLG. Monika

Beitrag von asira 11.01.11 - 10:05 Uhr

Hallo!
Ich kann Dir sagen, das unsere Laufis super-sensibel sind! Wenn man im Auslauf etwas umstellt oder etwas neues rein stellt, dauert es eeeewig, bis sie sich dran gewöhnen und keine Angst mehr haben!
Das ist auch so, wenn in die Wannen neues Wasser kommt. Das alte ist ja immer tiefdreckig und neues Wasser klar! Irgendwie peilen die Enten das nicht, das es sich trotzdem immer noch um Wasser handelt!
Wenn wir nicht ein-zwei mutige Entlein dabei hätten, die letztendlich zum Wasser vordringen, würden sie neues Wasser wirklich einfach stehen lassen #schwitz
Was habt ihr denn für einen Pool?
LG
asira

Beitrag von momigraf 11.01.11 - 11:23 Uhr

Wir haben einen Plastikpool, eigentlich ein großes Kinderplantschbecken aus Hartplastik. Das kennen sie aber, wir hatten nie ein anderes. Meinst du, kann es sein, dass ein Stück weiter neben dem Pool jetzt ein Schneehaufen liegt, der immer noch nicht ganz weggetaut ist, dass sie davor vlt. Angst haben? Sonst habe ich absolut keine Erklärung, weil sie bis jetzt auch vor frischem Wasser nie Angst hatten. Ich mache das jede Woche frisch, und sie hatten bis jetzt nie ein Problem damit... #kratz Also, ich kann mir nur noch den Schnee als Grund vorstellen, obwohl der ja auch überall anders war, nur da ist er schon wieder weg...
Mensch, also "Angsthase" sollte echt in "Angstente" umbenannt werden! Das sind echt solche Feiglinge!!!
Danke für deine Antwort. ;-)
GLG. Monika

Beitrag von asira 11.01.11 - 11:42 Uhr

Der Schneehaufen könnte durchaus die Ursache sein! Aber wie man den Enten jetzt die Angst nimmt, kann ich Dir leider auch nicht sagen :-( Aber im Moment ist ja Tauwetter #sonne
Vielleicht erledigt sich das Problem von selbst!
LG

Beitrag von momigraf 11.01.11 - 11:58 Uhr

Ja stimmt. Dann mal danke für deine Antwort, und ich warte mal ab und hoffe! ;-) #sonne
LG. an dich und deine Watschler.
Monika

Beitrag von unilein 11.01.11 - 19:53 Uhr

Würde den Schneehaufen ganz klar als Grund identifizieren.

Meine Hündin kommt aus schlechter Haltung und hat auch vor allem unbekannten Angst. So auch in ihrem ersten Winter vor einem Schneehaufen, nachdem der Rest weggetaut war. Sie bringen das nicht in Verbindung mit dem Schnee, der vor kurzem noch überall lag.

Beitrag von momigraf 11.01.11 - 21:04 Uhr

Ach, das ist ja interessant. Langsam bin ich mir auch sicher, dass das der Grund ist. Leider ist es genau da sehr schattig, also dauert es wohl noch, bis der weggetaut ist...
Aber den Grund zu wissen, ist ja schon mal viel wert, und dann kann es danach ja nur besser werden!
Danke für den Tip, langsam bin ich wieder beruhigt, was das betrifft.
Dann sind sie zwar "Angstenten", aber wenigstens mit Grund! #rofl
Schönen Abend! LG. Monika

Beitrag von alpenbaby711 12.01.11 - 20:30 Uhr

Also meine Laufis sind ja auch herrlich doof, aber das sie nicht mehr ins Wasser wollen kenn ich nicht. außer vielleicht das ein anderes Tier ( bei mir laufen noch Warzenenten und 2 Gänse mit drin rum. Ach so ja und die Hühner ebenfalls) sie etwas dominanter verscheucht.
Ich hatte jedoch mal ein Warzenentenpärchen das wirklich nicht badete. Das lag wohl daran das sie beim Vorgänger bloß in einer Voliere mit Sand gehalten wurden und das nich tkannten. Ich hatte sie 1.5 Jahren oder so hab sie nie baden sehen trotz reichlicher Gelegenheiten.
Ela