Wie war das noch gleich? Milchesortenwechsel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 11.01.11 - 09:57 Uhr

guten morgen!

ich habe emily gestillt bis ende des 7.monats... ab da hat sie die milupa 1er bekommen. die verweigert sie nun seit 3 tagen mehr oder weniger, sie trinkt wenn überhaupt 30ml von... auf anraten meiner hebi haben wir nun eben mal die alete 1er versucht und die trinkt sie weg wie nichts... würde dann also darauf umstellen, wenn sie die verträgt... muss ich jetzt flasche fpr flasche ersetzen oder wie war das doch gleich? und wie ist das weiterhin? emily wird ende märz 1^jahr alt, muss ich da auf die 2er, 3er oder kindermilch oder kuhmilsch wechseln oder kann ich auch bei der 1er bleiben? mirgeht`s in erster linie eben um die nährstoffe...

ich danke euch, steffi mit emily sophie

Beitrag von incredible-baby1979 11.01.11 - 10:08 Uhr

Hallo,

Julian hat bis vor kurzem noch ein Fläschchen Pre-Milch bekommen, 2er und 3er oder gar Kindermilch sind unnötig.

Ich musste bei ihm auch mal einen Sorten-Wechsel durchführen, da seine "Stamm-Pre" ausverkauft war. Habe das sozusagen von jetzt auf gleich gemacht. Hoffe, habe mich verständlich ausgedrückt ;-).

LG,
incredible mit Julian (21 Monate), der schon Siesta macht

Beitrag von bluemotion 11.01.11 - 11:00 Uhr

Wir haben auch von Stillen auf Flaschenmilch von heut auf Morgen gewechselt. Erst machte sie eine Schnute, ist ja klar, anderer Geschmack. Aber sie trinkt die Flaschenmilch ohne Probleme.

Zuerst gaben wir Hipp, als diese alle war, gaben wir Alete 1. Das ich zwei Sorten nehme hat den Grund, das ich am 24.12. noch los und Pulver kaufen mußte, weil sie das Pulver (Humana), was sie trank als sie 6 Wochen alt war, dann plötzlich überhaupt nicht mehr wollte (hat sich wohl ihr Geschmacksinn geändert)

Bis zum 24.12. bekam sie abgepumpte MM, aber ich wollte abstillen, welches unverhofft schneller ging als erwartet.

Um auf den Punkt zu kommen, auch diese beiden Pulver haben wir von heute auf morgen gewechselt und sie vertrug es prima.

LG

Beitrag von empa 11.01.11 - 15:02 Uhr

Das kannst du direkt umstellen. Bei uns musste auch auf einmal umgestellt werden, weil die gewohnte Milch (alete 1er :-). ) nicht zu bekommen war.

Hier wird zwar immer gesagt, alles ausser pre oder 1er wird nicht benötigt, allerdings kann ich das so nicht unteerschreiben... Unser sohn ist schon immer ein schmächtiges Kerlchen gewesen... Seit wir die 2er nehmen, wird es allmählich besser, er wird satter und es schmeckt ihm auch besser....

Vg