Frage an Zwillingsmama´s(zweieiig)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von meli35 11.01.11 - 10:04 Uhr

hallöchen,
ich wollte mal wissen ob eure zweieiigen zwillinge auch so sehr aneinander kleben wie meine 2.
laßt ihr eure kids dinge alleine tun?gehen eure getrennt zum sport oder schwimmkurs??
ich habe das gefühl das sich meine 2 bei so sachen immer im weg stehn.
gestern wäre schwimmkurs gewesen,aber nee,einer mußte heulen weil er nicht wollte,dann machte der andere der eigentlich wollte, mit.sie haben dann gestern total verweigert,so das ich sie jetzt aus dem kurs genommen habe.
sie gehen auch zum fußball und da is es genauso.allerdings nur die ersten zehn min. da trauen sie sich nicht zum trainer ,aber irgendwann zieht der eine den anderen mit.

wie macht ihr das mit euren twins,ist das da auch so??

lg meli

Beitrag von twins 11.01.11 - 10:33 Uhr

HI,
wir haben auch zweieiige aber Mädel/Junge.

Derzeit machen sie auch noch alles zusammen aber ich sehe immer wieder das sich die Rollen auch wechseln. Zuerst war der Junge der Chef und hat mehr Kinder kennengelernt und jetzt ist sie diejenige - die sonst schüchtern ist - die immer wieder neue Kinder kennenlernt.

Beim Sport hängen sie auch zusammen aber nicht wie die Kletten. Die kann ich auch , wenn einer krank ist, alleine bringen ohne Probleme. Meiner Tochter sagt eher immer "mein Bruder stört, ich will alleine hin" aber zu zweit ist es ihr auch recht. In der Turnhalle stellen sie sich auch getrennt an oder laufen unterschiedliche Richtungen.

Sie sind jetzt 5 und wir machen 3x die Woche Sport und da geht es einfach nur zusammen. Sie haben auch eigene Interessen. Wenn dann in zwei Jahren die Schule anfängt müssen sie sich entscheiden, ob sie noch zusammen Sport machen wollen oder getrennt - dann auch weniger.

Ich sage immer, wenn sie sich nicht stören, dann ruhig zusammen ansonsten getrennten Sport.

Grüße
Lisa

Beitrag von agostea 11.01.11 - 10:59 Uhr

Ich hab zweeiige Jungs (knapp5).

Sie machen viel zusammen, eigentlich alles. Mal passt sich der eine den WÜnschen des Bruders an, mal umgekehrt.
Im Kindergarten werden beide schon mal bewusst getrennt und zu verschiedenen Spielen animiert.

Freunde habemn beide die gleichen - aber wneigstens haben sie welche und sind nicht total isoliert.

Alles in allem halte ich das für normal. Das wird sich sicher irgendwann legen.

Gruss
agostea

Beitrag von hongurai 11.01.11 - 11:24 Uhr

Unser pärchen ist 4,5 jetzt. Sie machen gemeinsam Turnen und Schwimmen, aber auch gertrennt sport. Unsere tochter macht ballett und unser sohn fussball.

Das ist vollkommen ok für sie.
beim ballett gehe ich mit ihm kicken auf den nahegelegenen boltzplatz oder setzten uns in ein cafe und kniffeln oder spielen etwas.
Wenn er fussball macht, geht unsere tochter mal zu einer freundin (Fussball geht 1,5 std und nichts als wald in der nähe) oder wir setzten uns ins fitnessstudio nebenan hin zum lesen, spielen, ...

Er ist eher der ausgeglichene, ruhigere; Sie ist das Feuer in Person :)

Sie ergänzen sich sehr gut, aber gehen sich auch oft gegenseitig auf die nerven :)

Bei uns im Kindi gibt´s 3eiige Drillingsjungs ... Sie sind in 3 verschiedenen gruppen, damit sie sich gegenseitig nicht stören, unterschiedliche freunde finden, sich auch alleine behaupten können. Logistisch eine richtige heraussforderung für die eltern :)

Beitrag von sanne2209 11.01.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich habe 4 Kinder, davon 1 mal Zeieeiige Zwillinge (Mädchen) manche Sachen machen sie - notgedrungen - zusammen viel aber getrennt.

Sie werden in 12 Tagen 4 jahre alt die Große ist vor kurzem 5 geworden. sie sind zusammen eher "falsche" drillinge, mein Sohn ist schon 15.

jede geht im Kindergarten in eine andere Gruppe.

alle sind grundverschieden (äußerlich und Charakter) die Zillinge haben nur zufällig am gleichen Tag geburtstag - ist wirklich so.

Eine ist motorisch sehr viel fitter und die andere ist vom Kopf her sehr viel weiter.

Sport machen sie zusammen (bisher) einfach weil hier im Dorf das Angebot nicht so groß ist und man nehmen muss was man kriegt.

wenn die Zwillinge 5 sind werde ich sehen wer welche vorlieben hat und kann dann besser organisieren wer wann wohin geht.

Sanne