Ich brauche kurz Eure Hilfe :-)!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heliozoa 11.01.11 - 10:13 Uhr

Hallo, guten Morgen :-)!

Seit 01.01. (neuer Zyklus) messe ich meine Tempi im Bett vorm Aufstehen. Davor hab ich immer erst auf der Toilette, aber direkt nach dem Aufstehen gemessen. Obwohl ich auch damit gute und auswertbare Ergebnisse gehabt habe, wollte ich es aber trotzdem jetzt ganz korrekt machen.

Nun meine Frage: Heute morgen hab ich im Bett um 6.00 Uhr unter der Decke vaginal 40,38 Grad gemessen!!!! Bin aber weder krank noch fühle ich mich fiebrig. Danach bin ich auf Toilette und habe dort wie immer gemessen: 36,1 Grad. Also 4 Grad Unterschied!

40,38 Grad können auf keinen Fall stimmen. Kann sich unter der Decke soooo viel Wärme stauen? Wenn ja dann sind die Werte ja immer etwas zu hoch unter der Decke! Soll ich mich evtl 2 Min aufdecken vor dem Messen.....obwohl ich ja dann schon 2 Min wach wäre?

Hoffe ihr könnt mir nen Tipp geben! :-) Danke

LG Eva

Beitrag von majleen 11.01.11 - 10:17 Uhr

Das hat mit unter der Decke messen absolut nichts zu tun, denn auch alle anderen Mädels messen unter der Decke :-p

Vielleicht ist das Thermometer kaputt?

Beitrag von heliozoa 11.01.11 - 10:20 Uhr

Kann fast nicht sein.....hab es vor 2 Wochen neu gekauft. Domotherm Rapid mit 2 Nachkommestellen. Und wenn ich jetzt messe, kommen auch immer annehmbare normale Körpertemperauren raus. Nur die 40,38 Grad kann ich mir halt ÜBERHAUPT nicht erklären. Demnach müsste ich ja kurz vor der Einlieferung ins Krankenhaus stehen. Ich bin aber kerngesund. Hm

Beitrag von wartemama 11.01.11 - 10:18 Uhr

40°Grad?? #schock

Das kann m.E. nicht daran liegen, daß sich unter der Decke so viel Wärme staut - dann wäre mein Thermometer jeden Morgen geplatzt. ;-)
Außerdem müßten wir dann alle viel zu hohe Werte haben.

Ich würde fast sagen, daß das ein Versehen war - vielleicht war das Thermometer nicht richtig drin und Du hast die Umgebungstemperatur gemessen? :-D

Schau' mal, wie es die nächsten Tage aussieht.

LG wartemama

Beitrag von heliozoa 11.01.11 - 10:21 Uhr

Naja Umgebungstemperatur 40 Grad? Wodurch sollte denn die Entstanden sein, in meinem Schlafzimmer hat es 19 Grad! hm hm hm

Beitrag von majleen 11.01.11 - 10:22 Uhr

Unter der Decke ist es schon fast 40 Grad ;-)

Beitrag von heliozoa 11.01.11 - 10:24 Uhr

Echt??? Also das ist mir schon ein paar mal passiert, dass es nicht richtig drin war......auch unter dieser Decke.....und das Thermometer hat dann immer "Lo" angezeigt.....

Extrem komisch.....wenn ich nicht danach aufgestanden wäre, würde ich denken ich hätte das nur geträumt :-) war aber so.