Migräne durch Spirale?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von margarita73 11.01.11 - 10:16 Uhr

Hallo zusammen.

Ich habe 3 Kinder und stille das 3. noch. Momentan verhüten wir mit Kondom, aber das nervt schon ziemlich. Ich ziehe in Erwägung, mit der Spirale zu verhüten, habe aber ziemlich Bammel, wieder Migräne zu bekommen (bekomme ich von jeder Pille, hab schon Einige durch). Kann mir hier jemand berichten, ob und welche Nebenwirkungen es bei der Hormonspirale gab? Und wie schmerzhaft war das Einsetzen? Meine FÄ hat mir erklärt, wie eingesetzt wird (Muttermund weiten und so #zitter) und da bin ich schon etwas schissig...

LG Sabine

Beitrag von hannah1010 11.01.11 - 12:38 Uhr

Hallo!

Wenn du wegen der Hormone Bedenken hast, warum nimmst du dann nicht z.B. die Kupferspirale?

Ich hab solch eine und bin super zufrieden...

lg tina

Beitrag von lieke 11.01.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

ich bekomme wenn ich schwanger bin oder die Pille nehme oft Migräne. Habe die Mirena ein paar Monate gehabt und hatte aber KEINE Migräne!
Habe sie mir ziehen lassen wegen anderer "Nebenwirkungen", jetzt wo sie draussen ist stelle ich fest, dass ich wahrscheinlich zuviel beeinflusst war durch meine eigenen negativen Erfahrungen und durch die Berichte anderer.
Überlege jetzt, ob ich es nochmal versuchen will, denn ich brauch ja was, was sicher ist. Trotz eigentlicher Skepsis gegenüber Hormonen wäre für mich Mirena das einzige Hormonpräparat was evtl in Frage käme, da die Dosierung deutlich niedriger ist, als bei einen vergleichbaren oralen Präparat.

Das Legen war bei meinem FA echt kein Ding und geht am besten wenn du deine Tage hast, dann ist der Muttermund etwas geöffnet. Muttermund weiten? #schock Ist dann nicht nötig!
Ich habe wohl länger geblutet als normal, dass hat sich nach 4 Monaten gebessert.


LG

Beitrag von srilie 11.01.11 - 13:58 Uhr

Ich würde an deiner Stelle hormonfrei verhüten, DAMIT du keine Migräne mehr bekommst! Es gibt so viele sichere Methoden. Ich selber trage die Gynefix/ Kupferkette (wie die Kupferspirale, nur in sicher):-)