Zyklus + Kortison , Bitte um Rat Ihr Lieben <3

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von leyla666 11.01.11 - 10:22 Uhr

Guten Morgen ...

Ich nehme jetzt seit 14 Tagen 0.5 Mg Kortison wegen meinem leicht erhöhten Prolaktinwert.
Heute bin ich beim 16ten ZT angelangt & mein Persona zeigt immer noch keinen #ei , Mittelschmerz habe ich allerdings schon seit dem 14ten ZT da wo eigentlich Persona schon den ES anzeigt.

Als ich im Dezember 21 ZT zur Blutabnahme beim FA war sagte er mir das mein ES bisschen später war aber das wäre nicht weiter schlimm.

Habe ehrlich keine Lust mehr auf 32 Tage Zyklen dauert immer ewig bis man einen neuen Versuch starten kann #schmoll

Hatte gewöhnlich immer einen 28 - 32 TZ aber meistens 32 Tage kann die Uhr danach stellen, immer Nachmittags :-[

Nun meine Frage kann es an dem Kortison liegen das mein ES bisschen später kommt !?

Eigentlich sagt man dem Prolaktinwert ja nach wenn er etwas erhöht ist, dass er die Eizellenreifung stört & so zu sagen mit faulen Eiern schmeisst.

Da mein alter FA meinte das ein Tsh Wert von 3.24 Optimal wäre um normal Ss zu werden, habe ich meinen FA gewechselt, habe morgen früh einen Termin dort, auf seiner Internetseite steht das er auf KIWU spezialisiert ist.

HOFFENTLICH kann er mir weiter helfen #zitter#zitter


Liebe Grüße an alle #blume

cuuuuus #winke