HCG bei 2300. ELSS trotzdem möglich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabbi1980 11.01.11 - 10:39 Uhr

Hallo, ich hatte gestern schon einmal geschrieben.
Mein HCG hat sich normal jeden 2 Tag verdoppelt. Die Gyn sagte gestern, es wäre alles in Ordnung. Bin ja in etwa 6+0. Sie sagte manchmal gibt es auch Eckenhocker, vielleicht sieht man deshalb nichts.
Eben ging dann das Telefon, und sie meinte, ihre wäre wohler wenn ich heute nochmal kommen würde, nicht das es doch eine ELSS ist.
Ich bin echt fix und fertig. Ich hatte gerstern auch ein ziemliches Ziehen rechts.
Aber auch dreimal richtig Wasserdurchfall. Ausserdem habe ich unheimlich mit dem Ischias zu tun. Kann deshalb die Schmerzen auch nicht richtig zuordnen. Hab um viertel vor drei Termin.
Hab so gedacht wenn der HCG normal steigt, das es das nicht sein könnte? Habt ihr Erfahrung?
Lg und Danke

Beitrag von redsea 11.01.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

tut mir leid, dass kann tatsächlich eine ELLS sein.

Es geht nicht darum, ob der Wert sich immer alle zwei Tage verdoppelt, das ist ein Richtwert, der nicht immer zutrifft.

Wichtiger ist, dass das was man am US sieht auch mit dem HCG-Wert zusammenpasst.
Ab 1.000 HCG KANN man was im US sehen, aber 3.000 HCG MUSS man was sehen. Insofern sollte man heute etwas im US sehen, wenn der HCG-Wert von gestern od. älter ist.

2.300 HCG ist aber auch für die 7. SWW ein wenig niedrig.

Schmerzen bei einer ELLS treten meist erst dann auf, wenn der EL zu eng wird.

Wünsch Dir viel Glück!

LG
Redi

Beitrag von zum-licht 11.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo,

leider kann ich dir die Angst auch nicht nehmen.

hatte 2004 auch eine ELSS. Und es wurde auch sehr spät bemerkt. Hatte einen positiven SST, das HCG ist schön gestiegen... Nur hat man halt leider nix im US gesehen.

Jetzt bin ich auch wieder schwanger. Hatte am Samstag Blutung und bin in KH. Der Arzt hat auch geschaut, lange geschaut... Der Verdacht auf ELSS verstärkte sich immer mehr, weil er in der Gebärmutter keine Schwangerschaft gesehen hat (war am Samstag 5+5). Aber plötzlich haben wir es gesehen... Oben links, ein kleiner Eckenhocker!!!!

Stutzig macht mich jetzt nur, das gestern beim Ultraschall die Schwangerschaft plötzlich in der Mitte der Gebärmutter sitzt. Hm, merkwürdig...

Ich drück dir die Daumen!!!! Solange du nicht blutest und du auch keine richtig dollen Schmerzen hast, besteht 100 % Hoffnung!!!!

Liebe Grüße

Ines

Beitrag von sabbi1980 11.01.11 - 11:15 Uhr

Danke schön. Laut Gyn passt der HCG. Denn sie ist vom Tag des GV ausgegangen da ich einen unregelmäßigen Zyklus hatte. Wenn mein Eisprung allerdings erst 3 oder vier Tage später war, könnte ich auch erst bei 5+5 oder so sein. Man das macht mich alles voll durcheinander.
Ab wann kann man den eine ELSS im US sehen?

Beitrag von babys0609 11.01.11 - 11:29 Uhr

2300 dann sieht man FH mit Dottersack!
War beimir zumindest do! Ab HCG 5000 meist Herzaktion!

Warte abich denke Heute wird ein guter US!

LG maria

Beitrag von jeanny0409 11.01.11 - 11:38 Uhr

Eine ELSS sieht man nur selten gut im US.
Deshalb wird,wenn nichts zu sehen ist(eigentlich ab 1500HCG) eine Bauschspiegelung gemacht.

Sorry aber wenn er heute nichts sieht wirst du wahrscheinlich direkt ins KH überwiesen.
Sage dir das damit du dich drauf einstellen kannst.

Beitrag von sabbi1980 11.01.11 - 21:50 Uhr

War heute bei der Gyn.
Es ist alles in Ordnung! Hab mein erstes Bild!
Danke für Eure Antworten!
Lg