Mir gehts so schlecht ... Ich kann jetzt schon nicht mehr *auswein*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janamaus20 11.01.11 - 10:40 Uhr

Hey Mädls,

seit 3 wochen genau gehts mir so hunzübel :-[ bin nur am brechen und kann solangsam nicht mehr ... habe schon vomex a dragees genommen aber irgendwie helfen mir die nicht .... :-(

es ist inzwischen schon soweit das ich kurzer hand gedacht habe ob ich das alles überhaubt noch will #klatsch:-[ bin so sauer auf mich , dabei habe ich 3 jahre und 4 monate versucht ss zu werden und jetzt das ....

habe plötzlich solche angst es nicht mehr zu schaffen ....

dazu kommt das ich pünktlich in der nacht gegen 2 uhr brechen geh um 3 uhr pipi mache um kurz vor 5 uhr wieder brechen muss .... das zieht sich denn halb std hin und geht noch bis jetzt .... und das sdhon 3 wochen .....

ich will nicht mehr .... will nur wieder schlafen und mich erholen :-[

sorry fürs #bla

Beitrag von kerstin0409 11.01.11 - 10:45 Uhr

Oje, du arme, lass dich #liebdrueck

wenns dich aufbaut, mir gehts ähnlich, quäle mich auch seit 2 wochen jeden tag, zusätzlich noch kopfschmerzen, bauchziehen, müüüdigkeit und gaaanz starke übelkeit eben :-(

muss dann auch ständig heulen und denk mir auch "ich will einfach nicht mehr", aber heeey,
paar wochen noch, dann haben wir es geschafft und ich war gestern beim FA und hab das herzchen gesehen und den kleinen wurm #verliebt

wir SCHAFFEN DAS, halt durch #winke #klee

Beitrag von lalelu-86 11.01.11 - 10:46 Uhr

hey
ich weiss niht wie weit du bist, aber glaub mir es wird besser mit der übelkeit. und auch das nächtliche pinkeln hat bei mir zwischendrin ein paar wochen nachgelassen.

ich glaube ja mitlerweile das diese ganzen wehwehchen die uns während der ss plagen so ein bisschen wie ne prüfung sind. also wenn wir das schaffen dann geht auch die schlafarme zeit mit kind.

was machst du denn sonst gegen die übelkeit? schau doch mal über die suche, da findest du ganz viele beiträge und auch viele hilfreiche tipps was du gegen die übelkeit versuchen kannst.

lg

Beitrag von solania85 11.01.11 - 10:47 Uhr

Ohje du arme.....

weiß was du durchmachst... ich hab von der 7. Woche an, eigentlich nur erbrochen.... hab kaum geschlafen. War auch fix und alle und hab manchmal echt gedacht, warum kann ich nicht einfach bluten und der "Scheiß" hat ein Ende. War auch 2 mal im KH deswegen. Dann ging es 2 Tage und dann fings wieder an.
Was mir letztendlich geholfen hat, war das Vomex als Zäpfchen zu nehmen... Vllt. wär das auch noch ne Option!? Hatte nämlich das Gefühl, dass ich das als Tabl. nicht so vertrage.

Jetzt bin ich mit der Übelkeit seit 2 Wochen durch. Dafür hab ich jetzt andere Wehwechen :/

LG und hoffe, dass du den Teufelskreis bald verlassen kannst.

Solania 13.SSW

Beitrag von shiningstar 11.01.11 - 10:51 Uhr

Am besten niemals einen leeren Magen bekommen...

Und hol Dir in der Apotheke mal "Sea Bands", das sind Armbänder mit einem Druckknopf, die drücken auf eine bestimmte Stelle wie bei der Akupunktur und helfen gegen Übelkeit.

Gute Besserung!

Beitrag von zappelphillip 11.01.11 - 13:11 Uhr

Die sind echt guuuut haben mir immer ganz gut über den Tag geholfen.....

Beitrag von winter2010 11.01.11 - 11:05 Uhr

Hallo Jana,

das gleiche Problem hatte ich auch ca. vier Wochen. Mir haben super die Seabänder geholfen, dazu drei mal täglich Nausema und morgens vor dem aufstehen eine trockene Scheibe Brot.

Ich wünsche Dir eine schnelle gute Besserung #blume