Noch 19 Tage bis zum ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma-2011 11.01.11 - 10:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

nun sind es "nur" noch 19 Tage bis zum errechneten ET.
Meine beiden Jungs sind über ET gegangen, aber ich glaub, dass schaff ich diesmal nicht. Also körperlich u psychisch einfach nicht.

Meine Nächte sind sooo schei.. :-[

Der Lütte (4 Jahre) wird wieder wach ständig u will, dass ich bei ihm bleibe zum kuscheln, schmusen u schlafen.
Wie soll das gehen, wenn das Baby da ist?? #schock

Dann tun mir meine Seiten immer weh.. kann kaum liegen. Hüfte abwärts Richtung Knie. Kaum lieg ich, fängt es an weh zu tun.. die ganze Nacht hindurch. Ich muss mich ständig umdrehen quasi, damit es erträglich wird, aber das umdrehen is ja auch nicht mehr sooo einfach.
Ich könnte Nachts stundenlang wach liegen und heulen.

Is das echt normal?
Ich bin so müde, so deprimiert, so fertig irgendwie.
Wie soll ich mich denn da vernünftig auf die Geburt vorbereiten?

Ich wünsche mir soooo sehr, dass die Maus eher zur Welt kommt, aber die is noch so irre aktiv, dass ich da echt wenig Hoffnung habe.

Kann mich viell. mal jemand bischen aufmuntern?

LG emma

Beitrag von minchen32 11.01.11 - 11:06 Uhr

Hallo meine LIebe,

du sprichts mir aus der Seele. Bei mir sind es jetzt noch 18 Tage bis zum ET und mir geht es genauso wie dir #zitter Nacht durch schlafen geht gar nicht mehr. Hüftschmerzen abgewechselt mit Sodbrennen und Toilette. Meine Füße sind dick angeschwollen wegen dem Wasser und Laufen geht nur noch wenns kleine Strecken sind. Habe insgesamt 27 KG zugenommen und meine Gelenke sind durch :-( Na ja und hinzu kommt natürlich diese Warterei und die Ungeduld. Aber mir wurde ja gestern hier gesagt ich solle mich nicht so anstellen ich solle meiner Kleinen die Zeit geben die sie braucht. Natürlich werde ich das tun aber wenn manche wüssten wie man sich fühlt wenn man diese Schmerzen hat würden sie ihren Senf nicht dazu geben. :-[

Na ja Süße da müssen wir durch und können es nicht ändern. Al:-[ zu lange ist es zum Glück nicht mehr und vielleicht sind unsere Süßen gnädig und machen sich etwas vorher auf die Reise


LG Yasmin mit Navleen ET-18 #verliebt

Beitrag von schmusimaus81 11.01.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

oh ja, das kenne ich mit dem Liegen. Da denkt man, man kann die letzten Tage nochmal ruhig angehen lassen und sich ausruhen. Pustekuchen. Dann quält man sich durch die Nächte, ist froh, wenn endlich morgen ist und man aufstehen kann, aber eigentlich ist man dann auch total k.o. Mir tut auch die Hüfte so arg weh beim Liegen.

Ich versuche mich dann vormittags nochmal hinzulegen, wenn die Kids im Kindergarten sind. Meistens halte ich das dann 2 Stunden aus. Dann gehts mir besser bis zum Abend. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für dich. Verzichte dafür lieber auf Putzen oder ähnliches, wenn dein Sohn morgens im Kindergarten ist.

Meine beiden Mädels kamen auch nach ET. Deswegen gehe ich davon aus, dass es dieses Mal auch wieder so sein wird. Bis zum ET hab ich jetzt noch 8 Tage und dann mal sehen.... Meine Kleine (18 Monate) wird auch fast jede Nacht noch wach und ich hole sie dann zu uns ins Bett. Ab und an kommt die Große auch noch. Eigentlich mag ich es ja gar nicht, wenn die Kinder nachts bei uns im Bett liegen, weil ich dann noch schlechter schlafe, aber ich habe gerade keinen Nerv es anders zu machen.

Es ist doch bald geschafft. Dann können wir zwar wieder liegen, aber dürfen es unter Umständen nicht, wenn die Zwerge rumgetragen werden wollen oder ähnliches.

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von 2awdick 11.01.11 - 11:13 Uhr

Liebe Emma,

ja, ich verstehe das auch sehr gut! Bin jetzt ET -22 und ich habe jedes Mal, wenn ich mich schlafen lege Angst, wieder beschissen zu schlafen!

Bis vor 2 Tagen hatte ich wahnsinnige Bauchkkrämpfe und könnte meinen Bauch fast nicht anfassen, nehme seitdem Magnesium...bin seitdem viel entspannter! Nimmst Du es schon? Vielleicht versuchst Du es mal?

Drücke Dir die Daumen, dass es bald zu einem guten Ende führt!

LG,
awdick

Beitrag von jessica240781 11.01.11 - 11:15 Uhr

huhu ihr 2- schliesse mich dann mal an mit et -20 tagen - am 31 wird unsere maus per ks geholt *puhhh

ich hab auch keine lust mehr - hab so arge hüft schmerzen als ob das becken auseinnander bricht - lange wege versuche ich zu vermeiden - da ich nur noch lauf wie ne ente mit stock im popo #klatsch

bald haben wirs geschaft - und dann haben wir unsere mäuse im arm #verliebt