überfällig oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tigerin24 11.01.11 - 10:53 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hab mal echt eine total bescheuerte frage, aber ich mach mir eben meine gedanken!#schein ich bin eigentlich nicht so...

so nu aber zu der frage: ich hatte am 27.12. meinen ES und jetzt bin ich mir unsicher ob ich nu schon überfällig mit der mens bin oder nicht...!? ich weiss is echt doof, aber der kopf spielt manchmal echt verrückt:-[

danke euch schonmal

Beitrag von sterretjie 11.01.11 - 10:54 Uhr

Es ist natürlich abhängig wie lange dein Zyklus normalerweise ist. So können wir dir leider nicht helfen. Hast du ein ZB

Beitrag von majleen 11.01.11 - 10:55 Uhr

Mein ES war am 28.12. Und mein NMT ist morgen.#klee

Beitrag von toniafiona 11.01.11 - 10:55 Uhr

Hallo.


mhm da man ja immer so von 14tagen nach dem ES geht würde ich sagen du bist einen tag drüber also NMT+1 ... wart vllt mal noch 2-3Tage und dann teste einfach... ich drück dir die daumen

liebe grüße

Beitrag von majleen 11.01.11 - 10:55 Uhr

12-16 Tage nach dem ES kommt der NMT

Beitrag von diana1101 11.01.11 - 10:56 Uhr

Hi,

rechne ES +plus 14-16 Tage.. in dieser Zeit ist dein NMT.

LG Diana

Beitrag von tigerin24 11.01.11 - 11:01 Uhr

normalerweise ist meine mens superpünktlich an ES+14, also bin ich ja schon überfällig...

habt ihr das auch manchmal und seit euch so verdammt unsicher...???vor allem bei jenigen die schon etwas länger üben?

Beitrag von majleen 11.01.11 - 11:04 Uhr

Wir üben seit 2 Jahren und meine 2ZH ist nicht immer gleich lang, sondern mein ES ist viel konstanter ( 10-12ZT) und die Zykluslänge 25-29 Tage

Beitrag von tigerin24 11.01.11 - 11:16 Uhr

danke für die antwort... wir üben schon 3 1/2 jahre und ich habe erst seit einem jahr einen konstanten zyklus und an dem war bis jetzt nix zu rütteln und immer überpünktlich... naja ich wart noch bis morgen...und hoffe das beste... zum glück kann ich mich mit einpacken von umzugskisten beschäftigen...#huepf

Beitrag von majleen 11.01.11 - 11:19 Uhr

Dann ab in die KiWuPraxis und lasst euch da genauer untersuchen. Wir fühlen uns wohl in unerer. #klee

Beitrag von tigerin24 11.01.11 - 11:22 Uhr

da sind wir schon seit 2 jahren ;-) ohne die hätte ich jetzt nicht so einen zyklus... im märz/april soll es eigentlich zur künstlichen gehen

Beitrag von majleen 11.01.11 - 11:23 Uhr

Ah, ok. Wir werden auch demnaechst ne IVF machen. Viel Glück #klee

Beitrag von tigerin24 11.01.11 - 11:24 Uhr

DANKE dir auch... wir fangen erstmal mit einer IUI an und werden dann sehen was passiert...

Beitrag von majleen 11.01.11 - 11:25 Uhr

Wir hatten letztes Jahr ne IUI im Spontanzyklus. Ohne Stimmu. War ok. Kosten aus sehr niedrig.

Beitrag von toniafiona 11.01.11 - 11:06 Uhr

ja ich kenne das sehr gut dieses rumrechnen überlegen ob man sich verrechnet hat und und und #zitter... bis dann irgendwann der rote teufel da ist:-[ und man weiß ok dein #ei war später, super und es hat wieder nicht geklappt ... mhm keine angst ich glaube das kennt echt jeder diese verwirrtheit manchmal... wie soll man auch nen klaren kopf behalten bei dem ganzen ;-)