TRINKT ER ZUVIEL??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ninast83 11.01.11 - 11:01 Uhr

Guten Morgen!
Mein kleiner ist 20 Monate. Meine Mutter und meine Schwiegermutter machen mich ganz kirre, da sie meinen er würde viel zuviel trinken. Das wäre nicht normal?!
Was meint ihr? Im Moment trinkt er wirklich viel, will dafür kaum noch was essen! Aber eigentlich trinkt er schon immer viel....
Also er trinkt viel Fencheltee, Schorlen, Früchtetee und abends Kakao.
Also morgens : ca. 600ml
nachmittags: ca.700 - 750ml
Kakao:250ml

Was meint ihr??

Beitrag von ninast83 11.01.11 - 11:05 Uhr

obwohl morgens auch eher 750ml...

Beitrag von zarah89 11.01.11 - 11:17 Uhr

also ich habe noch nie gehört das man zuviel trinken kann! Mein Sohn ist auch so ein kuddelmonster! Ich versuche aber ab und zu auch ihm sein trinken etwas zu minimieren und gebe halt viel Obst. Das lenkt vvon der Kuddellei ab und schmeckt jeden Kind.

Beitrag von anela- 11.01.11 - 11:39 Uhr

Prinzipiell: Nein, solange das Kind ansonsten ausgeglichen ißt und gesund ist, kann es eigentlich nicht zu viel trinken.

Übermäßiges Trinken ist allerdings eines der Hauptsymptome von Diabetes. Gerade starker morgendlicher Durst bedarf dringend der ärztlichen Abklärung! Es ist allerdings nur eines der Symptome, also nicht gleich Angst bekommen. Ich würde einfach mal den Kinderarzt fragen.

Beitrag von noname83 11.01.11 - 11:57 Uhr

Sei froh das er soviel trinkt. Ich kämpfe mit meinem Zwerg um jeden Mililiter. Bin froh wenn wir auf 300-400ml am TAG kommen.

Die Kleinen sollen laut meinem Kia nur nicht mehr als 500ml MIlch trinken!

Also alles im Grünen Bereich!!! :-)

Beitrag von fbl772 11.01.11 - 13:05 Uhr

Es ist schon sehr viel was er trinkt - überleg mal, wieviel Volumen 600 ml sind / auf so einen kleinen Körper ...

Was isst er denn dann noch? Wie ist seine körperliche Entwicklung, entwickelt er sich in etwa auf seiner Linie?

Alles in allem trinkt er Sachen, die auch die Zähne angreifen - putzt ihr häufig die Zähne (also 3x am Tag?) - gerade Früchtetee und Schorlen.

Vom Alter her gibt es eine Empfehlung von um die 800 ml, wobei man auch das Gewicht des Kindes hinzuziehen muss - je größer, desto mehr. Aber das sind halt Richtwerte.

VG
B

Beitrag von ninast83 11.01.11 - 14:08 Uhr

also er ist recht groß, war bei der Geburt schon 58 cm und 4140 gr.
Er war immer sehr weit. Wiegt jetzt 13 kg und ist recht groß für sein Alter.
Zähne putzen wir regelmäßig, essen tut er normal, nur die letzten Tage nicht so gut, also vorallem die Hauptmahlzeiten will er nicht. ein bissel Apfel, oder mal Joghurt schon.
Er hatte am WE einen Infekt, 40 Fieber, war aber am nächsten Tag wieder weg!
Von heute morgen 8 bis jetzt hat er schon 950 ml getrunken......

Beitrag von tokee21 11.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo!

2 verschiedene Ärzte sagten mir: 100ml pro Kg Körpergewicht im Schnitt.

Sei froh, dass er viel trinkt.... Finnja müsste min. 1,5 Liter trinken, schafft aber mit Ach und Krach die Hälfte. Ergebnis: sie hat oft Verstopfung (obwohl sie Obst+Vollkornprodukte isst und sich viel bewegt, daran kannś nicht liegen)

LG Iris

Beitrag von amadeus08 11.01.11 - 14:06 Uhr

ich würde es auf alle Fäller untersuchen lassen, dass Du weißt, dass Dein Kind wirklich halt nur mehr trinkt (das gibt es) und nicht krank ist (Diabetes etc.).........Du kannst auch in der Apotheke testen lassen.
Unser Kleiner trinkt auch schon immer viel. Im Sommer waren wir mit 14 Monaten bei 2 Litern Wasser am Tag (Süßes geb ich ihm gar nicht, dann würde er noch mehr trinken) bei ca 10kg..........also ein Liter mehr als empfohlen. Bin dann zum Kia, der meinte wir sollten das testen, von wegen Verdacht auf Diabetes. Zum Glück war aber alles okay. Der Kinderarzt meinte, ich solle halt schauen, dass er nicht noch mehr trinkt.
Erstmal ist es aber gut, wenn ein Kind von sich aus viel trinkt, besser als anders rum, aber mit der Wahl wäre ich an Deiner Stelle auch vorsichtiger, lieber mehr Wasser geben, wenns geht.
Aber wie gesagt, lass es untersuchen, dann bist Du sicher, dass es okay ist!!!
Lg