Was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma-rose 11.01.11 - 11:23 Uhr

Der Traum meines Partners war schon immer eine eigene Kneipe, aber bis jetzt hat sich nichts ergeben, er hat bis jetzt nur in einer gearbeitet. Die könnte er jetzt übernehmen und der Preis ist echt spitze, da oben noch eine Wohnung zu vermieten ist, würde allein schon durch diese Einnahme die Pacht reinkommen. Wir würden nur Do, Fr und Sa öffnen und würden das zusammen mit seinem Bruder und seiner Freundin machen. Wir könnten ab März rein, würden aber erst ende des Jahres öffnen, weil noch viel zu renovieren ist, aber wir würden das auch nur übernehmen, wenn der Vermieter die Kosten dafür übernimmt.
Mich würde das ganze auch reizen, ich wollte schon immer was eigens, aber...
Naja wir bekommen im Mai ein Baby und ich weiß ja noch gar nicht wie das Baby alles wird. Meine Eltern wohnen nebenan, da könnte der kleine sicher übernacht sein, wenn wir Schicht haben oder Anfangs könnte er auch in einem Nebenraum schlafen oder bei seinen Eltern. Aber ich weiß ja gar nicht wie schnell und ob er überhaupt durchschläft. Will den kleinen ja nicht allein lassen, wenn er nachts noch aufwacht und ich war nie ein Mensch der sein Kind abschieben wollte. Den ich denk mir immer wenn ich ein Kind habe, muss ich mich auch selber darüm kümmern. Dazu kommt das mein Partner schon jetzt ziemlich viel arbeitet und die Zeit dann für uns, bestimmt nicht mehr wird. Mein Freund sieht natürlich dieses Argument auch, und er würde das nie ohne mich durchziehen und jetzt? Jetzt hängt irgendwie alles von meiner Entscheidung ab und ich weiß nicht was ich tun soll #heul
Wie würdet ihr euch entscheiden?

Beitrag von mhara 11.01.11 - 11:47 Uhr

Huhu,

überlegt es Euch gut:-)

1. Die Frage ist, wie gut die Kneipe vorher lief, ob viele Stammgäste vorhanden waren ect.

2. Würde es sich lohnen "nur" 3 Tage die Woche geöffnet zu haben

3. Werden alle fixkosten bedeckt werden (wenn keine 2. Arbeitsstelle vorhanden ist)

Mein Vater betreibt auch eine Kneipe die 6 Tage die Woche geöffnet hat wo ich aushelfe.
Ich erwarte im Mai mein 4. Kind und ich muss sagen, das ich es bereue jemals eingestiegen zu sein, denn so habe ich echt wenig Zeit, besonders am Wochenende wo mein Mann dann auch frei hat und wir dann gemeinsam mit unseren Kids was unternehmen könnten..aber das fällt leider flach:-(
Nicht nur für die Kids habe ich gering Zeit, nein auch für meine Ehe bleibt mir bzw uns nur die Zeit am Abend..muss nich sein

In der Woche bringe ich unsere Kids zu meiner Mutter, bis mein Mann sie nach der Arbeit abholt und es ist scheiße, sry für den Ausdruck aber immer die Kids "abzuschieben)

Mir fällt es echt schwer aber irgendwie muss man ja an Geld kommen um zu der haushaltskasse was bei zu steuern

LG