künstliche befruchtung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kerstin019 11.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo zusammen.

Ich hab da mal eine frage:

Muss man um eine künstilche befruchtung zu bekommen

das 25. lebensjahr erreicht haben ??


Ich bin 23 u mein Mann ebenfalls.

Beitrag von majleen 11.01.11 - 11:58 Uhr

Nein, aber die gesetzliche KK zahlt dann nichts dazu. Ihr wärt dann Selbstzahler und das kann leider schnell teuer werden.

Beitrag von kerstin019 11.01.11 - 12:00 Uhr

hey danke für deine antwort..

das ist aber doof .. naja

danke

Beitrag von shiningstar 11.01.11 - 12:12 Uhr

Als Selbstzahler müsst ihr mit ca 4000 € pro Versuch rechnen...

Beitrag von kerstin019 11.01.11 - 12:23 Uhr

na das sind ja tolle aussichten.... :(

Also noch 2 jahre warte #zitter

Beitrag von majleen 11.01.11 - 12:24 Uhr

Na ja, es kommt schon noch sehr stark darauf an, was gemacht wird. Auch eine IUI wird ja nicht bezahlt. Und welche Medis zur Stimmu oder eben keine Medis. IUI, IVF oder ICSI...wie hoch stimmuliert wird. Wie viele US und BT...

Beitrag von sternlein24 11.01.11 - 13:35 Uhr

hej bin 24 Jahre alt, habe heute mit meiner kk gesprochen und ich darf noch nicht mal drei wochen vor meinem 25 Lebensjahr. sonderregelungen für besondere fälle gibt es wohl oder übel auch nicht , sogar wenn es am mann liegt und der schon über 25 ist.. ich bin #aerger noch ganze neun monate halte ich nicht aus deshalb werden wir es selber zahlen müssen..:-[
eine iui haben wir gerade gemacht, für die med haben wir 380€ gezahlt und der klinik 350€ ob jetzt noch eine rechnung auf uns zu kommt ,weiß ich nicht???? wir hoffen einfach das es geklappt hat....:-D
lg lili

Beitrag von connie36 11.01.11 - 14:16 Uhr

hi
bevor ich die volle summe zahlen würde, würde ich lieber die paar monate abwarten, kommt es denn auf die wirklich noch an?
vergiss nicht, von der ersparnis der kosten, wenn ihr wartet, könntet ihr euch einen 2. versuch noch leisten.
lg conny

Beitrag von skea 11.01.11 - 14:10 Uhr

Hallo
Es ist sehr viel Geld wenn man das selbst zahlen muss. Aber bedenke ein Kind kostet auch viel Geld. Wenn beide Elternteile eine Ausbildung haben und auch eine Arbeit haben dürfte wenn man ein wenig spart ein Versuch innerhalb von 2 Jahren drin sein.

Hat man dies nicht sollte man vielleicht vorher überlegen ob es der richtige Zeitpunkt ist ein Kind in die Welt zu setzen.

Ich kenne viele unter 25 die das geschafft haben..

Beitrag von sternlein24 11.01.11 - 14:30 Uhr

ja klar, wir haben auch das glück, das wir dass geld in 2 monaten hätten... mich #aerger nur die blöden gesetzte der kk... wir sind selbständig und zahlen echt viel ,aber wenn man dann was braucht zahlen sie nicht... echt gemein....
lg lili