SS-Yoga

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 12:30 Uhr

Mahlzeit ihr Lieben! ;-)

Wie versprochen schreibe ich heute den Bericht über das gestern gestartete SS-Yoga:

Also eines mal vorweg: ich bin begeistert! Auch wenn es für mich am Anfang etwas befremdlich war, da unsere Kursleiterin der totale Alternativ-Typ ist. Sie hat in der Mitte unseres Mattenkreises ein Batiktuch aufgelegt, darauf Kerzen, Klangschalen, Edelsteine,... verteilt, was für mich komisch war da ich nicht im geringsten irgendwie esotherisch angehaucht bin. Danach gabs eine Vorstellungsrunde ala Selbsthilfegruppe, bei der sich herausstellte dass nur eine weiter ist als ich (sie ist in der 29. SSW), alle anderen sind so um die 20. bis 24. SSW. Da kam mir der Gedanke, dass ich mich eventuell schon ein bisschen zu spät angemeldet habe, der Kurs dauert nämlich 8 Wochen, bin dann in der 36. SSW und weiß nicht ob ich die Übungen mit soooooooooo einem Baucherl noch schaffe...

Die Übungen an sich waren einfach super, ich konnte endlich wieder richtig durchatmen (bin zur Zeit ziemlich kurzatmig), war danach total entspannt und zufrieden damit, mich ein bisschen bewegt zu haben. Leider weiß ich nicht wirklich, ob mein Zwerg die 1,5 Stunden auch so genossen hat wie ich, da er bei fast jeder Übung gestrampelt hat wie wild - entweder weil ich so entspannt war oder weil er es nicht leiden kann... Ich werde es wohl nie erfahren! ;-)

Fazit: ich kann SS-Yoga jeder Schwangeren wirklich empfehlen, ich konnte mir selbst nicht vorstellen wie angenehm es ist!

Lg wünscht euch eine total entspannte
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von icknick 11.01.11 - 12:57 Uhr

Ich kann das nur bestätigen, ich finde es auch toll.
Übrigens beteiligt sich in den meisten Fällen die KK mit 80% Beitragsrückerstattung. Damit ist das auch für eigentlich jeden erschwinglich.

Wegen der Bauchgeschichte: Ich habe erst in der 34.SSW angefangen und die meisten Übungen gehen noch ganz gut (jetzt 36.SSW). Rückenlage ist nicht mehr drin, aber es gibt auch immer eine Alternative im Stehen oder Sitzen oder Seitenlage. Übrigens strampelt mein Kleiner auch wie wild, unsere Kursleiterin meinte aber das sei normal, weil sie durch das intensive Atmen einmal mehr Sauerstoff bekommen und zudem ordentlich geschaukelt werden. Ich fühle mich auf jeden Fall danach auch pudelwohl und überlege, es nach der SS im normalen Yoga-Kurs weiterzumachen.

Viel Spaß weiterhin :-)

Beitrag von sunnygirl1978 11.01.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

habe heute meine 3. Stunde. Mir tut es auch gut. Allerdings sind bei uns im Kurs bis auf eine noch alle schon um die 30. Woche. Unsere Leiterin ist auch ehr alternativ aber macht das echt toll. Am Schluss gibt es nochmal ca. 20 minuten Entspannung mit den Chakren - ist echt toll.

Finde es eine schöne alternative - besser als kein Sport machen zu dürfen.


LG
Sunnygirl mit FAbian 22 + 2

Beitrag von babymika 11.01.11 - 13:18 Uhr

Hallo Ihr Beiden

Danke für eure Erfahrungsberichte
Ich beginne am Freitag mit meinem SS-Yoga und freu mich tierisch drauf
Ich bin allgemein in der Esoterik unterwegs und Yoga war grade jetzt in der SS für mich absolut interessant.
Bei meinen ersten beiden Kids hab ich null an Geburtsvorbereitung gemacht

Liebe Grüße
Christine 20ssw

Beitrag von tekelek 11.01.11 - 15:51 Uhr

Hallo !

Mir ging es genauso. Ich habe bis vor Weihnachten zwei Kurse mitgemacht, jetzt mache ich die Übungen an die ich mich gut erinnern kann immer noch (geht also auch mit großem Bauch ;-)) #pro
Mir tut es wahnsinnig gut, ich bin anschließend völlig entspannt und außerdem habe ich keinerlei Rücken-, Ischias-, oder ähnliches Probleme.

Liebe Grüße,

Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -3), die heute Abend gleich nochmal ihre Übungen machen wird, vielleicht traut sich Sohnemann dann mal raus #schein