Mein Freund spinnt !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diva-82 11.01.11 - 12:37 Uhr

Hallo !!

Erstmal ich habe schon 2 Kinder aus 1 ehe. Nun bin ich schwanger von meinem Partner sein erstes Kind deswegen kann ich das ganze auch ein wenig verstehen jedoch nicht so ganz.

Er möchte ALLES NEU kaufen. nicht mal gebrauchte Kleidung#augen
ich sagte ihm Shatz du weißt noch gar nicht wie teuer Kindersachen sind sonst würdest du anders reden ..nein SEIN Sohne bekommt nur da beste#augen

habt ihr auch so bekloppte Männer ?

LG

Beitrag von elame 11.01.11 - 12:39 Uhr

Hi,

ne gott sei dank nicht ;-) Meiner ist eher der Sparfuchs und freut sich über jedes Teil, das wir geschenkt bekommen :-)

LG

Ela

18. SSW

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo!

Ich würde sagen, findet einen Kompromiss: er darf ein paar neue Teile suchen (gemeinsam Babysachen kaufen macht echt Spaß!), aber es kommen auch ein paar gebrauchte Dinge dazu...

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von gsd77 11.01.11 - 12:41 Uhr

Huhu,
musste gerade schmunzeln, mein Mann ist genauso und wir bekommen das 4. Kind :-)
Mir solls recht sein! Lass ihn nur kaufen und schreibe eine Liste was Du noch alles brauchst "hihi"!

Alles Liebe!

Beitrag von silke5656 11.01.11 - 12:43 Uhr

ich kann dich gut verstehn.

mein mann war am anfang auch so als unsere gemeinsame erste tochter auf die welt kam aber mit der zeit hat sich das normalisiert :-D

er wollte auch nur neue sachen das haben wir einige monate auch so gemacht aber als er das auch endlich erkannt hatte das neu nicht grad günstig ist hat er es aufgegeben und somit auch mal was gebrauchtes gekauft. denn es heißt ja nicht das gebrauchtes gleich schlecht ist oder nicht mehr verwendbar.

nun bei unserer jetzige tochter werden wir es von anfang so machen wobei sie fast alles von ihrer großen schwester bekommt und wir nicht so viel kaufen brauchen#huepf

also lass ihn nur denn das ändert sich eh mit der zeit wenn er so die monate mal eingekauft hat.

lg silke 31ssw und 3.5 jahre maus

Beitrag von yasmiiin 11.01.11 - 12:44 Uhr

Erlich gesagt kann ich deinen Mann verstehen.
Also zwar hab ich natürlich nicht so eine große Erfahrung wie du eben, weil es unser erstes Kind ist, aber ich stecke in ähnlicher Situation.

Meine Schwiermutter will mir alles von ihrem ersten Enkelsohn andrehen.
Ich komm damit einfach nicht klar und würd ihr manchmal am liebsten eine klatschen#rofl#rofl..

Ich würde ihm seine Freude daran ausleben lassen, ist ja schließlich sein Erstes Kind..

Lg Yasmin 28 SSW #winke#winke

Beitrag von diva-82 11.01.11 - 12:49 Uhr

mach ich auch denn es ist ja auch sein geld ;-)

Beitrag von gruenepistazie 11.01.11 - 12:44 Uhr

Geh mal mit ihm und der Erstausstattungsliste einkaufen......dann erledigt sich das vielleicht von allein!!!

Mein Mann kommt auch manchmal vom Mond!!!;-)

glg GP

Beitrag von ladyphoenix 11.01.11 - 12:45 Uhr

hi,
ich weiß gar nicht was du hast, wäre mein Mann so spendabel, wrd ich auch alles neu kaufen, außer den Kiwa, der is so schöööön #verliebt
Ne mal im Ernst: shoppen macht doch grade so viel Spaß wenns um Babysachen geht, ich würd des voll ausnutzen und fett shoppen gehen #schein

Liebe Grüße

Beitrag von diva-82 11.01.11 - 12:51 Uhr

wir haben letzte woche einen maxi cosi gekauft und eine babytrage das kam schon 200 euro. Gut beim autositz war ich auch einig das ds ein NEUER sein MUSS.

nächsten Monat wollen wir bett und wickelkommode kaufen dann fällt er bestimmt aus allen wolken :-)

Beitrag von gruene-hexe 11.01.11 - 12:47 Uhr

Nein, denn wir sind beides Kinder aus Großfamilien und wir kennen es von Haus aus nicht, den Luxus alles Neu und natürlich nur Markensachen zu besitzen.

Dafür hat meiner andere Ticks #schein

Beitrag von michback 11.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

ja hier ich. Aber ich find es blödsinnig. Auch wenn es finanziell möglich ist, alles neu zu kaufen, sehe ich es nicht ein. Wir bekommen nach zwei Buben jetzt ein Mädel und klar, ich hab einige Sachen neu gekauft weil ich gerade in Shoppinglaune war, aber ich nehme viele Sachen gebraucht.

Babysachen sind meist so gut wie neu wenn die Kleinen raus gewachsen sind und wenn ich die Sachen meiner Freundin oder Schwägerin nehme, weiß ich wo sie her sind. Ich sehe es als Verschwendung für einen Strampler 20 € auszugeben wenn ich ihn von meiner Freundin für 2 € bekomme.

Dinge wie Maxi Cosi, Kiwa, Bettchen etc. habe ich neu gekauft. Aber Kleidung nehme ich liebend gerne und zum größten Teil gebraucht.

LG
Michaela

Beitrag von mai75 11.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo,
schreibe ihm doch mal eine Liste mit allem drauf was ihr so braucht und mit ca.-Preisen. Vielleicht schockt ihn die Gesamtsumme dann ja doch ein wenig?
Klingt vielleicht doof, aber wir wären finanziell problemlos in der Lage alles neu zu kaufen - dazu kommt noch, dass wir unser langersehntes erstes Kind erwarten. Dennoch haben wir einige Sachen gebraucht gekauft und freuen uns über jedes Schnäppchen. Mal ehrlich, viele Sachen kosten neu irre viel Geld und die Nutzungsdauer ist von vorn herein sehr eingeschränkt.
Neu kaufen und dabei auf hochwertige Qualität achten würde ich auf jeden Fall bei: Babyschale fürs Auto, Babyphone und Hygieneartikel. Ein Kinderwagen, Möbel oder auch Kleidung dürfen gerne gebraucht sein. Vielleicht kannst Du ihn ja damit überzeugen, dass die gebrauchten Sachen schon die ganzen chemischen Ausdünstungen los sind und auch Schadstoffe in gebrauchter Kleidung durchs mehrfache waschen schon abgebaut wurde. ;-)
Alles Gute.
Maike

Beitrag von sweetelchen 11.01.11 - 13:01 Uhr

Bei mir und meinem Mann ist das das erste Kind,
ich will auch nichts gebrauchtes von anderen Menschen annehmen!
Aber das ist widerrum was anderes es sind ja nicht Klamotten von meinen Kindern sondern von meinen Geschwistern (10+6) oder von fremden Menschen. Meine Mutter schüttelt darüber nur den Kopf aber ich will nicht so abgestempelt werden das ich mir keine Klamotten für meine Tochter leisten kann #gruebel Wir haben auch ALLES neu gekauft.
Von A bis Z hat unsere Maus alles neu.
Irgendwann will ich ja noch ein 2 Kind und das bekommt dann ihre Sachen.
Dieser Spaß war ja immerhin sehr teuer sodass es ja auch ruhig das 2 tragen kann! :-D

Beitrag von jade69 11.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

ja ich habe auch so einen. Meine großen Kinder sind von meiner 1. Ehe und meine beiden Kleinen aus der jetztigen.
Alles musste neu sein. Seine Tochter bekommt nur was neues. Nichts darf gebraucht sein. Etc.
Jetzt bei unserer 2. Tochter haben wir dann die Sachen von der 1. genommen.
Hat ja schließlich auch nur unsere Tochter getragen. Lach.

Nach wie vor wird aber für seine 1. Tochter nichts gebrauchtes angeschafft.

Du siehst, du stehst nicht damit alleine da.

lg
jade

Beitrag von krisziska 11.01.11 - 14:12 Uhr

Ich bin mal gespannt wann dieser "Wahn" bei meinem einsetzt - es wird unser erstes :-)

Da aber meine Schwester bereits 2 Kinder hat (1J Mädel und 5J Bub) und seine beiden Cousinen auch mehrere Kinder haben, denke ich, dass gebrauchte Sachen kein Problem sein werden.
Dazu kommen dann die (hoffentlich) stolzen Großeltern, (Groß)-Onkel und Tanten, etc. ...
Aber ich denke dennoch, dass ich den eigenen Shopping-Gelüsten kaum widerstehen kann.

Fazit: Ees wird bestimmt mehr als genug da sein ;-)