Größe 56 für 4 Kilo-Baby nötig?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sweetheart83 11.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon 2 Jungs, die beide über 4 Kilo wogen bei 56 cm bei der Geburt, die Maus scheint auch in die Richtung zu gehen laut Arzt, was auch normal wäre. Ich habe bisher nur Sachen in 62 gekauft bis auf 3 Bodies, in 56, ich dachte, die Größe würde eh nicht wirklich lange passen, allerdings habe ich gelesen, dass 56 doch länger getragen wird. Hat jemand von euch vielleicht schon ein großes Kind und kann mir weiterhelfen? Versinken soll sie ja nicht in den Sachen, wäre nur schade, wenn es sich nicht lohnt in kleineren Größen.

Danke schonmal!

LG
Nadine

Beitrag von daisy80 11.01.11 - 13:01 Uhr

Mein Junior hatte 3850g auf 52cm und er hat laaange 56 getragen.
Auch noch mit über 4 Kilo.

Beitrag von lady79marmelade 11.01.11 - 13:12 Uhr

Unsere erste Tochter war 3960g und hat die ersten ein zwei Monate Größe 56 getragen. Das Gewicht hat ja damit nichts zu tun. Abgesehen davon brauchst Du ja erstmal nicht so viel in der Größe kaufen, kannst Du ja noch nachholen.

Beitrag von sweetheart83 11.01.11 - 13:15 Uhr

2 Monate? Okay, dann werde ich mal noch ein paar Hosen etc. holen, bevor sie nackt bleiben muss :-) ich dachte halt, dass die Hosen vor allem obenrum zu eng sind in 56, weil die meisten dich eher um die 3 Kilo wiegen, 1 Kilo macht ja schon was aus.

Beitrag von moeriee 11.01.11 - 13:13 Uhr

Hallo Nadine! #winke

Unser Kleiner wiegt derzeit 3.800 g auf 53 cm und trägt noch Größe 46 bei Bodys und 50 bei Stramplern. Ich würde sagen: Ja, 56 lohnt auf alle Fälle noch! ;-)

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (5 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von susasummer 11.01.11 - 13:15 Uhr

Mein sohn ist damals mit 4040g und 54cm geboren und trug die sachen in 56 schon auch was länger.
meine Tochter mit 55cm geboren ebenso.Kommt auch darauf an,wie schnell sie wachsen.Ich würde etwas kaufen und dann kannst du ja schauen,wie ihr hin kommt.
62 ist doch recht groß am Anfang.
lg Julia

Beitrag von muire 11.01.11 - 13:23 Uhr

Es kommt nicht auf die Kilo an, sondern die Größe.
Meiner war 57 cm bei 4200 gr....Größe 50 hat er nie gesehen, Größe 56 nur kurz, je nachdem wie sie ausfielen. Wenige 56 dafür mehr 62 Oberteile sind gut, man kann die Ärmel ja hochkrempeln, wenns zu lang ist!

Beitrag von sweetheart83 11.01.11 - 13:28 Uhr

Das war ja auch meine Überlegung, lieber krempeln als das die Hosen am Bauch zu eng sind. 50 werde ich aber sicher auch diesmal nicht brauchen, wenn sie nicht zu früh kommt. Gottseidank ist ja auch schnell was nachgekauft zur Not.

Beitrag von muire 11.01.11 - 13:37 Uhr

Eben! Ich würd beim nächsten Mal auch nicht alles vorher kaufen, nur nen Grundstock und dann sehen, wie der Bedarf ist. Ist schnell gekauft und so kauft man nix, was man dann doch nicht gebrauchen kann. Immer besser zu groß, als zu klein!
Und dann fallen die Größen ja soo unterschiedlich aus, größe 56 ist nicht überall gleich. Leider.
LG

Beitrag von moeriee 11.01.11 - 13:44 Uhr

Wir haben es auch so gemacht! Wir hatten eigentlich nur ab Gr. 56 und vorsichtshalber zwei Bodys und einen Strampler in Gr. 50, weil wir ins Geburtshaus wollten und da fährt man ja dann gleich mit eigenen Klamotten nach Hause. Als Louis dann mit 44 cm und 2.660 g auf die Welt kam, haben wir noch Kleidung in 50 und 46 gekauft. 50 ging noch ganz gut, 46 gestaltete sich dann schwierig, da wir auch kein Vermögen ausgeben wollten und Frühchenkleidung meist sündhaft teuer ist (bei C&A war sowohl online, als auch in den Filialen alles ausverkauft :-(). Aber so würd' ich es auch machen. Ein oder zwei Outfits bereit legen und zur Not noch was kaufen. Der Mann ist doch schnell mal zu C&A oder Ernsting's Family geschickt! ;-)

Beitrag von pinklady666 11.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo

Meine Große wog bei der Geburt 3880 g und war 54 cm groß. Sie hat eine Zeitlang Gr. 50 getragen, Gr. 56 sogar gute 3 Monate lang.
Die Sachen in Gr. 62 waren ihr viel zu groß.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von 04.06-mama 11.01.11 - 14:41 Uhr

Unsere Kinder wogen beide über 4 Kilo, die Große 4.110 Gramm bei 52 cm und der Kleine 4.730 Gramm bei 55 cm und für beide Kinder hatten wir Gr. 56 gekauft und auch gebraucht.

Bei der Großen etwas länger beim Kleinen vielleicht 4 Wochen aber in Gr. 62 wäre auch unser Riesenbaby versunken :-D.

Lg 04.06-mama

Beitrag von kleine-mama87 11.01.11 - 14:43 Uhr

Hallo grüß Dich! :-)

Also mein 2.Kind war bei der Geburt 55 cm groß und wog 4830 gramm.

Also in Größe 50 passte er von Anfang an nicht rein,in Größe 56 nur,wenn sie Groß ausgefallen waren und lange hatte er es nicht auch tragen können.

Im KH hatten sie ihn auch gleich eine 62 angezogen. #schein

Ich finde,wenn es wieder ein großes Kind wird,dann kommt man besser,wenn man nur wenige Sachen in 56 hat und hauptsächlich dann genügend Sachen in den nachfolgenden Größen hat.

Die Kleinen wachsen ja auch relativ schnell,so dass man ja ständig zur nächsten Größe wechseln muss. ;-)

Hoffe,ich konnte Dir einwenig weiter helfen.

Wünsch dir alles Gute #klee

LG #winke

Beitrag von tempranillo70 11.01.11 - 15:21 Uhr

Hallo,
meine war knapp 3800 und 56cm.
Gr 56 hat zwei Wochen gepasst.
Allerdings war sie geschätzt (FA und Hebi) nur gut 3kg. Also Vorsicht mit Gewichtsschätzungen...
Gruß, I.

Beitrag von wemauchimmer 11.01.11 - 15:41 Uhr

Warum wartest Du nicht einfach ab? Diese ultraschallgeschätzten Geburtsgewichte sind doch sowieso haarsträubend ungenau. Und wenn andererseits nachher 62 zu groß ist, kannst Du doch immer noch 56 nachkaufen. Die werden weiterhin überall zu kaufen sein und es wird dem Baby auch nichts schaden, wenn es schlimmstenfalls ein paar Tage in zu weiten Klamotten verbringt...
LG und alles Gute!

Beitrag von flummie 11.01.11 - 20:02 Uhr

Mein Junior hatte 4830gr auf 56cm und bei uns gabs die Größe 56 wenn überhaupt eine Woche. War froh, dass ich nicht viel gekauft hatte (obwohl Moppi auf 3800gr grschätzt wurde).
Hab mir auch gedacht im Notfall krempelt man die 62 etwas um (je nach dem was es für Sachen sind)

LG Flummie