Bauch tut mir weh - unangenehm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarosina1977 11.01.11 - 13:09 Uhr

Hallo Kugelrunde.

Ich bin ja erst 5+2, aber diese SS unterscheidet sich schon jetzt deutlich von meiner ersten, in vielen Dingen.

Ich wollte mal fragen, ob bei Euch auch folgendes "Phänomen" vorhanden ist: Mit tun gewisse Berührungen am Bauch weh. Ich habe eine ordentliche Wölbung, nicht sonderlich hart, aber doch spürbar. Wenn der Papa nun abends den Bauch einölt (unser Ritual), kann ich das fast nicht ertragen! Obwohl er ganz sanft und vorsichtig ist, habe ich das Gefühl, es würde etwas drücken. Es fühlt sich an, als hätte ich einen großen Stein im Bauch und man würde von außen drauf drücken. Ich habe den Schmerz auch, wenn ich mich selbst am Bauch anfasse oder wenn ich mich bücke. Als wäre etwas Großes darin. Am Samstag hatte ich eine Jeans an, die eigentlich noch gut passte - aber der Bund drückte im Sitzen doch ein wenig in den Bauch und das bereitet mir Schmerzen (Hab die Hose gleich ausgezogen und gegen Umstandshose ausgetauscht). Die Schmerzen sind erträglich, also nichts allzu Gravierendes. Aber sehr, sehr unangenehm. Auch wenn der Papa und ich zusammen auf dem Sofa liegen und er nur die Hand auf meinem Bauch liegen hat, tut mir das weh.

Habe erst am Fr Gyn-Termin, da will ich das unbedingt ansprechen.

Aber hat das sonst noch jemand???

Rätselnde Grüße!

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 13:25 Uhr

Hallo du Ärmste!

Ja, ich hatte das auch! Hat sogar so weit geführt dass ich den werdenden Papa ganz lieb gebeten hab, mir eine Zeitlang nicht auf den Bauch zu greifen, konnte mich selbst auch nicht mehr eincremen bzw. bin dann auch ganz schnell auf Umstandshosen umgestiegen weil es mir so weh getan hat! Aber lass dir sagen: es vergeht wieder! Weiß zwar nicht woran es liegt, aber es hat bei mir so um die 16. SSW wieder nachgelassen!

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von sarosina1977 11.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo Melli,

danke für Deine Nachricht. Ich werde Dir berichten, was der Gyn am Freitag sagt. Und bis dahin gilt Eincremeverbot :-)

Dir/Euch alles Gute!

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 13:33 Uhr

Bin schon gespannt auf die Meinung von deinem FA! Hatte damals ganz vergessen, meinen zu fragen...

Alles Gute und gute Besserung!!

Beitrag von victorias 11.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

Also ich würde es als "normal" benennen.
1. Habe schon öfters gelesen und gehört dass das womöglich die Mutterbänder sind die dehnen (oder so iwie)
2. Habe ich das auch und ich war jetzt schon 3x Beim FA (ca. 8SSW) bis jetzt war immer alles ohne bedenken und normal.
Kann auch teilweise nicht seitlich liegen weil das schmerzt.....ich hoffe auch dass es bald vorbeigeht und fühle mit dir =)

Ales Gute
Liebe Grüße
Victoria

Beitrag von sarosina1977 11.01.11 - 13:38 Uhr

Danke, Victoria, für Deine nette Antwort. Ich denke auch nicht, dass es was Schlimmes ist. ich wundere mich eben dieses Mal über die vielen "Nebenwirkungen", die ich in dieser SS habe. Die erste habe ich halt so gut wie nicht gemerkt, deshalb fällt mir jetzt jedes Zipperlein auf.

Euch auch alles Gute!

Sarosina