Frage hab an Mamis, die auch mit Übergewicht schwanger sind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heisil 11.01.11 - 13:15 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin ein bißchen verzweifelt. Wie macht ihr das mit der Gewichtszunahme? Hab seit meiner ersten #schwanger schaft mit Übergewicht zu kämpfen.

In der zweiten habe ich daraufhin in den 40 SSW auch nur 9 kg zugenommen, die auch relativ schnell wieder unten waren.

So, jetzt bin ich aber in der 26. SSW und hab schon wieder 8 kg drauf. Erfahrungsgemäß geht da ja noch etwas drauf. Und ich hab mich diesmal auch echt am Riehmen gereissen und meinen Gelüsten äußerst selten nachgegeben und dann trotzdem diese Zunahme. Habt ihr vielleicht Tips für mich, irgendein Ernährungskonzept mit dem ich mein Gewicht halten kann ohne abzunehmen, da ich ja weiß, dass das nicht gut ist. Aber so viel Gewicht ist eben auch nicht gut.

LG
Silke

Beitrag von esha 11.01.11 - 13:18 Uhr

Hey,
ich kann dir da auch nicht helfen...bin auch übergewichtig in die SS und habe ordentlich zugenommen, obwohl ich mich mit dem Essen sehr zurückgehalten habe...ich habe allerdings auch Probleme mit der Schilddrüse und fiese Wassereinlagerungen...mein FA schätzt von meiner zunahme sind etwa 6-7 Liter Wasser dabei.
LG esha

Beitrag von himbeerstein 11.01.11 - 13:19 Uhr

Sja ... #aerger ich war gerade frisch bei WW angemeldet und hatte 3 Kilo abgenommen, als ich festgestellt habe dass ich schwanger bin. Also habe ich jetzt in Woche 20 schon 10 Kilo drauf und walke ab und zu hier auf dem Laufband... Aber meine wahren Hoffnungen lege ich auf die Zeit nach der Geburt. #gruebel

Beitrag von mai75 11.01.11 - 13:19 Uhr

Mit welchem Gewicht/Größe bist Du denn gestartet?
In der 26. SSW sind + 8kg doch grundsätzlich im Rahmen. Ich war bei 24+0 beim FA und hatte +7kg - das war für meine FÄ total o.k. und ich bin auch übergewichtig gestartet.

Beitrag von chris1179 11.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

oh ja, genau mein Thema.

Ich habe vor der SS 49 kg abgenommen, bin dann mit 79 kg (1,64 m groß) in die SS gestartet und wiege jetzt nach 22 Wochen schon 13,5 kg mehr...ich könnte durchdrehen.

Bei mir war es so, dass ich nie mit Übelkeit, aber mit ziemlich starkem Hunger (bis hin zu Magenschmerzen, wenn ich dem Gefühl nicht nachgegeben hatte) zu tun hatte.

Hab mir also leider "angewöhnt", wieder mehr zu essen....*grummel*

Mein FA meinte beim letzten Besuch (da waren es ca. 10 kg Zunahme bei 20+0), also gerade mal zwei Wochen her, dass ich zu viel zugelegt habe....super und jetzt sind es noch mal 3,5 kg mehr in nur zwei Wochen.

Seit heute achte ich wieder vermehrt darauf, nur noch dann zu essen, wenn ich wirklich Hunger habe und aufzuhören, wenn ich satt bin. So habe ich vor der SS nämlich auch abgenommen.

Sport mache ich aufgrund von Blutungen und starkem Ziehen der Mutterbänder momentan leider gar nicht, aber seit gestern ist bei uns der Schnee weg und ich fahre wieder mit dem Rad zur Arbeit.

Ich bin schon ganz verzweifelt und hoffe, dass ich mich die nächsten Wochen noch etwas am Riemen reißen kann und nicht mehr ganz so viel zunehme. Mein persönlicher Horror wäre es, wieder an die 100-kg-Marke zu kommen.....#zitter

Lg Christina + Krümelchen (21+6)

Beitrag von dori573 11.01.11 - 13:25 Uhr

Hi, in meiner 1SS habe ich leider auch 20 Kilo zugenommen. Jetzt bin ich in der 18SSW und habe 6,5 Kilo abgenommen. Habe meine Essverhalten umgestellt, esse nur Vollkornprodukte viel Obst und Gemüse. Da bei meiner letzten Urinuntersuchung die Werte sehr schlecht waren trinke ich jetzt 3-4 Liter Tee oder Wasser.

LG Tine

Beitrag von asturis 11.01.11 - 13:25 Uhr

hallo,

also so einen richtigen Tip hab ich jetzt eigentlich nicht für dich, ich kann dir nur sagen, ich bin auch schon ziemlich übergewichtig (~ 100kg) in beide Schwangerschaften gestartet.

bei meiner ersten SS hab ich insgesamt 16 kg zugenommen, hatte aber sehr viel Wasser. die ersten 11 kg hab ich innerhalb von 3-4 Tagen nach der Geburt wieder verloren. den Rest und noch mehr hab ich dann ganz von alleine durchs stillen und ewige herumrennen und keine Zeit zum essen haben (war bei meinem ersten Kind echt überfordert, da er sobald er irgendwo gelegen ist bzw. liegen musste nur wie am Spieß geschrien hat) abgenommen. hatte so ca. 6 Monate nach der Geburt von Eric weit weniger Gewicht als vor der SS.

Ich hoffe deswegen das es sich diesmal ähnlich verhält und gebe mich meistens meinen Gelüsten hin. sprich, ich schau nicht wirklich auf mein Gewicht und denk mir... hey ich bin schwanger, abnehmen kann ich danach immer noch. klar wirds dann zunehmend anstrengender, aber zzt. genieße ich das schlemmen so #schein
muß dazu sagen bei meinem letzten FA-Termin (ca. 1 Woche vor Weihnachten) hatte ich in Summe erst 4 kg mehr.
wieviel es jetzt sind weiß ich nicht, hab zu hause gar keine Waage aber bei meinen nächsten FA-Besuch am 21.01 werd ichs erfahren #zitter

lg, Asturis mit Eric (24.01.08) und Strampelinchen (ET 29.04.2011)

Beitrag von silke5656 11.01.11 - 13:26 Uhr

also ich bin mit 75 kg schwanger geworden und bin jetzt mit 31ssw schon bei 90 kg #schwitz.

und da ich noch 9 wochen habe werden ich bestimmt so am ende mindestens 95 kg sein #zitter

wenn ich so überlege das ich vor 7 jahren bei meiner hochzeit 60 kg gewogen habe #heul

Beitrag von maibaby09 11.01.11 - 13:28 Uhr

ohhhhhhhhhhhh jaaaaaaaa das kenn ich hab noch immer 10 kilo vo´n der ss drauf die auch nicht runter wollen heul...

Beitrag von nanunana79 11.01.11 - 13:26 Uhr

Hey,

oh man, ich kann Dich echt verstehen. Ich habe bei meinem ersten auch fast 25kg zugenommen und davon noch einiges übrig behalten. Jetzt hab ich auch total Schiss, das es viel zuviel wird.
Bis jetzt bin ich noch ganz zufrieden, habe jetzt ein bis 1 1/2 Kilo mehr drauf (schwankt ja schon mal ein bissl). Allerdings hab ich in meinem alten MuPa gesehen, das es bei meinem Großen zu der Zeit auch noch nicht so happig war. Naja, mal abwarten.

Versuch doch mal abend die Kohlenhydrate weg zu lassen. Vielleicht Quark, Salat oder Geflügel....

LG

Beitrag von jessy-77 11.01.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

hab auch Übergewicht und bin in der 24 Woche. Ich habe bis jetzt 2 kg zugenommen und meine FA meinte ich bräuchte auch nichts mehr zunehmen. Ich solle kleinere mengen Essen und das auf mehr Mahlzeiten verteilen. Bloß nicht für 2 Essen, das ist Schwachsinn, das Kind holt sich das was es braucht. Ich esse jeden morgen noch zusäzlich einen Löffel Flohsamen im Joghurt, das regt die Verdauung an! Sonst halt viel Bewegen und laufen.
Hab in meiner ersten SS schon übergesicht gehabt, da hatte ich aber vieel Wasser. Das war nach der Geburt sofort wieder weg und ich auf meinem alten Gewicht vor der SS.

Ich bin 1,80 m groß und wiege jetzt 92kg


Lg jessy-77

Beitrag von blume88 11.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

Also ich ernähre mich jetz ausgewogen und esse nur sehr sehr selten süssigkeiten greife dann lieber zum obst....
Natürlich gibt es auch mal ne pizza zwischen durch.....
Ganz darauf verzichten soll man ja auch nicht....

In meine ersten schwangerschaft war ich nur ein bischen über dem normal gewicht habe dann aber in der ss sage und schreibe 40kg#aerger zugelegt hatte aber auch ein bv und war den ganzen tag zu hause und hatte ständig hunger is zwar keine ausrede aber trägt ja doch schon dazu bei...
Das will ich dieses mal vermeiden gehe täglich spazieren esse meist immer mittags warm und abends ein stück brot und obst....nun hat man ja auch mehr um die ohren mit kind(ern)....nun bin ich in der 15ssw und habe noch nichts zugenommen was auch hoffentlich noch lange bleibt oder wenn ich nur wenig zunehme...

Mein Fa hat aber zu mir gesagt auch wenn eine frau gar nichts isst kann es trotzdem sein das sie viel zunimmt...

Lg Blume88 mit leonie joline an der hand +#ei15ssw

Beitrag von chrisdrea24 11.01.11 - 14:09 Uhr

Bin auch übergewichtig und jetzt in der 28. SSW und hab 5,1kg zugenommen. Ich versuche einfach nachts bzw. abends die Kohlenhydrate wegzulassen, inklusive Obst. Bis jetzt läuft es total gut.
ANDREA

Beitrag von englein34 11.01.11 - 14:20 Uhr

#winke

ich bin auch nicht grad die leichteste.:-[ Obwohl ich sagen muß das ich für mein Baby 28,8 kg abgenommen habe(im Vorfeld). Ich bin mit 97,2 gestartet und habe fast 13 kg zugenommen. #schmoll #herzlich

Englein und #baby Angelina 26. SSW

Beitrag von emma-2011 11.01.11 - 14:37 Uhr

Hallo,

ich bin auch mit Ü-Gewicht in die SS gestartet.. war schon immer einiges an Kilo schwerer als ich sein sollte.
Nun waren es letztendlich zu Beginn der SS gute 100kg und was soll ich sagen?? Die habe ich immer noch..

Also letzter Termin war vor 12 Tagen bei meiner Ärztin u da war ich noch knapp unterm Ausgangsgewicht.

Hab viel Probleme mit Übelkeit gehabt usw., aber sonst eigentlich immer recht normal gegessen.
Hoffe die letzten 2-3 Wochen kommt jetzt auch nix mehr dazu.

DANN wäre ich echt glücklich.

LG emma

Beitrag von heisil 11.01.11 - 17:48 Uhr

Danke für eure lieben Antworten. Ein Geheimrezept gibt es wohl leider keins. Versuche es schon mit ausgewogener Ernährung und verkneife mir wirklich viel. Wahrscheinlich war dann zur Weihnachtszeit vielleicht doch der ein oder andere Ausrutscher dabei, bei dem ich dachte, ist nicht so schlimm das eine mal. Ab jetzt muss ich eben noch diziplinierter werden. Bin bei 93 kg gestartet und hab jetzt 101 kg bei 1,75kg. Ist auf jeden Fall viel zu viel. Der Schnee is ja jetzt weg. Da werd ich mir jetzt brav jeden tag die Kinder schnappen und spazieren gehen.