schwanger trotz Mirena spirale??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xanas 11.01.11 - 13:17 Uhr

Hallo ihr lieben!

ich habe kurz nach den unseren Fabio ( 4 Monate ) geboren ist, habe ich mir die Mirena Spiralle einsezten lassen, kosten knapp 400 euro.#schock
Bleibt 5 jahre drinne und sollte ganz sicher sein!!
Nun fühle ich mich seit 2-3 wochen
Mir ist übel, kreisslaufproblemen, und ich habe lust auf stinke käse( genau so was es bei Fabio)

ich habe bereits 3 kindern, und möchte auch keins mehr zu zeit.Ausserdem hatte ich eine risiko ss hinter mir, in der 38ssw ist die alte KS narbe fast zerrissen und Fabio musste per Not KS geholt werden!

Habe vor 2 wochen schon ein ss test gemacht war negativ#huepf
aber jetzt fühle ich mich wieder so schlecht, übelkeit usw..

hat jemanden darüber schon was gehört?

Ich habe in internet rum gegoogelt und paar beiträge gelesen wo frauen trozt Mirena doch noch geworden sind...#schwitz

lg


sandra mit Familie

Beitrag von hexe201184 11.01.11 - 13:19 Uhr

so weit ich weiß, sind das die nebenwirkungen von der Spirale. Ich habe sie auch und meine FÄ hat mir das damals schon gesagt, dass es vorkommen kann, dass man sich so zusagen ''SS'' fühlt.
LG Nicole

Beitrag von xanas 11.01.11 - 13:22 Uhr

vielen dank, hoffe sehr das es nur nebenwirkungen sind. Habe echt panik so schnell wieder ss zu werden.

danke#danke

lg

sandra + familie

Beitrag von couvus 11.01.11 - 13:23 Uhr

Huhuu!

Also ich weiss nur, das eine Spirale nicht 100%bezüglich Verhütung ist (auch die Pille ist nicht zu 100% sicher, aber wohl näher dran als die Spirale).
Sollte sich das inzwischen geändert haben, bitte ich meine Unwissenheit zu entschuldigen.
Wirklich 100% sicher ist eben doch nur Abstinenz ;-)

Ich drücke dir die Daumen, das es so ausgeht, wie du es dir wünscht!


Alles Gute für euch,

couvus mit Eric fest an der Hand und Krümel inside (12+0 SSW)

Beitrag von xanas 11.01.11 - 13:27 Uhr

Noch mal vielen dank!!!

#danke#blume


LG


Sandra + Familie

Beitrag von krisziska 11.01.11 - 13:27 Uhr

hi Sandra,

ich bin ein TroSpi - ein Unfall meiner Eltern "trotz Spirale" ... ;-), aber das war vor mehr als 32 Jahren .... wie sich die "Technik" diesbezüglich weiter entwickelt hat *SchulterZuck* ...

Geh' - wenn Du Dir unsicher bist - lieber zum FA.

LG

Beitrag von xanas 11.01.11 - 13:30 Uhr

OHHHH OKKKKK

humm ja ich habe am 25. erst ein termin bekommen.. mal sehen..

vielen dank für die schnellen antworten #danke

lg

Sandra + Familie

Beitrag von michback 11.01.11 - 13:47 Uhr

Vor 32 Jahren gab es noch keine Hormonspiralen. Das waren die ganz normalen Kupferspiralen. Die waren wirklich nicht so sicher wie die Hormonspiralen und die Wahrscheinlichkeit durch eine solche schwanger zu werden ist höher.

Beitrag von michback 11.01.11 - 13:28 Uhr

Hallo,

die Mirena ist genauso sicher wie die Pille. Ich denke nicht, dass du schwanger bist.

Ich denke eher an Nebenwirkungen der Spirale. Die hatte ich nämlich auch. Die fingen an wie ganz normale Schwangerschaftsanzeichen. Übelkeit, Heißhungerattaken, extrem sensibel auf Gerüche und wirklich Gelüste wie in der Schwangerschaft mit meinen Großen.

Weiter ging es dann mit Stimmungsschwankungen, die immer extremer wurden. Als nächstes bekam ich eine Akne, mit der ich nach 2 Jahren immer noch zu tun habe. Ich habe sie mir ein Jahr nachdem ich sie mir hab setzen lassen wieder entfernen lassen. Die Nebenwirkungen fingen langsam an und wurden immer schlimmer. Ich würde nie wieder die Mirena nehmen. Die hat meinen kompletten Hormonhaushalt durcheinander gebracht.

Ich kenne aber auch genügend Frauen, die damit super zurecht kommen und auf sie schwören. Ist wahrscheinlich bei jeder Frau anders.

LG
Michaela