An die Gitarrenspieler/Musiker hier - bräuchte bitte mal Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von molle78 11.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe ja, dass sich hier in der Rubrik einige Gitarrenspieler tummeln, die mir vielleicht weiterhelfen können...

Spiele noch nicht allzu lange Gitarre und übe derzeit ein Lied, welches ich persönlich ganz toll finde.

Es ist von Nena und nennt sich "Liebe ist".

Auf einer Internetseite habe ich den Text und die Akkorde gefunden, klappt auch alles prima, bis auf eine Strophe, denn da sind Akkorde aufgeführt, mit denen ich (noch) nichts anfangen kann.

Hier das komplette Lied: http://www.lyrics.de/tab/nena/liebeistakkorde-text_ed0.html

... und mir geht es um den Passus:

Du und ich (ES) wir sind wie Kinder,
Die sich(cm) lieben wie sie sind.
Die nicht (asm) lügen und nicht fragen,
Wenn es nichts zu (B) fragen gibt.
Wir sind zwei und wir sind eins,
Und wir sehn die Dinge klar.
Und wenn einer von uns gehen muss,
Sind wir trotzdem ------- immer (D) da.

Ich kenne den Akkord "Es" nicht und finde im übrigen, dass auch der nächste Akkord "cm" da irgendwie gar nicht passt. Kann allerdings auch sein, dass ich das falsch greife. #schmoll

Könnten die erfahrenen Spieler unter euch mir da weiterhelfen? Was für Akkorde sind da gemeint oder gibt es Alternativakkorde zum spielen? Das Lied klappt ansonsten schon so schön, bis auf diese Stelle. #wolke

Über Hilfe wäre ich dankbar!

Viele Grüße
Molle

Beitrag von thea21 11.01.11 - 13:34 Uhr

cm = C-Moll

ES kenne ich als Klavierakkord, aber nicht als Gitarrenakkord?

Beitrag von echtjetzt 11.01.11 - 14:08 Uhr

Es = D#
Cm ist klar
Asm = G#m
B wird vermutlich das deutsche "B" sein also ein Halbton tiefer als H(?)
D ist klar

(zu Hause probier ich das mal aus, kann hier aber gerade nicht)

Das sind eigentlich für Anfänger fast alles echt blöde Griffe zum Gitarre spielen. Hast du einen Capo?

Wenn du den an den dritten Bund machst, müsstest du stattdessen

C
Am
Fm
G
H

..spielen können, was etwas einfacher ist.

Beitrag von echtjetzt 11.01.11 - 14:15 Uhr

#klatsch

Man sollte sich natürlich den ganzen Song erstmal anschauen.. Der ist ja ansonsten recht einfach, das würde es dir dann natürlich zerhauen.

Also vergiss das mit dem Capo, ist halt dann ein etwas anspruchsvollerer Part..

Beitrag von tweety74 11.01.11 - 14:16 Uhr

Ich spiele zwar Klavier, aber vielleicht ist das hier besser?

http://www.ultimate-guitar.com/tabs/n/nena/liebe_ist_crd.htm

und hier kannst Du Dir die Griffbilder aussuchen:

http://www.gitarrengriffe-online.de/gitarrengriffe_akkorde.php

Beitrag von echtjetzt 11.01.11 - 14:21 Uhr

Glaube ich nicht..

C A F G (alles dur) klingt nach einer eigenartigen Progression, vermutlich wird es schon Am sein.

Und wenn das schon nicht stimmt..

Beitrag von molle78 12.01.11 - 09:17 Uhr

Guten Morgen,

@echtjetzt, hast du gestern abend wirklich mal probiert, ob und wie sich das spielen liesse?

Ich finde auch, dass der restliche Teil des Songs einfach zu spielen ist, aber diesen einen Passus krieg ich beim besten Willen nicht hin. #schmoll

Kenne es noch von früher, dass man Lieder auch "transponieren" kann und hatte die Idee, diese eine Strophe vielleicht einfach in einer anderen Tonart zu spielen. Aber selbst das krieg ich nicht hin.

Schade mensch. :-[

Lg

Beitrag von echtjetzt 12.01.11 - 10:27 Uhr

Nein, sorry. Hab ich gestern nicht mehr dran gedacht, Asche auf mein Haupt. :-(

Mache mir heute aber einen Knoten in's Taschentuch!

Transponieren wäre auch eine Möglichkeit, aber wenn dann das ganze Lied, ansonsten hört sicher der Übergang blöd an. Und wenn du das ganze Lied transponierst, kommst du wohl so oder so an Barrégriffen nicht vorbei.

Beitrag von echtjetzt 12.01.11 - 18:58 Uhr

OK, also folgendermaßen wird es gespielt:

Du und [D#] ich wir sind wie Kinder,
Die sich [Cm] lieben wie sie sind.
Die nicht [G#] lügen und nicht fragen,
Wenn es nichts zu [A#] fragen gibt.
Wir sind [D#] zwei und wir sind eins,
Und wir [Cm] sehn die Dinge klar.
Und wenn [G#] einer von uns gehen muss,
Sind wir [A#] trotzdem ------- [C] immer [D] da.

Ich würde alles mit Barrégriffen spielen, also die Griffe aus der ersten Spalte. Die aus der zweiten Spalte sind etwas vereinfacht. Such es dir raus :-)

Die Zahlen geben an, auf welchem Bund die Saite zu drücken ist in Reihenfolge E-A-D-G-H-E

D# x68886 ; x688xx
Cm x35543 ; xx5543
G# 466544 ; x66544
A# 688766 ; x88766

Das C und D am Schluß hört sich übrigens dann auch besser an, wenn du von dem A#, also dem 6ten Bund einfach auf den 8ten (C) und dann den 10ten (D) hoch rutschst.

Hoffe das war einigermaßen verständlich.. Bei Fragen einfach fragen. :-) Viel Erfolg. #klee

Beitrag von echtjetzt 12.01.11 - 19:14 Uhr

*hust*

habe gerade nochmal genau hin gehört und beim zweiten Part kommt ein Gm anstatt Cm rein, wenn man es genau nimmt.

also so:
Wir sind [D#] zwei und wir sind eins,
Und wir [Gm] sehn die Dinge klar.
Und wenn [G#] einer von uns gehen muss,
Sind wir [A#] trotzdem ------- [C] immer [D] da.


Gm 355333 ; 3x0333 (A-Saite mit Zeigefinger abblocken)


Das merkt aber kein Mensch, wenn du auch das mit Cm spielst.

Beitrag von molle78 13.01.11 - 11:36 Uhr

Ich dank dir herzlich für deine Mühe und werde nun mal fleißig ausprobieren, ob ich das so hinkriege. #blume

Lg
Molle