Druckschmerz nach unten, harter Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 13:29 Uhr

Hey ihr Lieben,

ich hab immer mal wieeder einen harten Bauch, was ja in der Zeit nicht so unüblich ist wegen den Übungswehen. Allerdings hab ich da mal eine Frage...

Wenn ich laufe oder stehe, dann merke ich immer richtig wie das alles nach unten drückt, merke auch wie meine kleine eher unten liegt. na ja dazu hab ich immer zwischendurch n harten bauch mal schnell hintereinander, mal dann nicht mehr so schnell, also mit ner pause von vllt. eins - zwei stunden und dann fängts wieder an.. :(

Sind das denn Wehen oder sind das für Übungswehen normale sachen?

Tut übrigens auch weh im Unterbauch und zieht leicht nach hinten.

Danke!

Sparki mit Babygirl 26.Woche

Beitrag von mama-von-marie 11.01.11 - 13:30 Uhr

Lass es vom FA abklären.
Übungswehen tun NICHT weh.

#klee

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 13:32 Uhr

und ist das denn normal, dass der bauch so weh tut beim laufen?.. oh man ey.. meine rfä muss denken ich bilde mir das alles ein und die klinik hält mich sowieso schon für nicht mehr ganz dicht :'(

Beitrag von mama-von-marie 11.01.11 - 14:00 Uhr

Normal klingt das nicht. Zumindest nicht nach Übungswehen.
Das wäre mir ganz egal was die denken.

Lieber zu oft nachschauen lassen als gar nicht. Dein FA kann Dich
ja kurz ans CTG hängen. Ist ja kein Akt.

#klee

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 14:19 Uhr

Komme hier allerdings nicht weg. Muss morgen eh zum Zuckerbelastungstest.. wenn es heute aber schlimmer wird fahr ich ins krankenhaus..

Beitrag von mama-von-marie 11.01.11 - 14:20 Uhr

Zuckerbelastungstest? Ohje, viel Spaß ;-)

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 14:35 Uhr

danke, werde ich nicht haben :D

Beitrag von anniebunny 11.01.11 - 13:31 Uhr

das sind wehen... und wie es scheint auch mit schmerzen verbunden... so häufig sollte das in deiner woche noch nicht sein... versuche dich mal echt zu schonen und wenns nicht besser wird mal im kreissaal vorbeischauen! dieser druck nach unten waren bei mir senkwehen!!!

Beitrag von chez11 11.01.11 - 13:31 Uhr

huhu

würde das kontrollieren lassen, ich habe das auch und zwar weil die kleine mit ihrem kopf schon enorm drückt in den wehen, deswegen ist bei mir der GMH verkürzt und auch schon alles recht geburtsreif, bei dir sollte es allerdings noch nicht so sein.

lass es bitte schnell nachprüfen nicht das sich da was anbahnt.

lg#winke

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 13:34 Uhr

Ich war vor zwei Wochen schonmal im Kreißsaal... Die Ärztin meint, dass ich nicht immer so ne Panik schieben solle wenn ich Schmerzen im Kreuz habe, alles fest verschlossen und all das. DA hatte ich genau die gleichen Sachen..

Beitrag von anniebunny 11.01.11 - 13:36 Uhr

Wenn man dir im Kreissaal sowas sagt, würde ich auf jeden Fall woanders hinwechseln. Da fühl man sich ja total unverstanden - dabei soll man ja lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Nachher traust du dich mal nicht wegen solcher Bemerkungen und es endet nicht gut.

Suche dir bitte ein anderes Krankenhaus...

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 13:39 Uhr

Die anderen KKH verweisen mich wieder in das. Es ist die einzige Klinik hier mit einer Frühchenintensivstation.. :( Die müssen mich ja langsam für einen Hypochonder halten.. Nehme ja gerade auch Antibiotika und ich mein meine kleine strampelt gut aber immer dieser druck nach unten und dann kann ich teilweise nicht mal mehr richtig laufen weil ich schmerzen hab.. und was sagen die ärzte da nur "das sind die mutterbänder, ist alles gut" nicht einmal magnesium bringt was.. oh man.. :(

Beitrag von linzerschnitte 11.01.11 - 13:37 Uhr

Hallo Sparki!

Ach, du Arme, jetzt hast grad das eine überstanden, jetzt kommt das nächste! :-( Aber das mit dem starken Druck nach unten klingt echt nicht gut, lass es lieber abklären! Deine Kleine sollte glaub ich so früh noch nicht ins Becken gerutscht sein und dort Druck ausüben...

Wünsch dir alles alles Gute!!!!!!!!!!!!

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von spark.oats 11.01.11 - 13:42 Uhr

Beim letzten US (letzte Woche Donnerstag) war ja alles ok beim FA.. bzwsie hat vaginal nicht nach dem Mumu geschaut.. -.- aber die kleine hing da ja auch scon im becken rum und sie meint "sie liegt gerade in geburtslage, aber das ist nicht weiter schlimm" und darauf hab ich vertraut und jetzt hab ich schon wieder den salat :'(