ich bin hin und her gerissen!!achtung sehr lang

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo erstmal,

ich brauche dringend euren rat ich weiß nicht was ich machen soll!!

Also kurze vor gesichte, ich war schon mal verheiratet, hab mir getrennt weil ich in einem goldenen käfig befand, so kurze zeit danach hab ich meinen neuen partner kennen gelernt, nach viel schmerz und hin und her sind wir zusammen gezogen das war für über 3 jahren!! in der zeit wo das hin und her war habe ich meine jugendliebe wieder gefunden und hab bis heute noch mit ihm kontakt es ist aber so, das er von der ersten sekunde an als wir uns wieder sahen sich sofort in mich verliebte!! Naja bin dann aber mit meinem jetzigen partner wieder zusammen gekommen und meine jugendliebe hat dann auch geheiratet, so und nun haben wir wieder kontakt und nach einigen sehr intensiven gesprächen ist mir auf gefallen das ich mich wieder genau da befinde wo ich am ende meiner ehe auch war ( der goldene käfig)!
Ich fühle mich schon seid längerem sehr unwohl in meiner haut ich will eigendlich mein leben nicht so leben wie es ist! aber ich weiß auch das meine beziehung villt kaputt geht wenn ich mein altes ich wieder hervor hole was ich so sehr geliebt habe!!

Ich muss aber auch noch dazu sagen ich habe 2 kinder, und wenn ich mich ändere und meine beziehung kaputt geht, was ist dann mit den 2? Kann ich es zu lassen nur wegen mir das die kinder ohne vater groß werden???

So dann ist da noch die jugendliebe, die mir vor 3 jahren gesagt hat das er mich immer lieben wird und egal wo ich bin ich brauch mich nur um zu drehen und er ist da, es ist auch wirklich so, aber das ding ist das er sich jetzt hoffnung macht und er von mir was wissen will, aber ich kann ihm doch nicht sagen was ist!? ich weiß ja noch nicht mal ob, wennmeine beziehung kaputt geht ich wieder sofort was neues will!! Villt will ich auch etwas lockeres aber geht das überhaupt wegen den kindern?? die sind doch noch so klein??!!

Ich weiß aber auch das meine jugendliebe keine freundschaft mit mir will, er will mich ganz!! Aber ich will ihn auch nicht verlieren ich hab ihn ja gern, aber ich weiß nicht ob ich ihn direkt danach will!! Ich weiß das wenn ich ihn nehmen würde, das ich ein leben hätte wo von manch andere nur träumen, aber bin ich dann nicht wieder in dem goldenen käfig????


Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mich etwas aus dieser zwickmühle raus holen!!

Vielen lieben dank schnecke

Beitrag von witch71 11.01.11 - 13:43 Uhr

Du bist in der Situation, in die Du Dich selbst manövriert hast. Vermute ich. Es gibt Frauen, die - mannlos - total souverän und selbständig sind. Und kaum in einer Partnerschaft angekommen werden sie anders. Häuslich, mütterlich, langweilig. Und irgendwann merken sie das, wollen dann ausbrechen und wie auf Kommando steht Mr. Right vor der Türe. Und dann.. alles von vorne.

Hab ich Recht? Oder lieg ich falsch? Dazu müsstest Du vielleicht mal sortieren, wie der "goldene Käfig" aussieht, wie Du früher warst und warum Du jetzt nicht mehr so sein zu können glaubst. :-)

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 13:50 Uhr

Das kann schon sein das du recht hast!! der goldene käfig ist das ich nur noch zu hause bin, meinen mann und kinder zum mittelpunkt meines lebens mache!! Ich bin ein mensch der sehr gerne unter leute geht der gerne auch mal feiert oder ins kino geht sich mit freundinnen an einen tisch setzt und einfach frauengespräche führt!! Ich sehe nix anderes mehr außer kita, meine wohnung, einkaufsläden, die gassi runde und die wohnung meiner schwägerin!!

Ich glaube wenn ich mir wieder zeit für meine freunde nehme oder abends einfach mal was trinken gehe das damit mein freund nicht zu recht kommt, da er hoch eifersüchtig ist, und es könnte ja sein das mich ein andere anspricht!!

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

du solltest einfach das tun worauf du Lust hast natürlich so das keiner vernachlässigt wird.
Es ist einfach wichtig das ein Mensch egal ob Frau oder Mann auch mal was für sich tut erkläre das deinem Partner und er muss es verstehen-
Sage ihm wie du dich fühlst und ansprechen kann dich auch einer bei der Gassirunde.
Nur weil man in einer Beziehung ist darf man sich doch nicht aufgeben, spätestens in 10Jahren wirst du ausbrechen ohne Rücksicht auf Verluste da leiden dann alle für die du dich ja so aufgeopfert hast, weil deine Kinder und dein Partner es dann noch weniger verstehen. Wie wenn du jetzt ab und zu mal was für dich machst.

LG Nicole

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:08 Uhr

vielen dank, aber ich habe halt angst das ich mit der veränderung alles kaputt mache!!

das mit der gassi runde stimmt aber es ist ein unterschied ob ich mit dudd und gammel outfit gassi gehe oder gut zu recht gemacht weg gehe!! Ich habe mal in einer kleinen disco gearbeitet und nach feierabend hab ich mal etwas gedrunken und mit stammgästen mich unterhalten und auf ein mal war es 7 uhr morgens als ich heim kam und natürlich auch etwas an getrunken da hat mein freund einen totalen aufstand gemacht!! und ich glaube das wenn ich einen bekannten in einer disco treffe und ihn villt zur begrüßung umarme und das sieht einer und erzählt es meinem freund dann dreht der komplett ab!!

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:18 Uhr

Wie aber schon irgendwo einer geschrieben hat ist das dann wohl eher sein Problem. Und wenn du es ihm vllt. früh genug sagst ist es bestimmt etwas einfacher.
Aber einsperren lassen würde ich nicht nicht und ich denke auch wenn dein Partner weiß was die alternative wäre wird er dir bestimmt etwas Raum lassen?

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:20 Uhr

ok, und was mache ich jetzt mit meiner jugendliebe???

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:23 Uhr

wenn ich meinem mann sage das ich mit ihm etwas trinken gehe dann dreht er ab, das könnte ich niemals machen, da mein mann weiß das er unsterblich in mich verliebt ist!!

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:25 Uhr

Das verstehe ich würde auch nicht unbedingt wollen das mein Mann mit einer weg geht die ihn liebt....

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:24 Uhr

Sei mir nicht böse wenn er nicht nur dein Freund sein will und du aber nicht mehr als nur ein Freund sein möchtest dann ist das so, man kann nicht alles haben.

Wenn du nicht hast was du liebst, dann liebe das was du hast. :-D

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:33 Uhr

ich habe ja versucht von ihm abstand zu bekommen, aber es geht nicht, wir hatten in den letzten jahren immer mal wieder kontakt, und immer wieder fing er mit dem thema an und immer wieder hab ich abgeblockt! aber diesmal!!!ist es anderst!

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:37 Uhr

Hä ich dachte du willst ihn nur als guten freund?

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:39 Uhr

ja jetzt momentan.... aber ich hab ihn schon etwas lieber

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:48 Uhr

Dann musst du es für dich rausfinden entweder der bei dem du jetzt bist oder der andere. Es garantiert dir aber keiner das es dann besser wird, denn du bist für dein Leben verantwortlich und dafür wie du es gestaltest sonst niemand.

Wenn du selbst nicht Glücklich bist kann dich auf Dauer kein anderer Glücklich machen, sondern nur du dich selbst.

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:50 Uhr

ich weiß nicht wie ich es erklären soll, ich will mich verändern ich will wieder raus aus mir selbst, ich bin so weit das ich denke wenn mein partner nicht damit klar kommt dann hat er pech gehabt aber bei meiner jugendliebe halt nicht......... da ist es mir sehr wichtig das ich kontakt zu ihm hab, und das ich ihn um mich rum hab!! villt auch weil er mich so nimmt wie ich war!!

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 14:53 Uhr

Ich glaube nicht das dir gerade einer helfen kann für mich klingt das so als hättest du dich schon entschieden und suchst noch einen Grund dich von deinem jetzigen Mann zu trennen ohne als blöde Kuh abgestempelt zu werden.

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 15:00 Uhr

das erschreckt mich, und ich weiß nicht warum......

Beitrag von maamaa2006 11.01.11 - 15:17 Uhr

Weil es stimmt?

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 16:23 Uhr

ich weiß es nicht, mein kopf dreht durch, keine ahnung werde morgen zu einer freundin fahren und mit ihr reden, es macht mich alles wahnsinnig!!!! das ding ist auch das mich meine jugendliebe unter druck setzt, ich weiß nicht was wahr und was täuschung ist!!!

Beitrag von witch71 11.01.11 - 14:06 Uhr

Seine Eifersucht kann sich Dein Freund therapieren lassen. Denn das ist ja nicht Dein Problem, wenn Du grundsätzlich treu bist, oder?
Er hat die Wahl: Er macht Dir jedesmal eine Szene und irgendwann trennst Du Dich. Oder er arbeitet an sich und lässt Dich noch etwas anderes sein als nur Hausfrau und Mutter.
Kommuniziere das, wenn das Eifersuchtsproblem auftritt. Zieh Dir den Schuh nicht an. Es ist nicht normal, nur zuhause zu sitzen.

Zunächst fang klein an, triff Dich mit einer Freundin zum Kaffee und quatschen. Mach das aus, frage auch nicht gross, ob Du weg darfst, sondern eher mit dem Tenor: "Schatz, am Donnerstag treffe ich mich mit XY zum Kaffee ab 16 Uhr. Ich komme um 19 Uhr wieder, um die Kinder ins Bett zu bringen".

Macht er dann einen Aufstand erkläre ihm kurz und ruhig, dass Du Dich nicht davon abbringen lässt. Reicht das nicht, dann sag ihm, dass seine Eifersucht Eure Beziehung zerstören wird.

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:11 Uhr

ja treu bin ich, ich liebe ihn ja auch das ist keine frage, wir wollen ja auch heiraten ABER ich denke mir wenn ich jetzt so bleibe kommt der große knall und das lieber jetzt wie nach der hochzeit!! Er wird nix sagen wenn ich zu einer freundin fahre nur danach in einem streit da macht er es mir dann zu einem vorwurf!!!

Beitrag von redrose123 11.01.11 - 14:13 Uhr

Ihr wollt Heiraten unter diesen Umständen ? Warum? Würd ich lassen, ich hatte auch Torschlusspanik (?) aber nicht in der Art wie du ...

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:16 Uhr

ja das aber schon seid einer ewigkeit!! für ihn ist halt alles gut aber für mich nicht, und als ich ihm gestern das alles mal gesagt hab hat er gesagt das wir alles ändern werden, aber ich weiß aus der vergangenheit das es eh nicht passieren wird!!!

Meine zukunft war so klar, bis ich aufgewacht bin, und jetzt hab ich angst das wenn ich meinem mann wirklich sage was ich denke und fühle das ich ihn verliere!! Das will ich aber nicht, aber ich will auch nicht so bleiben wie ich jetzt bin!

Beitrag von witch71 11.01.11 - 14:35 Uhr

Wenn er so sehr eifersüchtig ist, dann kannst Du Dir sicher sein, dass er genauso Angst hat, Dich zu verlieren, wie umgekehrt.

Wann habt Ihr eigentlich mal was zu zweit unternommen, als Paar, ohne die Kinder?

Beitrag von schnecke11 11.01.11 - 14:36 Uhr

das ist schon ewigkeiten her