kindernest-heute probetag-verunsichert..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mm08 11.01.11 - 13:39 Uhr

hallo mädels,

brauch mal eure meinung..

war heut mit unsrer maus (12,5mon) zum schnuppertag im kindernest.. das angebot: ein vormittag in der woche für 3std (von 8:30-11:30h) kann man sein kind da "abgeben"..


den raum kennt jessie schon von der spielgruppe, sie fühlt sich da auch total wohl..aber von heute war ich echt enttäuscht.

für 7kinder sind 2 Erzieherinnen da (wobei heute ca 4kinder fehlten-also normal sind es wohl so 10-12kids) ich war heute die ganze zeit mit dabei da es für meine maus ja "einführung" sein sollte- doch ich bin soo unsicher:

1) der boden is saudreckig, klebt von alten saftflecken, staubig- einfach eklig (obwohl es 8h morgens war- hät man den nicht schnell wischen können bevor kleine kinder kommen???)#kratz

2) überall liegt kleines zeug rum, knetmasse, die meine maus gleich in mund nehmen wollt- und keine aufsicht da!!!!#schock beide erzieherinnen waren mit 4kids im bastelraum und ich mit den anderen kids im spielraum..-ja war ich jetzt aufsichtsersatz???

3) ein mädl hat in die windel gek.., meinte die eine erzieherin: " dann werden wir wohl mal wickeln müssen, aber jetzt würd ich grad sooo gut sitzen".- sagt die kollegin: " dann bleib halt no a paar minuten sitzen- as wickeln lauft dir ja nicht weg".. #schock hallo??? und das vor mir??
sie wickelte dann das mädl, mit 1blatt feuchttuch, erst hinten am po und ann ohne es zu wenden oder zamzulegen schön vorn in die scheide- juhu- harnwegsinfekt lässt grüßen dacht ich mir...

tja, aber jessie fand es schön, aber ich weiß nicht ob ich meine kleine maus wirklich in so eine obhut geben möcht...

was meint ihr?? übertreib ich ?? wie sind eure erfahrungen?? wär für tipps und meinungen echt dankbar!!

#winke lg michi und jessica

Beitrag von mm08 11.01.11 - 13:40 Uhr

ach so , im schnitt sind die kinder alle 2-2,5jahre und beschäftigen sich auch schon mal allein, im gegensatz zu der meinen...

Beitrag von katzejoana 11.01.11 - 13:58 Uhr

Huhu,

meine Maus geht seit November in die Krippe und dort kann man echt vom Boden essen. Es wird jeden Abend geputzt und die Erzieherinnen wischen am Tag auch durch sobald ein Fleck ist.

Schließlich krabbeln auch noch ganz viele in der Gruppe und die hätten ja sonst immer dreckige Hände. Wenn man die Räume betritt muss man die Strassenschuhe ausziehen oder so Überschuhe drüberzeihen.

Und meiner meinung nach sollte es auch so sein.

Ich finde das eigentlich schon ekelig, was du da beschreibst. Ich würde vielleicht mal mit den Erziehern reden, vielleicht war es ja heute auch ne Ausnahme. Sollte das immer so sein, würde ich mein Kind da nicht hin geben.

LG Joana

Beitrag von lissi83 11.01.11 - 14:04 Uhr

Hallo!

Ui ui ui! Nee, ich finde nicht dass du übertreibst! Natürlich kann ich das jetzt nicht so gut beurteilen wie du, da ichs net gesehen hab aber was du schreibst, find ich schon die Krönung!

1) Ich weiß ja jetzt nicht was du als Saudreckig bezeichnest, aber deine Beschreibung sagt ja schon ne Menge! Ich denke, wenn es am Nachmittag so dreckig ist, dann ist es ok aber wenn es noch früh morgens war, sollte es wohl etwas sauberer sein! Wer ist der Träger dieser Einrichtung? Oder ist es eine Elterninitiative? Wer putzt denn die Räume?

2) Gerade wenn es eine Einrichtung ist, in der auch Kleinkinder aufgenommen werden, müsste das mit den Kleinteilen anders geregelt sein, denn auch wenn der Betreuungsschlüssel i.O. ist und ständig eine Erzieherin im Raum ist, kann diese nicht gewährleisten, dass herumliegende Kleinteile nicht in den Mund gesteckt werden. Ich kenne das so, dass die Kleinkinder auch in einer Gruppe sind, die auf diese ausgelegt ist! Sicherheit muss sein!

3) Das ist der Oberhammer....! Sowas geht garnich! Sag mal, haben die denn nicht gemerkt, dass du das hörst? Du solltest bedenken, dass dein Kind da auch gewickelt werden würde...! Nur mal so am Rande!

Mag sein, dass die beiden Erzieherinnen sich dachten, da gerade ne Mama da ist, verziehen wir uns mal zusammen in den Bastelraum! Geht auch nicht! Man muss nicht zu zweit, 4 Kinder betreuen. Bei der Eingewöhnungszeit ist es auch wichtig, dass eine Erzieherin dabei ist! Es ist nicht Sinn und Zweck der Eingewöhnungszeit, dass Mama ihr Kind alleine dort Beschäftigt. Dein Kind muss auch die Erzieher kennenlernen, was so ja kaum möglich ist! Dass sich dein Kind da wohlgefühlt hat, war wohl klar-Mama war dabei und hat gespielt:-) Dass sich ein Kind wohlfühlt in einer Einrichtung, ist ganz klar ein wichtiger Faktor der weit oben auf der Liste stehen muss! Aaaaber, du musst auf die anderen Dinge achten und schauen ob alles stimmt!

Im Grunde ist es wohl so, wenn du ein mieses Gefühl hast, dann ist es nicht die richtige Einrichtung! Noch bist du dabei und hast alles unter Kontrolle und weisst was da los ist! Aber irgendwann wirst du dein Kind alleine da lassen. Wenn du dich dabei schlecht fühlst, ist das ein schlechter Start, was auch dein Kind merken wird!

Du könntest noch ein paar mal schauen wie es so weitergeht. Auch kannst du die Dinge ansprechen. Ob sich da aber was ändern würde wenn du aus der Tür bist, ist ne andere Frage!

Ich weiß ja nicht wie wichtig eine Betreuung für euch ist und wie schnell du eine brauchst, aber vielleicht siehst du dich nach einer anderen um!

Alles Gute dabei
lg Sarah

Beitrag von mm08 11.01.11 - 14:32 Uhr

hallo sarah,

vielen dank für deine antwort- es is genau wie du sagst , wenn ich mich nicht wohl fühl is es nichts. ich brauch eigentlich gar keine betreuung, es war nur ein versuch bzw idee, damit sich die kleine mal dran gewöhnt auch mal ohne mama zu sein .. (wenn ich in nem jahr wieder arbeiten geh-muss sie in ne grippe- aber die hab ich bereits angeschaut und bin sehr positiv gestimmt)

das kindernest in eine einrichtung der stadt, wer putz???- so wie s aussieht gar keiner #rofl

tja, ich denke ich behalt mein schatz lieber doch bei mir und gib sie erst mit 2jahren dann in die Krippe (anderes haus)..

danke dir nochmal..

lg

Beitrag von lissi83 11.01.11 - 19:44 Uhr

Ja dann wird das wohl besser sein, wenn du sie da nicht mehr hingibst, wenn du nicht drauf angewiesen bist! Genieße die zeit mit ihr zusammen!

Ähm naja und.....ich wäre da der Typ, der ganz direkt sagen würde, warum du nicht mehr kommst! WÜrde ich persönlich loswerden wollen. Vielleicht auch mit dem Hintergedanken bzw. der Hoffnung im Gepäck, dass das denen mal die Augen öffnet und sie ihr eigenes Verhalten mal reflektieren-auch für die anderen Kinder #gruebel

lg

Beitrag von liz.lemon 11.01.11 - 14:23 Uhr

Hui, also das klingt ja wirklich nicht so prickelnd.

Das mit dem einen Feuchttuch - ja, da denke ich mir zwar, es würde mich nicht wundern, wenn das in vielen Kitas auch so gemacht wird, wenn die Eltern nicht zuschauen, aber die machen das alles ja sogar völlig ungeniert, wenn eine Mutter dabei ist.

Wer weiß, was da sonst noch so läuft...

Beitrag von dentatus77 11.01.11 - 14:28 Uhr

Hallo!
Der Betreuungsschlüssel ist schon OK; wenn die Erzieherinnen motiviert sind, können sie auch 5-6Kinder pro Person betreuen (anders ist der Schlüssel in einer Krippe auch selten, und auch eine Tagesmutter darf bis zu 5 Kinder unter 3 Jahren gleichzeitig betreuen), allerdings hab ich das Gefühl, dass gerade das nicht der Fall ist.
Was die hygienischen Verhältnisse angeht, das könnte ich auch nicht durchgehen lassen. Ich würde auf jeden Fall einmal den Leiter der Einrichtung oder sogar den Träger informieren.
Und die Kinder dürfen natürlich nicht vollkommen unbeaufsichtigt mit einer fremden, "ungelernten" Person bleiben, eine Aufsichtsperson hat immer da zu sein.
Und wickeln sollte eine Erzieherin, die unter 3jährige Kinder betreut, schon können.
An deiner Stelle würd ich mich nach einer anderen Möglichkeit umsehen, hier sind einfach zu viele Mängel, ich glaube nicht, dass du davon ausgehen kannst, dass nach einer Beschwerde alle Mängel behoben sind.
Liebe Grüße!