Mann hat keine Lust....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Anonymuspeinlichus 11.01.11 - 13:42 Uhr

... aber er schaut sich wohl regelmäßig Porno´s auf dem PC an.

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir jetzt mal meinen Frust von der Seele schreiben. Mein Freund und ich haben nur recht selten Sex. Das war schon seitdem wir zusammen sind so, gut am Anfang noch häufiger aber dann wurde es immer weniger. Ich bin doch froh, dass es so schnell mit dem schwanger werden geklappt hat!

Nun habe ich aber entdeckt, dass er einige Seiten auf seinem PC gespeichert hat, unter welchen man sich Porno´s angucken darf. Diese sind wohl kostenlos, aber so genau hab ich nicht geguckt, mich interessiert sowas eben nicht! Es war auch nur Zufall das ich es überhaupt entdeckt habe, mein PC war schon aus und ich wollte noch schnell etwas nachschauen.
Da er angeblich im Moment auch ziemlich viel Stress hat und wenig schläft, übernachtet er des Öfteren auf dem Sofa. Nun weiß ich auch wieso....
Seitdem ich diese Entdeckung gemacht habe, kann ich mich nicht mehr so gegeüber ihm verhalten wie vorher. Schließlich denkt man ja bei sowas, dass er sich lieber einen runter holt, als mit mir zu schlafen, obwohl er mich liebt. Also angeblich zumindest, schließlich sagt er es mir ja oft genug. Ich kann es ihm aber auch nicht sagen, weil er dann bestimmt denkt ich würde ihm hinterher schnüffeln.

Würde mich freuen wenn mir jemand antwortet.

LG

Beitrag von redrose123 11.01.11 - 14:11 Uhr

Hast du doch auch getan ;-) Mein Mann darf sich jederzeit vorm Pc einen runterholen, warum auch nicht? Verführ ihn doch mal? Zieh dich sexy an, geb das Kind zu Oma / Freunden und verbringt einen Abend mal zusammen....

Beitrag von lichtchen67 11.01.11 - 14:28 Uhr

Bei soviel heimlich- und peinlichkeiten und ich trau mich nicht ist es schwer eine harmonische und ausgewogene Beziehung miteinander zu führen.

Es ist nicht pervers, wenn man sich selber befriedigt, weder beim Manne noch bei der Frau. Es ist auch nicht pervers oder peinlich, Pornos zu gucken und sich dabei einen runterzuholen. Er liebt Dich auch nicht weniger, weil er es sich selber macht.

Ihr bekommt ein Kind miteinander und wollt das gemeinsam erziehen. Wie soll das klappen, wenn man sich schon nicht traut, über so banale Dinge zu sprechen? Du gehst völlig selbstverständlich an seinen PC und findest gaaaaaaaanz zufällig Links zu Pornos. Wieso kann man dann nicht fragen, was er das für Filme geguckt hat? Frag ihn ob Du mitgucken darfst. Zeige Neugierde.

Und vor allem, zeig mir dem Mann, der noch nie auf irgendwelchen Pornoseiten war #rofl

Beruhige Dich, entspann Dich, alles halb so wild.

Lichtchen

Beitrag von Anonymuspeinlichus 11.01.11 - 15:47 Uhr

Erstmal danke für eure Antworten.

Und doch es war wirklich Zufall, weil ich in den Favoriten auf seinem PC die Seite gespeichert habe die ich brauche, sonst wäre ich da nicht drauf gegangen und hätte das überhaupt nicht gesehen. Eigentlich wäre mir das auch lieber als so wie es jetzt ist.

Es geht nicht darum, dass er sich Porno´s angeguckt hat. Es geht darum das er darauf Lust hat, aber für Sex oder andere Intimitäten nicht. Oder besser gesagt zu müde ist oder zuviel hat was ihn im Kopf rumschwirrt. Dabei sagt er immer wenn wir Sex haben das es ihm gefällt und er kommt auch immer.

Gerade aus dem Grund denkt man sich dann eben wieso er überhaupt noch mit einem zusammen ist wenn er den PC einem vorzieht.....

Wir haben auch schonmal zusammen Porno´s geguckt und hatten danach oder dabei auch Sex. Aber das ist auch schon ewig her!

Beitrag von lichtchen67 11.01.11 - 18:09 Uhr

Na dann solltet ihr doch vielleicht auch drüber reden können hm?

Aber sieh es mal nicht als Ablehnung Deiner Person, die Selbstbefriedigung ist ein einfacher Druckabbau, manchmal ist das ok, aber der Sex mit dem partner einfach momentan "zu anstrengend", keinen Bock. Kennst Du solche Phasen selber denn nicht? Das hat nicht immer gleich was mit mangelnder liebe zu tun.

Lichtchen

Beitrag von gunillina 11.01.11 - 19:56 Uhr

Nunja. So ein Porno dient meist der zeitnahen Befriedigung. Da geht es darum, Druck ab zu bauen. Nicht, Zärtlichkeiten oder gar Liebe auszutauschen bzw. zu beweisen.
Dein Freund hat Stress, also baut er Stress ab.
Weisst du, wie ich es meine?

Also, für mich alles halb so wild.

Beitrag von Anonymuspeinlichus 11.01.11 - 20:03 Uhr

Doch klar ich weiß schon was ihr meint. Klar ich habe mich auch schon selbst befriedigt, auch während der Beziehung. Aber dennoch habe ich eben das Gefühl, dass er diesen Kram mir vorzieht.
Ich denke vielleicht sollte ich doch mal mit ihm drüber reden, schließlich sollte es keinem peinlich sein.

Danke nochmals euch.

Beitrag von gunillina 11.01.11 - 20:12 Uhr

Nein, das ist einfach etwas ganz anderes, als mit dir Sex zu haben. Will ich doch ganz stark meinen.
Da ist nciht der Weg das Ziel. Sondern das Ziel auf schnellstem Wege zu erreichen. Das geht bei einem Porno eben schneller als mit der Frau an seiner Seite.

Beitrag von daddy69 11.01.11 - 20:19 Uhr

Das kann man so nicht sagen. Wenn das Vorspiel wegfällt, kann der Sex durchaus schneller zum Ziel führen.

Beitrag von gunillina 11.01.11 - 20:30 Uhr

Aber beim Porno muss Mann sich auf niemand sonst ausser auf sich selbst einlassen.
Gut, jetzt weiss ich schon, was du gleich sagen wirst. #augen

Beitrag von daddy69 11.01.11 - 20:49 Uhr

Na, dann muss ich's ja nicht mehr sagen.

Beitrag von doch-hier 12.01.11 - 11:08 Uhr

>>Und vor allem, zeig mir dem Mann, der noch nie auf irgendwelchen Pornoseiten war <<

Doch, meiner - da würde ich ne Million drauf verwetten!

Der bekommt schon rote Ohren, wenn wir beim Sex das Licht anlassen *g*

Und schaut bei Liebesszenen im TV immer beschämt weg...