umfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silvana88 11.01.11 - 14:09 Uhr

huhu ich wollte mal so en bissel rum fragen wieviele tage nach eurem ES ihr die ersten SS-anzeichen hattet un welche???

sind hier ja einige dabei die schon mal Schwanger waren


LG

Beitrag von lilja27 11.01.11 - 14:12 Uhr

Hier mein ZB hab bei den Notizen eigentlich immer aufgeschrieben wenn ich was ungewöhnlches gespürt hatte es + 4 begannen schon die für mich und meinen Körper untypischen zeichen wie extrem viel durst leistenziehen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/891634/555918

lg

Beitrag von luca252007 11.01.11 - 14:15 Uhr

naja anzeichen ist zu viel gesagt irgendwie ich weis auch net
mein zb ist in vk das seht alles drauf
viel glück

Beitrag von flowerferry 11.01.11 - 14:25 Uhr

Bei meiner Jüngsten habe ich schon lange vor dem Pos Test Beschwerden gehabt.

Jetzt da wir wieder üben bin ich ES+ 4 und habe ein irres Ziehen in der Leiste.
Was immer das bedeutet werden wir sehen ;)

Beitrag von catchi80 11.01.11 - 14:31 Uhr

Also bei meiner ersten SS hatte ich schon ab ES+5 (ich weiß es noch genau, weil Weihnachten war) ein permanentes Ziehen im UL, mal links, mal rechts.
Außerdem - das ist mir richtig aufgefallen - waren bei mir auf der Brust die Adern plötzlich ganz stark zu sehen, da waren richtige blaue Linien, das hatte ich vorher noch nie. Das war für mich so eine starke Veränderung, dass ich schon wusste, dass mein Körper "an was arbeitet".

Liebe Grüße

Katharina

Beitrag von zapmama2003 11.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo #winke

ich hatte am Anfang gar keine Anzeichen. Nur der SS-Test ist gleich am NMT fett positiv geworden. :-D

Übelkeit kam so in der ca. 10 SSW. #schwitz

Viel Glück #klee

Beitrag von cocopet 11.01.11 - 15:34 Uhr

Hallo Silvana,

ich hatte schon wenige Tage nach ES stark schmerzende Brüste, habe gemerkt, dass mein Kreislauf in der Badewanne komisch wird, und im weiteren Verlauf hatte ich dann viel Ziepen und Stechen im Unterleib ...

All das konnte ich aber nicht genau zuordnen - also, ob die Brüste noch vom ES schmerzen oder es diesmal nur heftiger ist oder oder oder (wir sind ja keine Maschinen).

Dass das Anzeichen waren, konnte ich dann erst rückblickend sagen.

Viel Glück #klee
Cocopet

Beitrag von urchin 11.01.11 - 16:54 Uhr

In meiner ersten SS hatte ich drei Monate lang ueberhaupt keine Anzeichen - nicht mal die Mens ist weggeblieben! Ich hatte also 3 Monate nicht die leiseste Ahnung, dass ich schwanger war. #schock
Bei meiner zweiten SS hab ich in der 7.SSW angefangen zu spucken wie ein Reiher, ich war staendig muede und die Brueste waren groesser als sonst. Aber das kam auch alles erst nachdem die SS schon per Ultraschall bestaetigt war...
Bei meiner 3. SS ist mir ca. 1 Woche nachdem ich ueberfaellig war aufgefallen, dass ich meine Mens immernoch nicht hatte. Dann kam auch ziemlich direkt die Uebelkeit und meine Brueste wurden groesser. Diese SS Anzeichen sind dann aber wieder zurueck gegangen und 2-3 Tage spaeter hab ich angefangen zu bluten... ich hab also die FG gemerkt, bevor sie passiert ist.
Jezt versuche ich seit 6 Monaten wieder SS zu werden und jetzt hab ich jeden Monat schon eine Woche vor NMT tonnenweise SS Anzeichen: Grosse, wehe Brueste, Uebelkeit, Kreislaufprobleme, Heulattacken, Ziehen im UL, Muedigkeit,... und jeden Monat kommt dann doch die Mens, obwohl ich mich doch schon soooo schwanger gefuehlt hab! #schmoll