Könnt ihr Euch an den Beitrag erinnern den schlumpfine3 hier über mich

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Lesen Sie bitte unsere
Ratschläge für den sicheren Handel im Internet!

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • nur eine Diskussion mit Angeboten (inkl. Alben etc.) und eine andere mit Gesuchen pro Tag
  • Alben etc. nur einmal am Tag posten
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten, Selbsthergestelltes oder ähnliches (Im Zweifel bitte erst bei uns nachfragen)
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Die Päckchen-Liste hilft dabei, Käufer und Verkäufer besser kennenzulernen oder zu bewerten.

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 14:17 Uhr

öffentlich gemacht hat und gelöscht hat?

Bekomme meine Sachen jetzt nicht zurück und sie hat fleißig das Geld von Paypal eingesackt, da sie eine Meldung an Paypal gemacht hat.Schrieb ihr wo die Ware bleibt und sie darauf das ne Freundin von ihr über ihren namen hier die Sachen gekauft hat.Soll es mit ihr klären.Na toll.Also wer ist hier die Betrügerin ich oder sie.Finde das wird hier immer schlimmer.Aber einige Top Käufer gibt es hier trotzdem.

LG bianka

Beitrag von schlumpfine3 11.01.11 - 14:41 Uhr

Ich hatte dir geschrieben das meine Freundin die sachen über meinen Namen gekauft hat es tut mir echt leid das es so doof gelaufen ist.

Ich hatte gerade mit ihr telf. und sie sagte mir das sie sich mit dir in verbindung setzt und die sachen sind woll unterwegs.

So viel wie ich weiß hatte sie aber nur einen teil des geldes von dir bekommen mit deinem einverständnis oder?

Finde das jetzt auch nicht schön was meine freundin hier mit meinem Namen treibt, ich werde mich abmelden und neu anmelden, weil meine Name steht ja jetzt hier als negativ obwohl ich das gar nicht bin#schmoll

Es tut mir leid

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 14:49 Uhr

und was ist das jetzt für eine Androhung von ihr per PN?

Beitrag von schlumpfine3 11.01.11 - 14:58 Uhr

ich hatte mich ja per PN entschuldigt das ich die Sachen nicht gekauft habe das es meine Freundin war.

Meine Freundin die, die Sachen gekauft hat ist jetzt irgenwie Sauer, weil sie wegen sie einem Scheiß sich so aufregt, lass es doch jetzt einfach gut sein. Sie hat mir gesagt die Sachen sind unterwegs .


Beitrag von holidaylover 11.01.11 - 15:56 Uhr

deine freundin kann bianka jetzte noch (!) androhungen über pn schicken (das heißt, du hast dein passwort immer noch nicht geändert???)
also wenn das nicht ein riesen lügen berg ist auf dem du da sitzt, weiß ich auch nicht!!!

Beitrag von holidaylover 11.01.11 - 15:18 Uhr

wie kommt denn die freundin an dein passwort, wenn du nicht willst daß sie hier unter deinem namen kauft?
#kratz

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 15:45 Uhr

Ja das frage ich mich auch.Würde ich nie und nimmer ne Freundin solche Daten geben,kann sich doch selber anmelden.Ich denke mal da ist was faul.

LG bianka

Beitrag von holidaylover 11.01.11 - 15:51 Uhr

du hast recht, das hört sich mehr als dubios an!

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 15:56 Uhr

Find ich auch.Schade sie hat die Ware und ich bin 12 Euro ärmer.Wobei ich ihr damals mit dem Preis noch sehr entgegen gekommen bin.

LG bianka

Beitrag von holidaylover 11.01.11 - 15:58 Uhr

hast du keinen nachweis für paypal, daß die ware abgeschickt wurde?
wenn ich paypal anbiete, dann generell NUR mit vers. versand.

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 16:08 Uhr

sie hat ne Meldung an paypal gemacht wegen nicht erhalt,dann kam Ware an und sie hat ne Meldung gemacht das ein Shirt fehtl und 3 Mängel hatten.Sie schrieb um keinen Ärger zu machen soll ich ihr 12 Euro mit paypal erstatten und sie wiederruft die Unstimmigkeit.Ich gab ihr 12 Euro zurück und sie nahm dies an.ich war so doof und machte es ohne die Ware vorher zu erhalten.

LGbianka

Beitrag von holidaylover 11.01.11 - 18:50 Uhr

das ist ja blöd!
ich würde das ganze an: info@urbia.com melden!
das hört sich für mich schon nach profi abzocke an!
mensch, vor wenigen jahren war das hier echt ein netter MP - was ist nur daraus geworden?
die leute werden immer skrupelloser und abgebrühter!!!

Beitrag von bianka1980 12.01.11 - 07:16 Uhr

Habe ihr an geboten mir alles zurück zu schicken,dann bekommt sie das Restliche Geld zurück,wenn die Ware an kam.Naja aber vielleicht erreicht sie die nachricht ja nicht mehr,da sie sich ja abmeldet.Aber warum meldet man sich ab wenn man nichts zu verbergen hat?

LG bianka

Beitrag von holidaylover 12.01.11 - 14:12 Uhr

das ganze ist wirklich dubios!
jeder normale mensch ändert als erstes mal sein paßwort, wenn er nicht will daß andere leute sich hier auf seinem namen einloggen!!!
ich bin ja gespannt, ob du die sachen wirklich zurück bekommst! #gruebel

Beitrag von bianka1980 12.01.11 - 14:35 Uhr

Sie schrieb mir das sie sich dafür entschuldigt weil sie mich eine Betrügerin hingestellt hat im Forum.Sie sagt für sie ist die Sache erledigt da sie 12 Euro zurück bekommen hat und mir angeblich die Ware zugeschickt hat,was aber bis jetzt noch nicht stimmt.Ich denke mal der Urbia Name ist ein und die selbe Person die mir geschrieben hat.Einmal sind die mails sehr aufbrausend und unfreundlich und dann schreibt sie mal wieder ganz nett.

LG bianka

Beitrag von schlumpfine3 11.01.11 - 20:10 Uhr

Ich hatte meiner Freundin meine Passwort gegeben damit sie hier mein Album anbieten kann da ich noch neu bin und noch nicht so viel erfahrung habe.
Sie hatte dir doch aber geschrieben das die sachen unterwegs sind ehrlich das kannst du ihr glauben, da wie du schreibst die Sachen ja wirklich Mängel hatte und sie deswegen auch sauer war was soll sie dann also damit.

Eine Betrügerin ist meine Freundin nicht du bekommst deine sachen.

Aber mal eine andere frage, warum verschickst du bewußt sachen mit Mängeln ? Ist das nicht auch Betrug

Ich werde mich jetzt löschen lassen und neu anfangen weil das alles ja nicht auf meinen Mist gewachsen ist

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 21:19 Uhr

Sorry aber da stinkt was gewaltig.
War mir sicher das da nichts ist,wie schon geschrieben.Und warumgibst mirnicht den Namen deiner Freundin?
Jetzt fein aus dem Staub machen.

LGBianka

Beitrag von schweinepriester 23.10.13 - 00:58 Uhr

Paypal Problem Käuferschutz / Betrug mit Paypal und Käuferschutz
______________________________________________________

genau so geht es. Einfach was kaufen, paypal sagen alles Dreck .. Geld zurück und der Verkäufer hat pech gehabt.

Vorsicht bei Paypal . betrügerische Käufer linken leicht seriöse Verkäufer

Beitrag von lilly-joe 11.01.11 - 14:50 Uhr

menno, müsst Ihr Euren zwist eigentlich immer hier öffentlich austragen? ich finde, das macht den marktplatz immer mehr kaputt....keiner traut sich ja mehr was kaufen und verkaufen.

man sollte doch immer erst mal versuchen, die sachen per PN zu regeln, wäre ja in Eurem fall sicher möglich gewesen, wie man sieht....


#kratz#kratz

ist meine meinung, die ich jetzt auch mal loswerden wollte.....#zitter

Beitrag von bianka1980 11.01.11 - 14:59 Uhr

Naja toll.sie schiebt es jetzt auf ihre Freundin.Ich weiß jetzt nicht mehr was ich glauben soll.sie hat mich doch hier als Betrügerin hin gestellt in ihrem Beitrag vor ein paar Tagen und sowas muss ich mir nicht gefallen lassen.Also ich persönlich würde nie einer Freundin meine Daten geben,denn man kann sich doch selber an melden,oder nicht?

LG bianka

Beitrag von urbia-Team 23.10.13 - 10:11 Uhr

Hallo ihr beiden,

das Forum ist wirklich nicht der richtige Ort, um einen Verkaufsstreit zu regeln. Am besten wendet ihr euch damit an uns. Dazu haben wir bei den FAQ auch einiges aufgeschrieben:

http://www.urbia.de/allgemein/haeufige-fragen

Was kann ich tun, wenn ein Verdacht auf Betrug besteht?
Im Fall, dass Sie vermuten, um Ihre Ware oder Ihr Geld betrogen worden zu sein, hier ein paar Tipps und Hinweise:

Was wir tun können, ist Folgendes:

Wir deaktivieren vorläufig urbia-Mitglieder, die des Betrugs verdächtigt werden und informieren sie darüber, dass ihr Account gesperrt wurde. Das machen wir allerdings erst, wenn der Kauf schon vor einiger Zeit (circa drei Wochen) stattgefunden hat und der Verkäufer die Ware (bzw. der Käufer das Geld) definitiv nicht schickt. Weiterhin entfernen wir die entsprechenden Verkaufsangebote im "Marktplatz".

Folgendes können Sie als Betroffene tun:

Urbia per E-Mail benachrichtigen.
Den gesamten Schriftverkehr aufheben.
E-Mails, die den Vorgang betreffen aufbewahren.
Bis zur Erstattung einer Anzeige sollten mindestens vier Wochen vergehen. Innerhalb dieser Zeit sollten Sie den Käufer oder Verkäufer mehrmals anmahnen und eine Frist setzen.
Mit einer Anzeige drohen.
Anzeige erstatten (Über die Bankverbindung kann u. U. der "Täter" ermittelt werden).

Also schickt uns gerne eine Mail an info@urbia.de

Viele Grüße

Sabine

urbia-Team