Wie nun weiter?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von laboe 11.01.11 - 14:36 Uhr

Mein Kleiner bekommt seit 3 Tagen Möhrchen, die ihm gut schmecken. Er hat heute 1/2 Glas gegessen und danach noch ne halbe Milch. Ich hab aber heute entdeckt, dass er einen wunden Popo bekommen hat. Bei meiner Tochter war es damals ebenso, weshalb wir bei ihr dann mit Kürbis weitergemacht haben.
Nun ist es aber so, dass er nach dem Mittag schon nach 2 Stunden wieder Hunger hat und dann ne ganze Flasche trinkt. Scheinbar sättigen die Möhrchen nicht lange (ist ja auch klar). Könnte ich nun gleich Karotten mit Kartoffel mischen (wegen der Sättigung) oder muss ich unbedingt die 7 Tage einhalten für ein Lebensmittel? Oder soll ich erstmal auf Kürbis umsteigen? Aber der sättigt ja auch nicht mehr als Karotten oder?? Bin grad etwas ratlos...


Habt ihr mal Erfahrungen?

Danke, Laboe

Beitrag von mel2312 11.01.11 - 15:04 Uhr

Huhu,

der Grund warum man nur eine Gemüsesorte über mehere Tage hinweg gibt, ist ja der, das eventuelle Unverträglichkeiten leichter zu entdecken sind.

Ich würde also auf Kürbis oder vielleicht Pastinake umsteigen.

Sättigender wird es auch nicht sein, aber die Milchmahlzeit soll ja erst bei einer kompletten Gemüse-Kartoffel-Fleisch Mahlzeit ersetzt werden.
Also gib ihm ruhig weiter seine Milch :-)

LG,

Melanie

Beitrag von empa 11.01.11 - 15:05 Uhr

Ich würde auf Kürbis umstellen , gucken ob er es vertraegt, und wenn's da keine Probleme gibt, kannst du die Kartoffel dazunehmen.... 7 Tage dauert das sicher nicht...