endgültig verwirrt??? (sorry, länger)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ailenroc2010 11.01.11 - 15:11 Uhr

Man Mädels, langsam dreh ich völlig am Rad...

Der erste Tag meiner letzten Regel war der 16.12., so, damit errechnet war mein ES (auch dem Aua meines Körpers nach zu Urteilen) zwischen 28 und 30.12. Eher gegen 30. hin.
Naja, da ich von vor Weihnachten weg Urlaub hatte, hatten wir vieeeeel Zeit zum intenisven üben.
So um den 6., 7.1. herum bekam ich dermaßene Schmerzen beim Wasserlassen, bzw. wenn die Blase so gut wie leer war, stach und schmerze es. Kein brennen usw. wie bei einer Blasenentzündung. Dabei - aber auch NUR wenn ich mit dem Papier etwas nach innen gedrückt habe -mega leicht rosa verfärbung am Papier, was aber nur zwei, drei mal war. Nichts auf der Einlage oder sonst was. Im Prinzip nicht feststellbar, wenn man nicht nach "innen" drückt.

Das hatte ich zwei, drei Tage. Sonst in den vergangenen Tagen immer mal wieder leicht flau im Magen, teils extrem trockenen Mund, Bauchziehen auch immer noch und meine Brustwarzen sind vergrößert. Also ganz nüchtern betrachtet schon "Anzeichen".
So, gestern hatte ich auf der linken Seite ein tierisches Schmerzen in der Ischias, bzw. Nierengegend. Der Stich beim Wasserlassen ist aber weitestgehend wieder vollständig weg. Dachte gestern Abend echt ich brauch noch nen Arzt, so weh tat das. Kirschkernkissen drauf gepackt, heute ist es weg. Ein, zwei mal ganz leicht noch gemerkt aber so nix mehr da. Dachte mir schon das wars. Mens. ist defintiv im Anmarsch. Joooo, heute Morgen dann eben auf Toilette, natürlich gaaaaanz, ganz hellrote, leicht Blutung. Nix dramatisches aber meine Meinung, da ist sie...
Normal bin ich dann Sturzbach, wenn ich die bekomme. Heißt, ich renne alle Nase lang auf Toil. und wechsel damit nix daneben geht.
Jetzt, schon den ganzen Tag so gut wie nix mehr. Grad eben nochmal gewesen, dass was vorhanden ist, ist sozusagen nicht frisch, nur wie wenn man sozusagen den Rest weg wischt.
Ja, und nun???
NMT wäre somit mehr oder weniger gestern gewesen. Soll ich denn jetzt trotzdem noch nen Test machen oder bleiben lassen???
Komm mir grad mächtig verar..... vor. #kratz
Was würdet Ihr denn tun?

p.s. habe kein ZB usw. mache ich bewussst nicht, sonst werd ich vollends verrückt...

Beitrag von lilja27 11.01.11 - 15:20 Uhr

Wenn du dich damit besser fühlst dann mach einen test, wenn nicht warte noch 2 tage evtl kommt die mens noch richtig.

lg

Beitrag von sterretjie 11.01.11 - 15:28 Uhr

Als ich das erste Mal ss wurde, hatte ich auch leichte braune SB am NMT Tag. Und was war.. ich war ss. dachte auch Mens kommt.. aber nö.. war dann doch anders.

also.. wurde ich an deiner Stelle testen.

Beitrag von wauzer 11.01.11 - 17:45 Uhr

Also ich würde auch noch 2 oder 3 Tage warten, entweder deine Mens kommt oder du kannst am Wochenende testen und weißt es dann genau.
Halte durch!

Beitrag von flip-track 11.01.11 - 17:51 Uhr

Hallo,
mir geht es ganz ähnlich wie dir. Habe übrigens den gleichen Zyklus (auch 16.12. als ersten Tag des letzten Zyklus und auch vermtl. den 30.12. als ES-Tag). Auch ich und mein Mann hatten zwei Wochen Urlaub. Wir waren also richtige entspannt und haben viel geübt. Anfang Januar fing es dann auch bei mir mit einem leichen Ziehen im Unterbauch an. Vor allem wenn ich längere Zeit saß wurde es intensiver. Richtig starke Schmerzen hatte ich aber nicht. Ich hoffe so sehr, schwanger zu sein! Habe aber tierisch Angst, dass meine Mens kommt. Das Ziehen ist übrigens jetzt wieder weitgehend weg, kommt nur noch sporadisch mal vor. Eigentlich habe ich das sonst immer direkt vor der Mens, aber das Ziehen ist schon über eine Woche her. Laut ZB-Berechnung soll meine Mens aber erst am Samstag kommen. Ich hasse diese Zeit des Wartens!!! Das macht mich ganz verrückt. Meine Temperatur ist ziemlich weit oben, aber gestern hatte ich tierisch Angst, dass sie sinkt. Ist aber nicht passiert, heute morgen war sie wieder bei 37. Was soll ich nur machen? Machst du einen Test? Ich drücke dir sehr die Daumen, dass es bei dir geklappt hat. Es ist immer schön, Beiträge zu lesen, bei denen man erfährt, dass es möglich ist schwanger zu werden. Das macht Mut! Ich wünsche dir alles Gute. Vielleicht hat es ja bei uns beiden geklappt;-)

Beitrag von ailenroc2010 12.01.11 - 08:02 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Meinungen... :-)
Schön zu wissen, dass es doch noch jemanden gibt, dem es genauso geht. :-)

Bei mir ist es leider immer noch unverändert. Gestern Abend war so eigentlich nix mehr neues festzustellen und heute Morgen wieder das gleiche wie gestern. Ich hab keine Ahnung was ich davon halten soll, ich weiß lediglich nur, dass das defintiv keine normale Mens ist, denn da würde ich allerspätestens heute dermaßen auslaufen, als wenn man mich aufgeschnitten hätte. (sorry) Aber das ist jeden Monat so, schon über Jahre hinweg, von da her....

Werde mir heute in der Mittagspause mal nen 10er Test holen und mit dem testen aber wohl noch bis zum WE warten. Wenn dann nix anschlägt, dann hab ich wohl eher doch was anderes, denn übel ist mir nämlich leider immer noch phasenweise und der Rest würd auch passen.

Aber warten wir mal ab, vielleicht hast Du Recht und wir haben es im neuen Jahr schon geschafft. :-)