Frage zur ZK-Länge 1. und 2. Zyklushälfte + ES!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carobienchen2512 11.01.11 - 15:27 Uhr

Hey Mädels,
ich muss mal etwas fragen. Habe normalerweise immer einen regelmäßigen 27-28 Tage Zyklus, seit Absetzen der Pille. Am 14. ZK-Tag merke ich immer meinen ES (Ziehen im Unterleib wie bei der Mens). Nun war es im Dezember so, dass ich ca. ab dem 11. ZT schon dieses Ziehen bemerkt habe. Kann sich der ES nach vorne verschieben? Mein Zyklus war komischerweise im Dezember 30 Tage. Ich Frage nur, da man ja sagt, dass nach ES die Mens binnen 12-16 Tagen einsetzt. Somit wäre meine 1.ZH 11 Tage gewesen und meine 2. ZH 19 Tage. Kann das sein oder rechne ich irgendwie falsch???
Danke für Eure Hilfe!!!

Beitrag von majleen 11.01.11 - 15:30 Uhr

Das ziehen ist leider kein sicheres Anzeichen für den ES. Denn es kann vor, währen und nach dem ES sein. Aber ja, der ES kann sich nach vorn oder hinten verschieben. Bei mir ist der ES immer zwischen dem 10 und 12 ZT.

Die 2ZH ist normalerweise zwischen 12 und 16 Tagen lang. Habe aber auch bei ES+18 schon die Mens bekommen. #klee

Ich würde eher die Tempi messen, oder Ovus machen um den ES zu bestimmen.

Beitrag von carobienchen2512 11.01.11 - 15:33 Uhr

danke für deine antwort! ich muss sagen, dass ich die letzten 4 monate immer nur um den 14. zt dieses mensartige ziehen hatte, weder einen tag davor, noch einen tag danach. ist fast unglaublich aber bei mir war es tatsächlich so! im dezember hatte ich an ca. 3 tagen dieses ziehen und war mir nicht ganz sicher, wann nun genau der es war. ich benutze weder ovus noch messe ich tempi, das würde mich nur noch mehr verrückt machen und im endeffekt macht mich das messen auch nicht schwanger ;-) sondern nur noch mehr kirre

Beitrag von majleen 11.01.11 - 15:35 Uhr

Ist ja auch ok, wenn du erst mal nichts machst. Ich hab auch 1 Jahr nichts gemacht und es einfach versucht. Hat nicht geklappt.

Bei einem 28 Tage Zyklus wäre der ES also zwischen dem 12 und 16 ZT.

Beitrag von moonchild13 11.01.11 - 15:39 Uhr

Hallo Carobienchen,

bei mir "wandert" der Eisprung auch immer ein paar Tage vor und zurück - obwohl ich insgesamt nen ziemlich regelmäßigen Zyklus habe... hatte immer so 28 Tage und dann im November auf einmal nur 26 Tage (Eisprung schon an Tag 11), im Dezember dann 30 Tage (Eisprung erst an Tag 15/16).
Zweite Zyklushälfte sind dann immer 14 Tage.

Mittelschmerz spüre ich auch immer, allerdings ist der - wie Majleen sagte - nicht immer ein Zeichen, das ganz genau funktioniert... z. B. hatte ich gemäß Clearblue Monitor den Eisprung im Dezember an Zyklustag 15 und 16 und der Mittelschmerz war eigentlich an Tag 17 am stärksten... also eher danach...

Vielleicht besorgst Du Dir auch so einen Monitor, könnte ja helfen?

Viel #klee