Ärztin und Ultraschall

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von guitti 11.01.11 - 15:46 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Gestern war ich bei meiner Ärztin, dachte eigentlich das sie schaut ob jetzt was zu sehen ist (wenigstens ne Frchthülle). War bei 4+3 schon mal da (wegen leichten SB) und da war noch nix, was mich auch nicht gewundert hat. Nein, sie hat nicht geschaut. Hat nur gesagt das die Blutwerte gut aussehen (HCG ordentlich gestiegen) und hab sogar schon meinen MUPA bekommen, ohne jemals mein Würmchen gesehen zu haben. Find das schon ein bisschen komisch. Hab sie gefragt ob wir noch nen Ultraschall machen und da meinte sie, sie will erst in 2 Wochen einen machen. Da würde man dann mehr sehen und ausserdem bekommt man in der Schwangerschaft nur 3 US von der KK bezahlt. Früher hätte man sowas ja gar nicht gehabt bla, bla, bla.... Bin schon etwas enttäuscht. :-(

Halten sich eure Ärzte auch nur an die drei US die sie bezahlt bekommen?

Will jetzt sowieso wechseln da sie soweit weg ist und ich später mit dickem Bauch keine 45 km fahren will.

LG Guitti (5+3)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.01.11 - 15:48 Uhr

Also ich habe jedes Extra- US bei meinem FA bezahlt. Bzw. habe ich einmal einen bestimmten Betrag bezahlt und dafür dann jedesmal einen US bekommen.

Beitrag von oldtimer181083 11.01.11 - 15:49 Uhr

Huhu,

das mit den Us stimmt, ich hab 50 Euro pauschal bezahlt und krieg immer n Bild.
Aber n Us macht mein Doc trotzdem immer da er meint da sieht man ja mehr wie nur beim tasten und so,da ich aber n Bildchen will die 50 Euro.
Und gerade am Anfang macht er immer Us bis zur 12.Woche und dann halt alle 4 Wochen.
Find ich schade für dich weil du net mal gucken durftest auch wenn man noch net soviel sieht.
Da du eh wechseln willst,dann wechsel direkt...



Lg

Beitrag von froeschlein79 11.01.11 - 15:52 Uhr

das mit dem us stimmt, habe bisher nur 2 bekommen mehr leider auch nicht:-(

Beitrag von mocae123 11.01.11 - 15:51 Uhr

Hey Guitti,

ich hab auch eine sogenannte US-Flatrate. Hab auch so ca. 50 € gezahlt und er macht jedesmal US mit Bild.

Prinzipiell hat sie Recht mit den 3 bezahlten US durch die Kasse.

Beitrag von jenna26 11.01.11 - 15:52 Uhr

Hallo

bei meiner ersten SS habe ich 3 extra US dazu gebucht. hatte am Anfang aber ganz arg Bauchschnerzen und da waren die US so.

Mal schauen wie das jetzt ist habe nachste Woche meinen ersten termin

Beitrag von sweety93 11.01.11 - 15:54 Uhr

hallo


ich bekomme auch jedes mal ein US musste allerding 100 Euro zahlen kriege aber 1 3D US :-)

lg sarah 18 SSW

Beitrag von chris1179 11.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

mein FA würde wahrscheinlich jedes Mal US machen....aber ich bin eher eine von denjenigen, die das nicht unbedingt brauchen, sprich ich lasse nur die 3 machen, die die KK sowieso übernimmt.

Ich war bei 5+5 außerplanmäßig wegen Blutungen beim FA....dort wurde dann eine noch leere Fruchthülle gesehen, mehr nicht.

Das nächste Mal war ich erst bei 11+1...bei mir wurde auch kein Blut abgenommen oder HCG oder sonstwas gemacht.

Lg Christina + Krümelchen (21+6)

Beitrag von guitti 11.01.11 - 15:58 Uhr

Ich hoffe ja mal das dann mein erster US bei 4+3 nicht mitzählt. Da man nur eine aufgebaute Schleimhaut gesehen hat. Das wäre echt blöd wenn nur noch 2 US übrig wären.

Hoffe das ich bei meinem neuen Arzt vielleicht auch sowas wie ne Flatrate bekomme. 3D hat er auf jeden Fall. Ist eine neue und sehr moderne Praxis.

Vielen Dank für eure Antworten.

LG Guitti #winke

Beitrag von molesi 11.01.11 - 16:04 Uhr

Bei mir schaut sie jedes Mal. Bin jetzt SSW 10 +3 und hatte schon 3 US. Als ich wg. Erkältung da war, hat sie auch nachgeschaut. Muss nie was extra zahlen und bekomme auch jedes Mal ein Bild umsonst.
LG#winke

Beitrag von junibauchbewohner 11.01.11 - 16:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

also ich bin nun schon in der 17 ssw und muss freitag wieder zum FA.

Ich war aber schon 5 mal da (hatte anfangs leichte Beschwerden)und auch leider eine FG im Feb´10 aber mein Doc hat bis jetzt immer per US rein geschaut ohne das ich nur irgentwas zahlen musste.So war es auch bei der ersten SS. Und diesmal habe ich beim letzten doc besuch sogar nen 3 D bild in schwarz weiss mitbekommen auch um sonst war selber sehr erstaunt aber natürlich glücklich.

Bin nun ganz überrascht was ihr alle so zuzahlen müsst da hab ich mit meinem Doc ja richtig Glück...

Das es normalerweise nur 3 US gibt die bezahlt werden habe ich aber auch gelesen und diese sind um die 10, 20 und 30 woche rum also denke ich nicht das dir nurnoch 2 US bleiben.

Lg Tascha

Beitrag von mybaby-84 11.01.11 - 16:18 Uhr

muss bei meiner für 5 zusätzliche US 90 Euro bezahlen aber soviel ich weiß ist der US zur Feststellung der SSW kostenlos!

Beitrag von orchidee84 11.01.11 - 16:35 Uhr

Ich habe meinen ersten Termin am 21. Januar (wäre dann 9. Woche) mal sehen, ob ich einen US bekomme. So spannend so ein US auch sein mag, darf man nicht vergessen, dass durch die zu häufigen Schallwellen auch Innenohrschwerhörigkeit beim Kind auftreten kann (nicht muss, aber immerhin).

Ich freue mich trotzdem aufs erste Bild ;-)

Beitrag von nicki20 11.01.11 - 17:49 Uhr

Hallo, war nun 2 mal zum US bei 6+2 und 7+0. jedes mal hat mein FA gefragt: wollen sie auch ein Foto, damit ihr Mann auch Bescheid weiß ????

Ich denke, es kommt immer auf die Praxis an. die einen nehmen auch für jede Bescheinigung Kohle, die anderen nicht.