Meckern lohnt sich! Nachtrag zu Ärger mit Bob der Bär Klamotten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xyz74 11.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo Zusammen,

vor ein paar Tagen hab ich wg der neuen Klamotten meines Sohnes geposted.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=2964508

Ich hab dann eine freundliche Mail an Kaufhof formuliert und die Problematik geschildert.
Innerhalb von zwei Tagen kam eine Antwort.
Die Sachen wurden in der Filiale anstandlos zurückgenommen obwohl sie schon getragen ung gewaschen waren.
Ich wurde auch schon erwartet. Die Dame die mir gemailt hatte, hat die Kollegen schon "vorgewarnt", dass Sachen zurück kommen.
Ende vom Lied ist, dass die den Lieferanten auf den Fehler hinweisen und die Kollektion überprüft wird.

Beitrag von beth22 11.01.11 - 16:23 Uhr

Ich hab auch schon mal eine Beschwerdemail geschrieben. Bei uns war es Avent. Die Magic Cup Tassen sind immer ausgelaufen wenn ich sie mit den Aventsaugern angewendet habe. Schlußentlich habe ich neue Sauger kostenlos geschickt bekommen.
Auch bei der Bibi-Firma habe ich schon mal freundlich nachgefragt wo ich den Teesauger zu kaufen bekomme für die Bibi-Flaschen die es ja hier zu kaufen gibt.--nach langem hin und her hat die Dame dann herausgefunden das es keine Teesauger gibt hier in Deutschland, die verkaufen sie nur in allen anderen Ländern, nur nicht Deutschland. Als Entschuldigung habe ich von denen dann kostenlos Teesauger zugeschickt bekommen (mit dem Hinweis "Ich könne die nächsten Sauger dann in England bestellen")

Aber Beschweren lohnt sich wirklich! schließlich gibt man manchmal nicht grad wenig Geld für manche Dinge aus

LG
Sandra mit Max (9Jahre), Ben (3,5 Jahre) und Lea (15,5 Monate)

Beitrag von dentatus77 11.01.11 - 16:37 Uhr

Hallo!
Die Erfahrung hab ich schon häufiger gemacht.
Ich hab mich mal bei Ehrmann beschwert, weil ein Joghurt - obwohl ich ihn gerade erst gekauft hatte und das MHD noch nicht erreicht war - schimmelig war, die haben sich entschuldigt und mir 5€ in Briefmarken als Entschädigung geschickt.
Ein anderes Mal hab ich an Teekanne geschrieben, weil ich in mehreren Packungen Tee kaputte Beutel hatte, die baten mich zwar, ich solle die Charge nennen und 2-3 Beutel einschicken, haben mir daraufhin aber ein Packet mit bestimmt 5-6 Päckchen Tee geschickt.
Und ein Bekannter von mir hat bei Haribo mal muniert, die Gummibärchen wären zu hart gewesen, der bekam auch nette Post von Haribo.
Wie heißt es so schön: Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!
Wenn Dinge wirklich Mängel haben, sollte man sie auch reklamieren, die Firmen sind eh oft kulanter als sie sein müssten.
Liebe Grüße!